Drucken über das LAN an einem Windows-rechner

  1. robb

    robb Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.01.2005
    Beiträge:
    491
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    leider hat die suche nicht zu dem richtigen ergebnis geführt, also frage ich einfach mal nach.

    ich habe einen windows rechner, an dem ein freigegebener drucker hängt. ein canon i550.

    ich versuche nun also einen neuen ip-drucker einzurichten und dann darüber zu drucken. leider passiert am drucker nichts und ich bekomme eine meldung in form von "bad network name".

    der drucker existiert und lässt sich von anderen windows-rechner ansteuern.

    auch wenn ich beim hinzufügen nach einen netzwerkdrucker suche, finde ich den canon.

    kennt ihr das problem? die neueste treiber version auf der canon seite hilft leider auch nicht weiter :(

    bin für jeden ansatzpunkt dankbar!

    grüße
    robb
     
    robb, 24.02.2007
    #1
  2. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    985
    Das ist ein leidiges Problem mit den Canon-Druckern. Bin damals auch daran verzweifelt und habe letztendlich die Auskunft von Canon bekommen, daß das einfach nicht geht.

    Die einzige Lösung einen Canon-Drucker im gemischten Netzwerk betreiben zu können scheint die Anschaffung des Printservers von Canon zu sein. Heißt, glaube ich, WP-20 oder so ähnlich und hat damals satte 150,–€ gekostet. In der Firma haben wir so einen, um einen i6500 anzusteuern. Andere Printserver funktionieren übrigens nicht, da Canon eine eigene Softwarelösung einsetzt.

    Zudem funktioniert der Printserver nur mit Druckern ab iXXXX mein S6300 wird z.B. davon leider nicht unterstützt.

    Ich habe es wenigstens geschafft, meinen Drucker im Mac-Netz freizugeben, was unter 10.4 wunderbar funktioniert. Leider funktioniert die selbe Freigabe nicht unter OSX Server, was für mich die günstigste Lösung wäre.

    Eine Möglichkeit wäre z.B. den Drucker per Parallel-Port an den PC anzuschließen und per USB an einen Mac. So kann man den von beiden Seiten nutzen und auch Netzwerkfreigaben sollten für die jeweilige Plattform funktionieren.

    Ansonsten würde ich evtl. die Anschaffung eines Netzwerkdruckers empfehlen. Habe mit dem Pixma 4000R sehr gute Erfahrungen gemacht. Ich glaube den Pixma 5200 gibt es auch als R-Version mit eingebautem LAN und WLAN
     
    Istari 3of5, 24.02.2007
    #2
  3. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    wenn die möglichkeit besteht, wäre einfacher den drucker an den wlan-router zu hängen, so können alle rechner auf ihn zugreifen.
     
    Mister_Ed, 24.02.2007
    #3
  4. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    985
    Das mit dem Router wird wahrscheinlich nicht funktionieren. Wie gesagt, setzt Canon eine eigene Software ein, um die Drucker Netzwerktauglich zu machen. Und die scheint auch nur mit der Hardware von Canon zu funktionieren.

    Würde mich aber dennoch interessieren, falls sich das mittlerweile geändert haben sollte und schon jemand erfolgreich einen Canon an einem Router oder Printserver eines Fremdherstellers nutzt.
     
    Istari 3of5, 24.02.2007
    #4
  5. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    bei mir war es ählich. zu verbinden und drucken standen:
    - powerbook, pc, epson stylus c86, canon 350i, fritzbox wlan 7170

    ich habe mit dem netzwerkdrucken erst auch nicht hingebogen, weil der mac die drucker als netzwerkdrucker nicht finden konnte, die an der fritzbox hingen, der pc konnte dafür kein wlan.

    ich musste also an die fritzbox meine alte airport extreme hängen, an die die drucker, die wurden von dem apfel als bonjour erkannt. der pc ist mit der fritzbox über ethernet verbunden, damit er auch drucken kann. (wenn das kein rumgetrickse ist!).
     
    Mister_Ed, 24.02.2007
    #5
  6. Istari 3of5

    Istari 3of5 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.01.2005
    Beiträge:
    6.933
    Zustimmungen:
    985
    Du konntest also einen Canon-Drucker über eine Airport Extreme ansteuern? Interessant.

    Ich hatte es mal mit einem D-Link Printserver versucht, der zwar wunderbar mit HP-Druckern, aber nicht mit 'nem Canon wollte.
     
    Istari 3of5, 24.02.2007
    #6
  7. Mister_Ed

    Mister_Ed MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2005
    Beiträge:
    3.005
    Zustimmungen:
    15
    also über die aiport extreme ist das echt kein problem. egal welcher drucker, er wird sofort als bonjour drucker erkannt.
     
    Mister_Ed, 24.02.2007
    #7
  8. dechris

    dechris MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    23
    Ich hatte früher einen Canon i560 und nun einen Canon ip3300 an einem ASUS WL-500g Premium. Leider habe ich noch keinen MAC, darum kann ich nicht 100% sagen ob es auch dort geht, aber ich kann es mir kaum vorstellen, dass es nicht funktioniert. Unter Linux und Windows greife ich per TCP/IP über LPR auf den Drucker zu. Gibt es sowas nicht auch unter dem MacOS?
     
    dechris, 24.02.2007
    #8
  9. MrFX

    MrFX MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.09.2003
    Beiträge:
    7.352
    Zustimmungen:
    77
    Moin!

    Doch, aber die Canon-Treiber unterstützen das nicht.

    MfG
    MrFX
     
    MrFX, 26.02.2007
    #9
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Drucken über LAN
  1. Schneebastian
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    709
    Schneebastian
    03.08.2009
  2. PhiliTheApple
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    394
    PhiliTheApple
    24.03.2009
  3. Karl Toffel
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    467
    SchaSche
    22.03.2009
  4. Pinky69
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    885
    qwertzy0815
    24.03.2009
  5. willimu
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    787
    bep!
    27.10.2004