DNS Cache Problem + Lösung

Sooza

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2003
Beiträge
111
DNS Cache Problem - WTF

Hallo Leutz,

also wenn meine bessere Hälfte nicht der Unix-Guru schlechthin wäre, könnte ich mit meinem schönen iBook hier die Nutzerstatistik nicht in Richtung Mac pushen.

Aber mal von Vorne. Gehöre im Moment leider zu den Arcor-Geschädigten, die die letzten Tage die massiven DSL-Ausfälle zu spüren bekommen (siehe auch Heise Newsticker)

Nun geht Internet wieder halbwegs und mein iBook wollte trotzdem keinen Server finden. Da hat Apple wohl irgendwo einen ziemlichen Scheiß gebaut beim DNS-Caching. Wenn der Rechner sich einmal gemerkt hatte, dass ein Server nicht erreichbar war, kam ich nimmer mehr drauf. Das ist echt Dreck! :( Soviel zu Mac und problemlos. Da isser wieder, mein Leitspruch "es kochen alle nur mit Wasser"

Die Lösung des Problems bringt:

lookupd -flushcache

Bitte fragt mich nicht, worum es da genau geht, bin echt Newbie in dem Bereich aber eine Recherche sollte genügend Treffer liefern. Ich wäre hier wirklich fast verzweifelt und hätte das iBook echt in die Ecke gestellt. Aber jetzt ist erstmal alles wieder gut *aufatem*

Grüße
Sooza
 
Zuletzt bearbeitet:

Sooza

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
14.01.2003
Beiträge
111
Zu früh gefreut

Also jetzt bin ich richtig wütend. Obige Zeile löste das Problem nur temporär:

Hier Beträge zum Thema:
http://www.macosxhints.com/article.php?story=20021120070302646

http://discussions.info.apple.com/WebX?128@155.3sKpa6wle68.2@.3bbc070d

Habe die meisten der dort geposteten Tricks probiert und nichts hat geholfen *grmpf*

Ich bin echt stinksauer auf Apple. Was denken die sich eigentlich? Der Bug scheint doch bekannt zu sein und sehr viele Leute zu treffen.

Was haben die denn für ein Problem? Jetzt wage ich mal mit Fug und Recht zu behaupten, dass mir dass mit Windows noch NIE passiert ist. So'n Dreck.

Hat jemand von Euch eventuell noch einen Vorschlag für mich? *help*

Vergrätzte GRüße
Sooza
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator: