Domainverkäufer

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von ColoredScy, 15.01.2004.

  1. ColoredScy

    ColoredScy Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.01.2004
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle…

    ich war gerade mal wieder dabei eine Domain zu registrieren und mir sind dabei leider mal wieder Seiten untergekommen, die sagen, diese Domain steht zum verkauf.

    Unter anderem kam mit sedo.de (ist nur eines von vielen Beispielen) unter, die mir meine Wunschdomain verkaufen wollten – zum Wucherpreis.

    Kann mich mal wer aufklären, wie das genau rechtlich ist?
    Es gibt doch so was wie Anspruch auf eine Domain oder so…


    Ist mir jetzt zwar jetzt nicht mehr für meinen direkten Fall nötig, aber allgemein würde es mich doch interessieren.
     
  2. rookie

    rookie MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    1.396
    Zustimmungen:
    1
    diesen anspruch hast du soviel ich weiss nur als trademark
     
  3. mcintyre

    mcintyre MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.12.2003
    Beiträge:
    1.172
    Zustimmungen:
    2
    Es gibt schon einen Anspruch auf eine Domain!
    Deutsche Gerichte haben entschieden: wenn einer so heisst wie die Domain, und es KEINE Firma gibt die so heisst und den Namen auch haben will, hat der Namensträger das Recht an der Domain. Wenn Du nun aber Schmitz heisst und ein anderer Schmitz hat sich die Domain gesichert, dann hast Du Pech. Da gilt: Wer zuerst kommt, mahlt zuerst!

    Schau mal unter www.domainrecht.de !

    Gruss

    mcintyre

    PS: Ich hatte mal ähnliche Probleme.
     
  4. mactrisha

    mactrisha MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.11.2003
    Beiträge:
    691
    Medien:
    3
    Zustimmungen:
    4
    Hi u all,

    Trademark zum einen und zum anderen habe ich auch schon von Rechtssprechungen zu Domaingrabbing gehört, bei denen der das Recht erhielt, der bekannter ist. Zum Beispiel wenn man als "Otto-Normalo" gleich heisst, wie ein berühmter Sportler, dann bekommt das Recht an der Domain derjenige, der bekannter ist. Bei Produkten oder Firmen, wenn kein Trademark eingetragen ist, bekommt die bekannter/globaler agierende Firma oder das bekanntere/weiter verbreitete/globaler verfügbare Produkt das Recht auf die Domain. Aber das ist ein weites Feld. Hat mehrere Veröffentlichungen zu diesem Thema in Novum geschrieben, vielleicht hilft dir das auch http://www.ra-may.de

    So long ...
    mactrisha.
     

Diese Seite empfehlen