Diverse Fragen zur Systemmigration auf neues MBP

sunchase

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.11.2008
Beiträge
125
Hallo zusammen !

Mein schwarzes MacBook wird diese Woche (hoffentlich) dem neuen MBP weichen. Vom alten MB habe ich noch eine Sicherung von Time Machine auf einer externen Platte.
Nun kann ich ja nicht einfach (und will auch nicht) das Time Machine Backup auf dem frischen System wiederherstellen. Kann ich aber nur meine Programme und deren Einstellungen auf das neue System migrieren ? Oder wie würdet ihr vorgehen ?
Achja, eine neue Festplatte soll ja auch noch rein, ich hätte daher erst alles auf der "alten" (also vorinstallierten) Platte eingerichtet, und diese mittels CCC auf die neue Platte geklont.

Hoffe ihr könnt mir hierbei helfen. Gruß sunchase
 

flozirkus

Mitglied
Mitglied seit
12.03.2007
Beiträge
306
Du wirst wohl nicht drum rum kommen entweder die Programme händisch zu installieren oder ALLE Daten zu übernehmen. An deiner Stelle würde ich aus dem Time Machine Backup sämtliche Daten und Einstellungen übernehmen. Bringt keine Nachteile mit sich.
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
30.206
So richtig verstehe ich Dein Anliegen jetzt nicht. Möchtest Du nun Dein bisheriges System (mit Programmen) auch wieder auf dem neuen Mac haben oder nicht.
Wenn ja, lege beim neuen Mac die Install-Disc ein, schliesse die Festplatte mit dem TM-Backup an und wähle im Informationsdialog die entsprechende Option aus, nachdem Du den neuen Mac von der Install-Disc gestartet hast.
Gruss
der eMac_man
 

sunchase

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.11.2008
Beiträge
125
Wenn das keine Nachteile mit sich bringt wäre das ja super, ich dachte nur dass man vielleicht frisch installieren sollte, wegen einiger Treiber ?! Ist ja nun immerhin kein MacBook mehr, sondern das neue Pro, welches ja auch Treiber für Chipsatz und Grafik (nvidia) benötigt.

@eMac_man:

Ich will an sich schon alles so haben wie es jetzt ist. Ich dachte nur es wäre sinnvoll vorher ein komplett neu aufgesetztes System zu haben, gerade wegen den nvidia-Treibern. Und nach der Installation dann eben nur die Programme und deren Einstellungen migrieren.
 

flozirkus

Mitglied
Mitglied seit
12.03.2007
Beiträge
306
Bei der Migration von einem Time Machine Backup werden keine Treiber übernommen. Lediglich Benutzerdaten, Einstellungen und Programme.
 

s40convert

Aktives Mitglied
Mitglied seit
12.08.2007
Beiträge
1.295
Ich wuerd's so machen:

Neue Festplatte einbauen, von DVD das System installieren bis der Installer fragt ob man Daten von nem anderen Rechner uebernehmen will, dann das MB im targetmodus straten und mit Firewire an das MBP anschliessen, und dann ueber den Migrationsassistenten alles Daten und Einstellungen rueber kopieren...
 

dogpile

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
1.213
genau daran könnte es aber scheitern. in einem anderen thread gab es bei der gleichen aktion probleme. der grund ist, das der build auf den neuen mb's und mb pro's neueren datums ist als 10.5.5 über software-update. du kannst es aber ganz einfach ausprobieren: besorg dir ein firewire-auf-firewire-kabel und starte boote das neue pro-book mit der platte die im alten macbook sitzt. gibt es hierbei keine probleme kannst du auch ein backup mit super-duper oder ccc erstellen und auf das neue sys kopieren...
 

sunchase

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
02.11.2008
Beiträge
125
Ich wuerd's so machen:

Neue Festplatte einbauen, von DVD das System installieren bis der Installer fragt ob man Daten von nem anderen Rechner uebernehmen will, dann das MB im targetmodus straten und mit Firewire an das MBP anschliessen, und dann ueber den Migrationsassistenten alles Daten und Einstellungen rueber kopieren...
So in etwa hatte ich das vor, das Problem ist nur, dass das MacBook schon bei seinem neuen Besitzer ist :)
Gibt es auch so die Möglichkeit über den Migrationsassistenten von einem Time Machine Backup die Programme zu holen ?
 

eMac_man

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.10.2003
Beiträge
30.206
Ja, diese Möglichkeit gibt es auch.
Gruss
der eMac_man
 

dogpile

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
1.213
wenn dir als einziges backup die timemachine-sicherung bleibt dann ist das wohl auch der einzige weg. wenn du aber die alte platte aus deinem macbook noch hast, setz sie doch einfach ins neue mbp und schau erst mal ob das system problemlos bootet. wenn ja, kannst du dir mit hilfe einer externen platte ein backup machen (ccc,superduper) und nachdem du eine neue platte eingebaut hast zurückkopieren.
 

flozirkus

Mitglied
Mitglied seit
12.03.2007
Beiträge
306
wenn du aber die alte platte aus deinem macbook noch hast, setz sie doch einfach ins neue mbp und schau erst mal ob das system problemlos bootet.
Das geht nicht, da der Build vom MacBook keine Treiber für die neue Hardware enthält.
 

dogpile

Aktives Mitglied
Mitglied seit
02.12.2004
Beiträge
1.213
das hatte ich ja selber auch schon bemerkt, allerdings war ich mir nicht sicher ob dem auch wirklich so ist....
 
Oben