Domainregistrierung Cloudflare - Erfahrung?

K

kenduo

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
27.07.2017
Beiträge
4.091
Reaktionspunkte
1.350
Hallo zusammen,

mir wäre, dass das schon mal Thema in einem der Threads hier auf Macuser war, aber ich bin gerade zu blöd, diesen zu finden.

Ich frage einfach mal allgemein nochmal.

Wie ist cloudflare? Kann man da seine Domains sorgenfrei transferieren?

Die Preise sind vor allem bei com-Domains sehr günstig.

Vielen Dank.
 
ich weiß, dass es im Forum nicht gern gesehen ist, eine Frage nach dem warum zu stellen, dennoch ein paar Fragen, da ich den Eindruck habe, dass du womöglich ganz und gar falsche Vorstellungen von einer Domainregistrierung über Cloudflare hast.:

Warum willst du nur eine Domain bei cloudflare registrieren? Was versprichst du dir davon im Gegenteil zu den deutschen Hostern wie Strato, Hetzner, 1und1, netcup etc, die ja ebenso Domains registrieren und das innerhalb eines kompletten Hosting- und Mail-Paketes? Betreibst du eigene Mail- und Webserver? Wie planst du das DNS?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BEASTIEPENDENT
Wie ist cloudflare? Kann man da seine Domains sorgenfrei transferieren?

Die Preise sind vor allem bei com-Domains sehr günstig.

Hosting oder nur registrar?
Du weißt wer und was cloudflare ist und wie groß der Laden ist?
Cloudflare ist auch eher für Leute, die wissen was sie machen. Die Dokumentation ist sehr gut, aber es ist kein “hier klicken und alles läuft“ Hoster. Schau da echt nicht auf den Preis.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BEASTIEPENDENT
Entschuldigt bitte, ich habe d die Info ausgelassen, dass ich nur an der Registrierung interessiert bin.

Webspace liegt auf all-inkl.com.
Aber im Vergleich zu INWX.de sind es 50% ca.

Solange eine Weiterleitung möglich ist, kein Problem.
 
Als Registrar kein Problem. Die Einträge zu deinem Hoster auch nicht.
 
Solange eine Weiterleitung möglich ist, kein Problem.

Weiterleitung? Du musst die DNS-Einträge selbst verwalten und Cloudflare mitteilen. Nix mit Weiterleitung. Und ob du dann deinen Hoster dazu bringst, dass dessen Mailserver deine Domain verwendet musst du auch klären.

Gut, es kann sicher sein, dass du das alles weißt und dich damit auskennst. Es wirkte zu Beginn halt nur nicht so.

Cloudflare selbst ist sicher mit eine der seriösesten Registare und generell eine sehr große und professionell tätige Firma rund um Internet-Servcies, DNS, SSL etc. Aber im Grunde eher mit Zielgruppe für Firmen
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: BEASTIEPENDENT und dg2rbf
Weiterleitung? Du musst die DNS-Einträge selbst verwalten und Cloudflare mitteilen. Nix mit Weiterleitung. Und ob du dann deinen Hoster dazu bringst, dass dessen Mailserver deine Domain verwendet musst du auch klären.

Gut, es kann sicher sein, dass du das alles weißt und dich damit auskennst. Es wirkte zu Beginn halt nur nicht so.

Cloudflare selbst ist sicher mit eine der seriösesten Registare und generell eine sehr große und professionell tätige Firma rund um Internet-Servcies, DNS, SSLm etc. Aber im Grunde eher mit Zielgruppe für Firmen
Danke. Die Einträge meinte ich mit Weiterleitung.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: BEASTIEPENDENT
10 Domains = 60€
Das versauf ich lieber :iD:
Weiterleitung selbst ist jetzt kein Thema.
 
Hi,
Tja, du bist auch die falsche Zielgruppe, diese Preise richten sich an Firmenkunden.
Franz
 
Zurück
Oben Unten