1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Digitalisierung von analogen Bandgeräten

Dieses Thema im Forum "Audio" wurde erstellt von RETRAX, 23.03.2004.

  1. RETRAX

    RETRAX Thread Starter

    Hallo,

    ich hab von der Materie nicht viel Ahnung. Ein Bekannter will aber folgendes wissen:


    Es geht um die digitalisierung von analogen Bandgeräten.

    Als Hardware ist doch das iMic dafür geeignet oder?

    Als Software "Amadeus" oder "Andessa" oder ganz was anderes?

    Das ganze soll über Midi laufen.
     
  2. stadtkind

    stadtkind MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.10.2003
    Beiträge:
    4.566
    Zustimmungen:
    11
    Mit Midi hat das nichts zu tun, das sind Steuerbefehle. Du brauchst Audiodaten. iMic geht gut, du brauchst nur etwas (Vorverstärker, HiFi Verstärker), was was die Daten in Line Pegel umwandelt (z. B. Tape Record beim Verstärker). Die Software heisst Audacity, für Rest gilt das gleiche wie hier.
     
  3. nomorem$

    nomorem$ MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.05.2003
    Beiträge:
    79
    Zustimmungen:
    0
    Als ich bin gerade mal wieder beim digitalisieren guter alter Schallplatten.
    Wißt ihr, wie´s am einfachsten geht:
    Einfach einen Stecker in die Kopfhöhrerbuchse des Versatärkers, die andere an den Mac Audioeingang Mikrophoneinstellung auf "extern". Aufnehmen über iMovie im Audiomodus, in iTunes rüberziehen und brennen. Just easy-just Mac
     
  4. sevY

    sevY Thread Starter

    Hi,


    Retrax Kollege wird wohl mit Midi die Synchronisation meinen.

    Wahrscheinlich liegt ein MTC auf einer Bandspur vor, oder? Mit einem entsprechendem Synchronizer kannst du dann dden Triggerimpuls im Sequenzer mit dem Band syncen.


    Yves