Dongle-Abfrage bei Quark 4

  1. anne_tt

    anne_tt Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.01.2002
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    wer kann mir erklären, warum quarkxpress mitten in der arbeit plötzlich den dongle nicht mehr findet? manchmal geht der meldung eine kurze arbeitspause voraus, manchmal habe ich auch die möglichkeit, dass dokument noch zu sichern, bevor quark automatisch geschlossen wird.
    kann es sein, dass der usb-port defekt ist? wer kennt das problem?

    anne
     
    anne_tt, 25.09.2002
    #1
  2. Okrill

    Okrill MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.01.2002
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Huhu,
    das Problem kenn ich, leider. Ich hatte die Meldung auch schon zur genüge. Woran es genau liegt kann ich Dir leider nicht sagen.
    Bei war der Dongel anfangs in der Tastatur eingesteckt (USB Dongel, MacOS 9.2). Hin und wieder ist dann das kleine grüne lämpchen vom Dongel ausgegangen, wenn ich es früh genug gemerkt habe, hat es gereicht den Dongel kurz rauszuziehen und wiede einstecken.
    Irgendwann hab ich mal angefangen die verschiedenen USB steckplätze durchzuprobieren, im Apple direkt, andere Tastatur (ich verwende nicht die orginal Apple Tastatur, an der fehlt F13-F15 ;) ). Glücklicherweise habe ich einen Bildschirm mit USB-Hub, wenn ich den Dongel dort einstecke ist das Problem plötzlich weg. :confused:

    sorry dass ich nicht mehr helfen kann, aber vieleicht hilfts ja ein klein wenig :)

    mfg
    okrill
     
    Okrill, 25.09.2002
    #2
  3. Lederkutte

    Lederkutte MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.02.2002
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hi anne_tt

    Hast du einen direkten USB-Dongle oder verwendest du den iMate von Griffin? Quark 4.11?

    Beim iMate habe ich auch schon ein paar mal Ausfälle gehabt, hol dir doch mal den aktuellsten Treiber von der Website (www.griffintechnology.com), dann klappts vielleicht besser. Man kann da auch per Kontrollfeld die Latenzzeit des Treibers einstellen, das kann manchmal schon helfen (der Dongle wird andauernd abgefragt, wenn der Rechner mal viel zu tun hat kann es sein dass eine solche Abfrage ins Leere läuft und Quark denkt der Dongle ist weg, durch erhöhen der Latenzzeit räumst du dem System mehr Zeit ein um die Abfrage zu bearbeiten).

    Zum direkten USB-Dongle von Quark kann ich dir leider auch nichts sagen, vielleicht die Support-Hotline von Quark?

    Gruss, Revilo
     
    Lederkutte, 25.09.2002
    #3
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Dongle Abfrage bei
  1. KurturK
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    213
    KurturK
    10.08.2016
  2. SebMac
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.400
    freucom
    01.10.2015
  3. lantana
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    777
    dooyou
    16.09.2015
  4. bjoerkudden
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    368
    bjoerkudden
    19.08.2014
  5. doescher
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    563
    doescher
    01.06.2005