DotMac-Feature namens iSite

raynor

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.02.2002
Beiträge
398
Spymac berichtet über die angeblichen Entwicklungsarbeiten an einem weiteren DotMac-Feature namens iSite, das dynamisches IP-Tracking ermöglichen soll. Der Anwender behält damit seine Inhalte (Websites, Photoalben, Video-/Audiostreams) auf seinem lokalen Rechner, dem eine dynamische IP zugeteilt wird. Anfragen werden dann über dynamic IP am diesen Rechner umgeleitet. Der User soll beim Webseitenbau von einer ebenfalls neuen Webanwendung namens "HomePage" unterstützt werden.
Dieses Szenario würde bedeuten, daß der Anwender seine Homepage nicht mehr auf die Apple-Server laden muss - Apple würde nur noch die "Schaltzentrale" für die Anfragen bereitstellen und nicht mehr die gesamte Infrastruktur: der Digital Hub wäre damit wirklich einer. iSite soll - so Spymac - das Hauptfeature von OS 10.3 werden. Hoffentlich...

quelle: http://www.textlab.de/itw/mac.shtml
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

haripu

Mitglied
Mitglied seit
29.06.2002
Beiträge
449
spymac hat meines wissens nach noch NIEMALS eine entwicklung richtig vorhergesagt. der grund, warum sie so bekannt sind, sind ihre früheren geschickt gemachten fakes von zukünftiger apple-hardware.

thinksecret ist da VIEL zuverlässiger.