Dienste deaktivieren

mcfeir

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.02.2008
Beiträge
1.157
Ich wollte die vmnet-Dienste unter Leopard deaktivieren und habe das Programm Lingon benutzt. Die entsprechende plist-Datei wurde von Lingon geladen und ich habe die Checkbox "Enable" deaktiviert. Nach dem Reboot hatte ich den gewünschten Effekt und die vmware-Dienste liefen nicht mehr, umgekehrt funktioniert es auch. Soweit, so gut. Nun meine diesbezügliche Frage : Ich war der Aufassung, dass sich durch das Deaktivieren des Dienstes in der entsprechenden plist-Datei der Boolean-Wert für "RunAtLoad" von YES auf No ändern würde, tut er aber nicht. Deshalb meine Frage : Wo liest denn das System beim Booten aus, ob er diesen Dienst starten soll oder nicht ? Ich bin davon ausgegangen, dass das dieser Eintrag in der plist-Datei sei.
 

oneOeight

Aktives Mitglied
Mitglied seit
23.11.2004
Beiträge
55.112
die man page von launchd.plist sagt:
OnDemand <boolean>
This optional key is used to control whether your job is launched based
on demand or to be kept continuously running. The default is true.

RunAtLoad <boolean>
This optional key is used to control whether your job is launched once at
the time the job is loaded. The default is false.
 

mcfeir

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
16.02.2008
Beiträge
1.157
Also diese plist sieht so aus :

Code:
<?xml version="1.0" encoding="UTF-8"?>
<!DOCTYPE plist PUBLIC "-//Apple//DTD PLIST 1.0//EN" "http://www.apple.com/DTDs/PropertyList-1.0.dtd">
<plist version="1.0">
<dict>
	<key>[B]Disabled[/B]</key>
	<[B]false[/B]/>
	<key>Label</key>
	<string>com.vmware.launchd.vmware</string>
	<key>ProgramArguments</key>
	<array>
		<string>/Library/Application Support/VMware Fusion/boot.sh</string>
		<string>--start</string>
	</array>
	<key>RunAtLoad</key>
	<true/>
</dict>
</plist>
Ich denke jetzt, das es so ist, dass der Key "Disabled" und der ihm zugeordnete Wert maßgeblich ist, ob der Dienst grundsätzlich geladen werden soll. Also in diesem Fall laufen die vmware-Dienste; das funktioniert praktisch nach dem Prinzip der doppelten Verneinung.Interessant, dass Lingon hier die entsprechende Checkbox "Enabled" nennt, um Missverständnisse zu vermeiden.

Der Key RunAtLoad kennzeichnet dann nur den Start-Typ.
 
Oben