Drucker einstellen: EPSON STYLUS PHOTO R1800

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von kreativ-maus, 31.07.2006.

  1. kreativ-maus

    kreativ-maus Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, kann mir einer von euch sagen, welche notwendigen Einstellungen ich vornehmen muß, um schnellstmöglich ziemlich farbgetreue Ausdrucke zu erhalten??? Man sagte mir, daß es mit diesem Drucker möglich sei, jedoch sind die ersten Ausdrücke ziemlich besch... :rolleyes:
     
  2. Dr. Snuggles

    Dr. Snuggles MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    22.07.2003
    Beiträge:
    4.704
    Zustimmungen:
    0
    Ich bin ein Laie auf dem Gebiet aber ich denke was du brauchst ist ein Kalibrierungsgerät und dann musst du deinen Monitor auf deinen Drucker anpassen:)
     
  3. Ich würde mal sagen, es hängt mehr von Deinen Bildern ab.

    Auch stellt sich die Frage der Programme aus denen gedruckt werden soll.
    Und gibts mit der mitgelieferten Software ein Kallibrierungstool für den Drucker?
     
  4. kreativ-maus

    kreativ-maus Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ja, in ganz professionellem Falle und mir viel Geld sollte man das natürlich tun... jedoch sollte es auch so möglich sein, eine relativ farbgetreue Wiedergabe zu erhalten. Jedoch bedeutet dies, einige Einstellungen vorzunehmen und abzugleichen. Sich in dieses Thema reinzulesen, nimmt einige Zeit in Anspruch, deshalb wäre es cool gewesen, wenn der ein oder andere dieses Thema schon hinter sich hat...
     
  5. kreativ-maus

    kreativ-maus Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Vielen vielen Dank, daß ihr das Thema ein wenig vorwärts treibt... Es handelt sich um komplette Prospektseiten (InDesign) - das fertige Original aus der Druckerei habe ich vorliegen und der Farbunterschied ist enorm... Der Epson steht jetzt hier bei mir erst ein paar Stunden und ich bin leider viel zu sehr nur Anwenderin oder Prinzessin - ja - ich gebe es zu - , wenn es darum geht, mich mit technischen Details auseinanderzusetzen... Deshalb dachte ich, mir wird hier schnell geholfen :(
     
  6. Hat Du InDesign ein Farbmanagement zugewiesen? Ist der Epson ein PS-Drucker?
     
  7. atc

    atc MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    4.603
    Zustimmungen:
    189
    Ich selbst habe keinen 1800, aber wenn ich mich recht erinnere (ein Kollege hat einen Epson 1800) hat das Gerät doch Kalibrierungstools dabei (ICC-Color-Profile und X-Rite soweit ich weiss), oder?
    Ein korrektes Profil kannst Du imho auch nur für die Software bzw. die Hardware (Monitor) erstellen mit/aus welcher Du drucken möchtest, deshalb ist die Frage nach Erfahrungen sicher etwas zu allgemein da u.U. jeder eine andere Konfiguration nutzt und diese für dich nicht zutreffen würde.
     
  8. kreativ-maus

    kreativ-maus Thread Starter MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.07.2006
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Software - Epson Farbmanagementsystem in den Treibern für Windows® und Macintosh® enthalten... Na dann muß ja irgendetwas da sein... Ich werde mir die CD nochmal ansehen...
     
  9. atc

    atc MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    25.07.2005
    Beiträge:
    4.603
    Zustimmungen:
    189
    Ja, such mal nach ICC-Color-Profile und X-Rite, eventuell hilft Dir das weiter. Ich kann leider nichts Genaueres sagen da ich den Epson wie gesagt nicht habe.
     
  10. Sabrewulf

    Sabrewulf MacUser Mitglied

    MacUser seit:
    18.12.2004
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    0
    Unter welchen Lichtverhältnissen musterst Du den ab?

    Stichwort: D50

    Epson-Drucke sind enorm metamerieanfällig!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen