1. Willkommen in der MacUser-Community!
    Seit 2001 sind wir ein Treffpunkt und Austausch-Forum rund um alle Apple Produkte.
    Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos.
    Information ausblenden

Drive Setup

Dieses Thema im Forum "Ältere Apple-Hardware" wurde erstellt von tolstoi, 04.08.2003.

  1. tolstoi

    tolstoi Thread Starter

    Hi,
    ich habe da zwei Fragen zu Apples Drive Setup:
    1.
    Kann man mit Laufwerke konfigurieren problemlos auch IDE festplatten initialisieren, oder kann es da probleme geben?

    2.
    Beim initialisieren (HFS+)habe ich anschließend weinger Diskspace zur Verfügung stehen, z.B. bei einer 60GB fehlen nachher 2 - 3 GB. Ist das normal? Bisher dachte ich, daß das
    Format HFS+ "mehr" aus der Platte rausholt.

    Wer schön wenn jemand damit schon Erfahrungen gesammelt
    hat.

    Ciao
     
  2. Keule

    Keule MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2003
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    5
     

    Das funktioniert problemlos.
    Einzige mir bekannte Einschränkung ist, dass ältere Geräte mit aktuellen, grossen Platten nicht umgehen können. Dazu liegen mir allerdings keine Details vor (welches Gerät mit welcher Plattengrösse kann...)

     

    Manche Hersteller rechnen 1000Byte = 1Kilobyte oder 1000Kilobyte = 1Megabyte

    Richtig ist aber, dass 1024Byte = 1Kilobyte und 1024Kilobyte = 1Megabyte sind.

    Durch das falsche Rechnen der Hersteller sind die Platten plötzlich grösser, als Sie es wirklich sind.

    Gruss Keule
     
  3. bonsai64

    bonsai64 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.08.2003
    Beiträge:
    316
    Zustimmungen:
    0
    Soweit ich das auch noch in Erinnerung habe, verwendet HFS+ auch eine andere Sektorengröße. Also bei mehreren kleineren Dateien wird bei HFS mehr Platz verschwendet, als bei HFS+.
     
  4. tolstoi

    tolstoi Thread Starter

    Hi,

    erstmal danke!

    "Das funktioniert problemlos.
    Einzige mir bekannte Einschränkung ist, dass ältere Geräte mit aktuellen, grossen Platten nicht umgehen können. Dazu liegen mir allerdings keine Details vor (welches Gerät mit welcher Plattengrösse kann...)"

    Es ist ein PPC 7300 mit System 9.1 mit einer Acard PCI Karte
    und einer 60GB Seagate Barracuda - soweit zur Information.
     
  5. abgemeldeter Benutzer

    abgemeldeter Benutzer Thread Starter

    HFS+ braucht bei neu initialisiertem Dateisystem ein wenig mehr Platz, da Das Dateisystem selber mehr Platz in Anspruch nimmt. HFS hat höchstens 65536 Zuteilungsblöcke und damit auch nur entsprechend viele b-tree-Knoten im Dateisystem. HFS+ hat auf einber 60GB-Platte schon 15 Millionen Zuteilungsblöcke bzw. b-tree-Knoten. Außerdem wird für ältere Macs und Mac OS-Versionen noch ein HFS-Wrapper angelegt, der auch ein bisschen Platz braucht.
    Spätestens, wenn ein paar kleine Dateien auf die Platte kopiert werden, relativiert sich das. Eine 1Byte-Datei braucht wegen Größe eines Zuteilungsblocks auf einer 60GB-Platte mit HFS+ 4KB Platz, mit HFS wären es 960KB.


    Mit der Acard gibt es keine Größeneinschränkungen, die Karte gaukelt dem Mac nämlich eine SCSI-Platte vor (nur so kann das überhaupt funktionieren, der 7300 unterstützt nämlich überhaupt kein IDE).
     

Diese Seite empfehlen