Dritte Platte im Quicksilver

  1. ruedi222

    ruedi222 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    wurde bestimmt schon besprochen, hab aber nix passendes gefunden:

    Möchte im G4 Quicksilver 733 ne dritte Platte einbauen, so groß wie möglich (wg. Filmbearbeitung). In der Bedienungsanleitung steht was von "entweder zwei ATA-Laufwerke" oder "drei SCSI-Laufwerke". Habe ich denn überhaupt noch SCSI? Dachte das gibts bei Mac gar nicht mehr (außer als PCI-Karte).

    Und welche ATA-Platte würde ggf. laufen? Und wie groß? Am passenden Kabel haperts eh; hat nur zwei Stecker. PCI-Karte dafür? Oder eh alles zu teuer und Unsinn.

    Freue mich über alle Infos dazu.

    Ruedi222
     
    ruedi222, 14.06.2004
  2. Hotze

    HotzeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    14.562
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.790
    Angeblich haben bis zu vier Festplatten in dem Rechner Platz. Allerdings lassen sich lediglich zwei Festplatten mit den vorhandenen Mitteln installieren. Weitere Festplatten musst Du per PCI-Kontroller- Karte ins System integrieren.

    Der Quicki kann maximal 128 GB verwalten. Mit der PCI-Karte gehen auch größere Festplatten.

    Zu teuer und unsinn.......hmmm, kommt drauf an. Für Videoschnitt kannst Du auch eine Festplatte per Firewire dranklemmen.

    Viel Spaß beim aufrüsten des wohl schönsten Powermac G4!
    (Hab 2 davon)
     
    Hotze, 14.06.2004
  3. ruedi222

    ruedi222 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Und SCSI? Hatte früher mal welche im 200er PowerMac (was sonst!). Liefen superschnell.
     
    ruedi222, 14.06.2004
  4. Hotze

    HotzeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    14.562
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.790
    Wenn Du keine SCSI-Karte drin hast, hast Du auch kein SCSI.
    Würde ich Dir fürs Filme schneiden auch nicht raten, denn A: zu teuer und B: Eine Serial ATA tuts auch und ist billiger. Kommt eben drauf an, was Du machen willst. SCSI lohnt sich nicht für Heimanwender-Film-schnibbeln.
     
    Hotze, 14.06.2004
  5. ruedi222

    ruedi222 Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.06.2004
    Beiträge:
    339
    Zustimmungen:
    0
    Danke soweit; hoffe, es geht übers Schnippeln hinaus, will kurze Projektfilmchen machen, für Präsentation... braucht man halt ne Menge Platz.
     
    ruedi222, 14.06.2004
  6. Hotze

    HotzeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    16.06.2003
    Beiträge:
    14.562
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.790
    Also ich schneide ab und zu Kinotrailer und hab dafür einen SCSI Festplattentower. Ich denke, Du probierst es am besten mal mit einer Firewire Platte. Das dürfte für den Anfang reichen. Wenn Du gleich in die Profiliga willst dann Huge MediaVault 320R 600GB Raidsystem (Raid 0/3) mit Atto Ul4S 320 SCSI Karte. Ausreichend für 1 Stunde 1080 10bit HD oder 6 Stunden SD.

    ;)
     
    Hotze, 14.06.2004
Die Seite wird geladen...