Digitalisieren von VHS-Kassetten??

Sualokin

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.07.2003
Beiträge
29
Moin!

Weiß jemand, wo und ob man Konverterboxen zum digitalisieren von Video-Kasetten (für iMovie usw) temporär leihen kann? Ich habe 4 Kassetten, die für ein Geschenk umgewandelt werden sollen. Da es eine einmalige Sache ist, sehe ich nicht ein, das Gerät zu kaufen bzw. einer Firma aufzutragen, die Videos umzuwandeln.
Falls jemand eins der Geräte besitzt, im Raum Hamburg wohnt und es mir ausleihen würde, wäre ich bereit eine entsprechende entschädigung zu zahlen (Kästen Astra?)

Danke für Euer Bemühen und Gruß von der Harleyknatternden Elbe!
Nikolaus

nikolaus_mail@web.de
 

bekazor

Mitglied
Registriert
20.05.2003
Beiträge
636
tip : check doch mal ob einer deiner bekannten ne mini-dv camera hatt...
davon haben so einige einen analogen input und darüber kannst du das video in den rechner "schleifen"

aber achtung bei 4 vhs tapes brauchst du schon ne riesen platte

greets bekazor
 

Sualokin

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.07.2003
Beiträge
29
Danke für den Tip!
Haben in der Firma eine miniDV - leider nur mit FireWire OUT+INgang, "cracken" lässt sie sich leider auch nicht :-(

Nikolaus

(ich hätt' so gern' ein FireWire-Videorecorder)
 

box

Mitglied
Registriert
21.02.2003
Beiträge
873
Konverter für 230 Euro kaufen, los gehts, und dann ex un hopp per eBay für , sagen wir, 190 Euro wieder verkaufen....
 

RDausO

Aktives Mitglied
Registriert
16.06.2003
Beiträge
1.416
Original geschrieben von Sualokin
Danke für den Tip!
Haben in der Firma eine miniDV - leider nur mit FireWire OUT+INgang, "cracken" lässt sie sich leider auch nicht :-(

Nikolaus

(ich hätt' so gern' ein FireWire-Videorecorder)
 

Die meisten Firmen bauen alle DVs identisch mit Analog-Eingang/Ausgang, sperren jedoch die eine Richtung in der billigeren Version, weil sonst der Zoll teurer wird. Etwas Suche wird die passenden Updates schon ergeben, mit dem Risiko Garantieverlust.
Wie willst Du denn die digitalen Filme weitergeben?
Such dann auch noch einen Bekannten, der Dir dann DVDs brennt. Rechne mal locker mit 25 GB pro 2 Stunden VHS.
Beim Reinspielen mußt Du fast alles auf eine rechnerinterne Platte spielen, bei Firewire wirds eng, da ja auch die Kamera darüber reinspielt.

rd
 

box

Mitglied
Registriert
21.02.2003
Beiträge
873
Original geschrieben von RDausO
 

Die meisten Firmen bauen alle DVs identisch mit Analog-Eingang/Ausgang, sperren jedoch die eine Richtung in der billigeren Version, weil sonst der Zoll teurer wird. Etwas Suche wird die passenden Updates schon ergeben, mit dem Risiko Garantieverlust.

rd
 

Jetzt nicht mehr. Da der Zoll gedroht hat, Kameras, die so leicht zu knacken sind, pauschal höher zu verzollen, haben die Hersteller nachgerüstet. Moderne Kameras kann man leider nicht mehr so leicht freischalten...

Im übrigen reden wir ja von analogen Eingängen, die sind davon gar nicht betroffen. Um Analogvideo zu konvertieren, würde erstmal eine DVCam mit analogeingang und Digitalausgang reichen...
Das können aber nur die teureren Modelle.
 
Oben