1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

diskriminierung wegen apple...

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von hessenware, 29.04.2005.

  1. hessenware

    hessenware Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    soeben gelesen und gelacht:

    HEISE

    :D
     
  2. HAL

    HAL

    warum gelacht? ich finde das peinlich, allerdings nicht für den abgeordneten...
     
  3. hessenware

    hessenware Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    deswegen:

    "Zusammen mit anderen ausgewiesenen Apple-Nutzern wie dem FDP-Abgeordneten Alexander von Lambsdorff oder dem Ex-Außenminister von Lettland, dem Liberalen Toomas Savi, will er nun eine i- und Powerbook-Fraktion gründen und gemeinsam für offene Netzanschlussmöglichkeiten kämpfen."

    jaja, die haben richtig zu tun...oh mann... :mad:
     
  4. Ren van Hoek

    Ren van Hoek MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.08.2004
    Beiträge:
    5.590
    Zustimmungen:
    102
    ich bin auch schockiert, ich kenne einige EU-Mitarbeiter mit Macs, das sind aber keine Abgeordnete, sondern Leute von der Generaldirektion Wettbewerb (die die Microsoft Entscheidung getroffen hat)

    Ren

    edit: sinnlose Klammern enfternt
     
  5. mj

    mj MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    6.165
    Zustimmungen:
    767
    Diesen Teil hier find ich immer noch zum brüllen:

    Der Hintergrund ist für Özdemir "so einfach wie empörend": Jeder Europaabgeordnete hat in seinen Büros Computer, die das Parlament zur Verfügung stellt und durch eine eigene Abteilung betreut. Zumeist würden die Mitarbeiter der Abgeordneten die Geräte nutzen, berichtet der Apple-Fan. Die Parlamentarier selbst könnten eigene Notebooks anschließen lassen -- allerdings nur Windows-Rechner. Als Begründung hört Özdemir immer nur das Schlagwort "Sicherheit", da man mit dem vernetzten Laptop auch in das besonders geschützte Intranet gelangen könne.

    Ich lag fast am Boden vor Lachkrämpfen als ich das lesen musste :D
     
  6. hessenware

    hessenware Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    ich auch, vor allem " ..er wird dafür kämpfen.."...
    kann man sich aber bei den bezügen der abgeordneten auch aufregen... :mad:
     
  7. djdc

    djdc MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.04.2004
    Beiträge:
    2.698
    Zustimmungen:
    71
    Leider steht da überhaupt nicht, wo eigentlich das Problem sein soll.

    Vielleicht sollte ich die Apple Rechner aus unserem Firmennetz auch mal rauswerfen und sagen, geht nicht mehr! :D
     
  8. Rauti

    Rauti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    27.05.2004
    Beiträge:
    1.485
    Zustimmungen:
    30

    Heul doch.
    was hat denn der Bericht mit den Abgeordnetenbezügen zu tun ?????

    Immer diese verdammten Neiddebatten :motz
     
  9. Ren van Hoek

    Ren van Hoek MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.08.2004
    Beiträge:
    5.590
    Zustimmungen:
    102
    das schnalle ich jetzt aber auch überhaupt nicht
    frei nach dem Motto, Özdemir darf keinen Mac nutzen, mann, spielt die Eintracht heute schlecht ;)

    Ren
     
  10. hessenware

    hessenware Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.03.2005
    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    das ist kein neid, das ist allokationsdenken... ;)