Digidesign MBox 1 am iMac mit Core 2 Duo

  1. joikem

    joikem Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.03.2002
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Hello,

    Hat jemand eine Digidesign MBox 1 am iMac mit Core 2 Duo Prozessor? Wenn ja wie funktioniert's so?

    Ich werde mir das Gerät wahrscheinlich kaufen und wollte nur sicher gehen dass das auch funktioniert...

    mfg,
    Johannes
     
    joikem, 03.02.2007
  2. MoSou

    MoSouMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.01.2006
    Beiträge:
    2.248
    Zustimmungen:
    51
    schaust halt auf der DigiDesign-Website, ob es dafür auch UB-Treiber (Intel-ready) gibt. Dann sollte es schon laufen.
    Und natürlich DigiDesign´s CoreAudio-Treiber (welcher abundzu mal Probleme machen kann) auf neuestem Stand halten.
     
    MoSou, 04.02.2007
  3. Maff

    MaffMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    Ich habe mir gerade einen iMac 20" C2D gegönnt. Die MBox habe ich schon ein paar Jahre, lief bisher unter WinXP.

    Falls du mit Pro Tools LE arbeiten willst (davon gehe ich mal aus), brauchts du mindestens die Version 7.1.1.

    Ansonsten funktioniert bei mir alles so wie ich es bisher unter WinXP gewohnt war. Die Latenz bei der MBox ist allerdings nicht so toll. Unter WinXP konnte ich allerdings den Hardwarepuffer auf 128 setzen, unter MacOS sind leider nur 256 möglich (liegt aber an PTLE). Per CoreAudio sind sogar nur 512 möglich.
     
    Maff, 05.02.2007
  4. joikem

    joikem Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    06.03.2002
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank schonmal für die Infos!
     
    joikem, 05.02.2007
  5. toncasi

    toncasiMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    15.02.2004
    Beiträge:
    124
    Zustimmungen:
    0
    Nur mal so nebenbei:
    Liegt nicht am PTLE, sondern an der MBox.
    Habe hier ein PTLE mit nem DIGI002 und da geht die Buffer Size bis auf 64 einzustellen. Und ich hab den Menüpunkt "Low Lantency Monitoring". :)
     
    toncasi, 05.02.2007
  6. Maff

    MaffMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    05.02.2007
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    4
    In erster Linie natürlich an der Mbox.

    Ich meinte nur, das ich unter WinXP immerhin 128 einstellen und problemlos damit arbeiten konnte. Im Mac PTLE geht das ja nicht mal einzustellen.

    Das ganze spielt bei mir ja nur eine Rolle, wenn ich z.B. Gitarre über Plugin aufnehme. Mit 128 ging das ganz gut, mit 256 muss ich erst mal testen.
     
    Maff, 05.02.2007
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Digidesign MBox iMac
  1. @venture
    Antworten:
    44
    Aufrufe:
    4.791
    buzolino
    09.01.2011
  2. scuba
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    957
  3. Spacemojo
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    627
    heinzruediger
    09.03.2005
  4. Sternenwanderer
    Antworten:
    49
    Aufrufe:
    3.387
  5. Nixxx2

    Digidesign mbox

    Nixxx2, 20.01.2005, im Forum: Audio
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    673
    MahatmaGlück
    21.01.2005