Download-Manager

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von Yoda, 03.03.2003.

  1. Yoda

    Yoda Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.750
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    29.08.2002
    Hallo!

    kennt jemand von euch einen DL-Manager für OSX (ahnlich Flashget für den PC) bei dem man auf einer Seite alle angegebenen Links zum DL auswählen känn - ohne alle einzeln anklicken zu müssen

    Gruss

    Yoda
     
  2. xkeek

    xkeek MacUser Mitglied

    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.02.2004
    Zwar etwas älter der Thread, ich wollte aber dafür nicht einen neuen aufmachen. :D

    Ich suche einen Download-Manager mit o.g. Funktionen...

    Irgendwelche Tipps?
     
  3. Browning

    Browning MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    24.07.2002
    Ich bin nicht sicher, was Ihr meint, aber schaut Euch doch Mal iGetter an.
     
  4. goran

    goran MacUser Mitglied

    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.03.2004
    wget!

    gruss
    chrigu
     
  5. konben81

    konben81 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2003
  6. xkeek

    xkeek MacUser Mitglied

    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.02.2004
    Wenn du z.B. 10 Download-Links auf einer Webseite hast, dann müsstest du ja jeden einzelnen anklicken um die Datei herunterzuladen. FlashGet (im PC-Bereich) ist in der Lage automatisch alle Dateien mit einem Klick herunterzuladen.
    Denn kenne ich noch nicht, der kann das?
    Damit kann man, soweit ich weiß, nur die komplette Homepage downloaden, oder auch einzelne Dateien?
     
  7. Maveric

    Maveric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    462
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.03.2004
    Ja wget kann sowas. Der "kleine" Haken ist, dass es ein Kommandozeilentool ist. "man wget" im Terminal hilft weiter und ich hab es so gemacht, dass ich mir die für mich wichtigsten Syntaxe bzw. Buchstaben für die Syntax rausgeschrieben habe und es dann mit meiner Webseite ausprobiert habe wie ich "alles" oder nur "einzelnes" von einer Webseite herunterladen kann. Ist meist nicht so schwierig und nicht abschrecken lassen.

    Wget ist aber meines Wissens nach nicht bei OS X dabei, kann aber über google gefunden werden. Meist nicht die ganz aktuelle Version, aber aktuell genug.

    Wenn du fink oder Darwinports bzw. Gentoo installiert hast, dann ist es da ich würde sagen zu 99% in einer aktuellen Version erhältlich.

    Einen ähnlichen Zweck wie wget erfült "curl". Curl ist bei OS X dabei, hat aber eine andere Syntax. Auch hier gilt "man curl" und wie oben vorgehen.
     
  8. konben81

    konben81 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    511
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.10.2003
    Man kann auch Dateien laden, indem man ein Filter angibt, z.b:
    Lade nur .pdf und .doc Dateien Auf Webseite sowieso mit der Tiefe 3 (Das ist die Tielfe wie weit ein Link verfolgt wird). Man kann damit praktisch auch ganze Webseiten spiegeln, sehr hilfreich bei Online-Büchern die normalerweise nicht zum Download angeboten werden.
     
  9. Ebbi

    Ebbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    27.07.2003
    Schon mal "Speed Download" getestet?

    defekter Link entfernt
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen