Drucken im Netzwerk

  1. Lebemann

    Lebemann Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.03.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,
    Ich habe mehrere Mac´s im Netzwerk. An meinem Mac Mini hängt der Drucker.
    Wenn der allerdings "einschläft" können die anderen nicht mehr drucken!
    Gib es eine Lösung, dass wenn ein Druckauftrag vorliegt der Mac Mini aufwacht und druckt.
    Problem ist auch, dass wenn er schläft die anderen keinen -
    Drucker finden!

    Habt ihr eine Idee??

    Grüße
     
  2. iLover

    iLover MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Da hilft nur:

    Festplatte nicht in den Ruhezustand versetzen. Dein Monitor dagegen kann ja ruhig. Alles andere wäre sinnlos oder spekulativ.

    Du hast zwar erweiterte Einstellungen in "Energie sparen", ein Druckauftrag ist aber kein administrativer Netzwerkzugriff und auch kein eingehender Anruf.

    Dein Rechner würde davon nicht aufwachen.
     
  3. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    Alternative:
    wakeup installieren und Rechner vor dem Drucken wecken.
     
  4. iLover

    iLover MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    ... Das ist ja wie "Vor dem Essen mal schnell was essen" ...
     
  5. Lebemann

    Lebemann Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.03.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Make

    Den Code habe ich mir gezogen.
    Könnt ihr mir bitte auf die Sprünge helfen wie ich daraus jetzt ein Programm mache.
    In der Anleitung steht mann solle einfach "make" aufrufen.
    Wo denn? wie denn? ich hab keine Ahnung wie das geht.
    Könnt ihr mir bitte verraten wie ich das machen muss!!

    Danke!
     
  6. Lebemann

    Lebemann Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.03.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hier bin ich noch mal,
    nachdem ich jetzt die xcode-tools installiert habe konnte ich das Programm erstellen.
    Aber wo bitte kommt so eine conf. Datei hin damit sie bei jedem Start ausgeführt wird??
    Habe versucht sie nach etc zu kopieren das wird mir jedoch verweigert "etc darf nicht verändert werden"
    Mann, so ein einfaches Programm zu installieren ist aber unter OS X ganz schön schwierig!
    Ich hätte nicht gedacht das ich als Anwender erst studieren muß um ein Programm zu installieren.

    Hat jemand ne Idee das ich dieses Programm endlich zum laufen kriege!

    Danke
     
  7. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    16.696
    Zustimmungen:
    602
    Wo liegt denn das Programm jetzt?
    Normalerweise solltest Du es unter /usr/local/bin/wakeup finden.
    Um einen bestimmten Rechner im lokalen Subnetz aufzuwecken, sollte folgendes funktionieren:
    wakeup 00:30:65:02:B2:6A
    wobei 00:30:65:02:B2:6A die MAC Adresse des zu weckenden Rechners ist.

    HTH
     
  8. Lebemann

    Lebemann Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.03.2003
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Heißt dass ich muß jetzt von dem Mac an dem der Drucker nicht hängt erst den Befehl eingeben
    wakeup + MAC Adresse (wo der Drucker angeschlossen ist)

    Aber dann könnte ich doch auch den Mac mini per ftp eben aufwecken
    wo liegt denn jetzt der Vorteil von wakeup
    Sorry so richtig verstehe ich das noch nicht.

    Es wäre schön wenn ich einen Druckauftrag abschicke im Hintergrund der
    Mac Mini geweckt wird und das mit dem Drucken klappt.

    Es muß doch hierfür eine Lösung geben!

    Was ist eigentlich wenn ich den Mac mini die ganze Zeit nicht schlafen schicke ist das irgendwie schädlich???

    Grüße
     
  9. Thomas2872

    Thomas2872 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.01.2005
    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    1
    Also zumindest die Festplatte im Mac mini wird einen Rund-um-die-Uhr Betrieb auf Dauer nicht aushalten. Das heisst, irgendwann geht die dann über den Jordan. :(

    Da würde sich als Alternative anbieten, in einen Printserver zu investieren. Kostenpunkt ist allerdings gegen die 100 Euro. Falls Du Deine Kisten und das Döschen an einem Router fürs Internet hängen hast, schau mal nach, ob der eventuell einen Druckeranschluss hat. Das wäre dann praktisch genau so wie bei einem Printserver.

    Viele Grüße,
    Thomas
     
  10. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.05.2004
    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    Nicht wirklich Sicher haben elektronische Bauteile eine Lebensspanne, aber in aller Regel wird diese nicht erreicht, weil das Gerät vorher ersetzt wird.
    Allerdings stellt sich grundsätzlich die Frage, ob ein Mini wirklich nur als Printserver sinnvoll eingesetzt ist.
    Hierfür gibt es Geräte, die nur dafür gebaut sind. Und dafür auch keine 500+ Euro kosten...
     
Die Seite wird geladen...