Display Geräusche MBP

A

Armageddon2o1o

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
09.01.2005
Beiträge
126
Reaktionspunkte
0
Habe heute mein MBP erhalten und habe festgestellt, das wenn man nicht das Display aus oder auf volle Helligkeit hat das MBP laut summt. Was kann man dagegen machen? Hat jemand gleiche Erfahrungen gemacht?:rolleyes:
 
Ich für meinen Teil (ich weiß nicht was es mit dem Problem konkret auf sich hat) kann dir nur raten, das Ding schnellstens per DOA wieder los zu werden. Ich habe das CPU Fiepen und andere kleinere Mängel, genaueres kannst du hier https://www.macuser.de/threads/verzweifelter-hilferuf-mbp-in-reparatur.179552/ nachlesen. Ich würde sagen ein neues Gerät kommt manchmal deutlich schneller, als ein repariertes... und sicher ist die Tour mit DOA auf jeden Fall. Hast du es mal über zwei Wochen bist auf Kollanz und Reparaturen angewiesen. Und da zeigt sich Apple seit den massiven Problemen mit ihren mobilen Rechnern zunehmend von der A****loch-Seite.
 
Zuletzt bearbeitet:
Also das Fiepen ist nur, wenn man die Helligkeit vom Bildschirm abdunkelt, also zwischen voll und aus! Wenn es auf volle Helligkeit oder aus ist ist da MBP total leise, nur dazwischen klingt es halt als wenn eine Mücke drinne wäre
 
Glückwunsch zum MBP ich hab meinens auch heute bekommen:)
Bei mir Tritt der Fehler nicht auf.

zählt das jetzt als Spam?
 
Armageddon2o1o schrieb:
Also das Fiepen ist nur, wenn man die Helligkeit vom Bildschirm abdunkelt, also zwischen voll und aus! Wenn es auf volle Helligkeit oder aus ist ist da MBP total leise, nur dazwischen klingt es halt als wenn eine Mücke drinne wäre


das ist dann nicht das normale fiepen, unter dem wir hier leiden. bei dir ist das inverterkabel kaputt und muss ausgetauscht werden.
 
woher weißt du dass das inverterkabel kaputt ist? was machst du mit deinem? schickst du es ein oder wie sieht es aus?
 
es gibt zwei verschiedene fieps, einmal eines, was sich nicht durch ändern der displayhelligkeit ändern lässt (das haben die meisten hier) und das, was du hast. deins dürftest du auch mit quiet mbp nicht wegbekommen. bei dir liegt ein tatsächlicher defekt vor, den apple repariert.

ich werd mein book noch nicht in reparatur geben, erst, wenn wirklich etwas unternommen werden kann und nicht nur blind ausgetauscht wird.
 
Es ist einfach nur noch lächerlich. Ich habe mittlerweile mein drittes MBP (inzwischen ein 17" weil Apple ja so toll kollant ist) und es fiept lauter denn je. Zudem summt auch noch das Display seit dem Austauschgerät munter vor sich hin. Ich könnt sie an der Wand zerklatschen. Apple schaffte es doch tatsächlich nicht, mir in drei Monaten ein funktionierendes MBP zu liefern. Unglaublich. (schön, es ist genau ein Semester - man kann doch noch ohne Rechner studieren!)
Ich weiß langsam echt nicht mehr weiter. Wenn ich es jetzt einschicke, kann ich meine Hausarbeiten mit Stift, Papier und ohne Internet schreiben. Nach Abgabetermin für meine zwei Hausarbeiten bin ich ab August 2 Monate unterwegs, wo ich es unbedingt mitnehmen muss. Irgendwas läuft bei Apple doch mächtig falsch!
 
powerram schrieb:
Glückwunsch zum MBP ich hab meinens auch heute bekommen:)
Bei mir Tritt der Fehler nicht auf.

zählt das jetzt als Spam?


Deines verbrennt Dir nur, wenn Du es mal richtig forderst und es sich herablässt Dir seine eigentliche Leistung mal für wenige Sekunden zur Verfügung zu stellen, weil die Kiste sonst verglüht, die Glocken. Zählt das jetzt als Spam? :kopfkratz:

Viel Spaß mit dem MBP. :)

Frank T.
 
Chris.b schrieb:
Es ist einfach nur noch lächerlich. Ich habe mittlerweile mein drittes MBP (inzwischen ein 17" weil Apple ja so toll kollant ist) und es fiept lauter denn je. Zudem summt auch noch das Display seit dem Austauschgerät munter vor sich hin. Ich könnt sie an der Wand zerklatschen. Apple schaffte es doch tatsächlich nicht, mir in drei Monaten ein funktionierendes MBP zu liefern. Unglaublich. (schön, es ist genau ein Semester - man kann doch noch ohne Rechner studieren!)
Ich weiß langsam echt nicht mehr weiter. Wenn ich es jetzt einschicke, kann ich meine Hausarbeiten mit Stift, Papier und ohne Internet schreiben. Nach Abgabetermin für meine zwei Hausarbeiten bin ich ab August 2 Monate unterwegs, wo ich es unbedingt mitnehmen muss. Irgendwas läuft bei Apple doch mächtig falsch!

Du sprichst mir aus der Seele. Bin auch herbe enttäuscht. Insbesondere vom Support. Teilweise geballte Inkopetenz und Unwissenheit. Einige Mitarbeiter kennen ihre eigene Produktpalette nicht und schaffen es nicht die deutsche Apple - Seite aufzurufen, da ihnen die Adresse nicht bekannt ist. Nach mehrmaligen Eingabeversuchen mit meiner wohl nicht hilfreichen Unterstützung, kapitulierte der Mitarbeiter und meinte die Seite wäre nicht zu erreichen. Zur gleichen Zeit schimmerte apple.com/de bei mir in voller Pracht. Er riet mir sogar erneut anzurufen, damit ich einen anderen, kompetenteren Mitarbeiter erwischen könnte.
Viel bedenkliches habe ich über das MBP in diesem Forum gelesen, jedoch war meine Hoffnung zu den Auserwälten zu gehören, die es nicht erwischt unerschütterlich, bis gestern. Es ist wirklich schwer zu glauben, dass Apple in diesem Jahr Neueinsteiger gewinnt, deren Treue zum Unternehmen unerschütterlich sein wird.

beste Grüße: pdjf
 
Apple Customer Relation ruft mich in gut einer viertel Stunde zurück, mal sehen, vllt wirds diesmal ja ein 20" MBP, das GARANTIERT nicht fiept. Hab ja sonst nix im Rucksack - Spaßverein.

(und komme hier keiner und meine ich solle doch froh sein, immerhin wurde ein kleines MBP der erste Generation gegen ein 17" mit 2GB Ram getauscht - wenns nicht funktioniert bringen mir auch 10 Ghz Core Hexa nichts)
 

Ähnliche Themen

Q
Antworten
12
Aufrufe
333
Chrissi1967
Chrissi1967
K
Antworten
19
Aufrufe
412
K
C
Antworten
8
Aufrufe
371
WeDoTheRest
WeDoTheRest
R
Antworten
3
Aufrufe
166
genexx
Zurück
Oben Unten