dos format wieder in OSX format?

celsius

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.01.2003
Beiträge
4.116
hallo leute


habe eine 40 gb platte 2,5 zoll unter osx in dos formatiert.
jetzt möchte ich wieder das die platte unter osx läuft aber irgendwie klappt das nicht so wie es klappen sollte :rolleyes:

die platte ist in einem powerbook eingebaut starte von der cd und wähle festplattendienstprogramme, genau dort müsste ich doch jetzt wählen können welchen standart ich haben will, aber leider erkennt osx nicht mal die platte.
links wird nur das volumen der cd angezeigt!

könntet ihr mit da weiter helfen?

bedanke mich im vorab und beste grüße

celsius
 

celsius

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.01.2003
Beiträge
4.116
keiner der mir helfen kann?
 

stuart

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.12.2002
Beiträge
3.290
Versuch das Festpl.-Dienstprogr. doch mal mit der OS X CD zu starten, denn direkt unter OS X kannst du damit nicht so einfach die aktive Platte formatieren.
 

celsius

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.01.2003
Beiträge
4.116
hello stuart


versuche es schon die ganze zeit mit der installations cd.
sprich festplattendienstprogramme von der cd starten.
möchte auf die 40'iger osx installieren fürn kumpel, aber die platte ist dos formatiert.
leider erkennt osx die platte nicht, aber warum? dos'ses halber?


schritt 1

festplatte einbauen

schritt 2

von der cd starten

schritt 3

nach dem ich die deutschesprache ausgewählt habe wechsle ich zur festplattendienstprogramme.

schritt 4

versuche die platte zu löschen ,also formatieren.


leider kommt schritt 5 nicht, weil osx mir links nur die cd als einziges volumen anzeigt.
 

lundehundt

abgemeldet
Mitglied seit
22.02.2003
Beiträge
19.147
ist die Platte vielleicht als Slave gejumpert?
Wenn die Platte selbst erkannt wird, aber nicht das Format, dann wuerde dir das System automatisch anbieten zu formatieren. Da die Platte aber bereits hardwareseitig nicht erkannt wird, scheinen mir die Jumper nicht korrekt gesetzt zu sein.

Cheers,
Lunde
 
A

abgemeldeter Benutzer

Bist Du Dir sicher, dass die Festplatte richtig eingebaut ist?
Sitzt der Stecker richtig?
Läuft die Platte hoch, wenn der Mac gestartet wird?
 

celsius

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.01.2003
Beiträge
4.116
danke für eure antworten.

die platte war in meinem powerbook installiert.
habe diese unter osx auf dos formatiert.
die platte ist neu und ist richtig eingebaut.
gibts veilleicht irgendwelche tool wie norton oder so etwas die solche sachen übernehmen?
 
A

abgemeldeter Benutzer

Wenn Du Dir wiklich sicher bist, dass die Platte richtig eingebaut ist (warum wird sie dann nicht erkannt?), dann kannst Du ja mal in den Singleusermode (Apfel-S) starten und pdisk und newfs versuchen. (pdisk erstellt die Apple-Partitionstabelle, newfs das Dateisystem innerhalb der Partitionen, Optionen siehe man pdisk und man newfs) Vorher kannst Du in der Shell mit "ls /dev" nachsehen, ob denn die Festplatte da ist (müsste disk1 sein, disk0 ist die CD, von der Du gestartet hast.)

Einfacher ist es sicherlich von einer Mac OS 9 CD zu starten und dort Laufwerke konfigurieren zu starten oder von einer HDT-Toolkit-CD oder Harddisk-Speedtools-CD. Oder die Festplatte in ein Firewire-Gehäuse oder mit einem IDE-klein-auf-groß-Adapter in einen PowerMac einzubauen und da noch mal mit dem Festplatten-Dienstprogramm zu initialisieren versuchen. Evtl könnte es auch funktionieren, das PowerBook im Firewire-Targed-Disk-Modus (mit Apfel-T) zu starten und dann die Festplatte mit einem anderen Mac zu formatieren.
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

celsius

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.01.2003
Beiträge
4.116
also .ut

du hast es drauf, falls lob erlaubt.

bedanke mich für deine weiterbringenden tips.
werde morgen es über einen anderen mac versuchen.
 
Oben