>>> die DRM Falle !?

Diskutiere das Thema >>> die DRM Falle !? im Forum MacUser Bar

  1. lemonstre

    lemonstre Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.926
    Zustimmungen:
    119
    Mitglied seit:
    12.03.2003
  2. Grady

    Grady Mitglied

    Beiträge:
    2.310
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    25.04.2003
    Klar, das ist eine Möglichkeit, dass auch der iTMS eine Einbahnstraße ist.

    Generell sind DRM-geschütze Dateien nicht gesund für das Internet. Man halte mich für idealistisch, aber die Anschauung des CCC hinsichtlich dieses Themas kann ich nur teilen (http://www.ccc.de/digital-rights/). Man hat in "der Szene" immer Bedenken gegenüber solchen Technologien, da sie ja versuchen einzuschränken. Das Internet hingegen sollte ein Ort freier Information sein.
    Auch wenn sich in unserer Welt freie Information wohl nicht mehr vollständig realisieren lässt, so kann man die Beschränkungen doch minimieren.

    Daher muss ein DRM-System her, das überall funktioniert und auch angenommen wird. Ob Apple mit seiner Strategie iPod+iTunes Music Store da näher dran ist, kann ich (noch) nicht sagen.
     
  3. lemonstre

    lemonstre Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    1.926
    Zustimmungen:
    119
    Mitglied seit:
    12.03.2003
    das dumme ist ja das durch drm so ziemlich jeder herstelller sein eigenes süppchen kochen kann und wird.

    früher war es halt wesentlich schwieriger und vor allem kostspieliger einen eigenen standard zu entwickeln (siehe minidisc etc). da drm recht einfach zu handhaben und entwickeln ist gibt es viel mehr konkurenten und die chance auf einen allgemeinen standard nahe 0. der dumme ist der kunde da er sich nicht sicher sein kann wielange seine files noch unterstützt werden bzw. ob er in zukunft stücke nochmal lizensieren muss weil sich das drm geändert hat....

    gruss
    lemonstre
     
  4. gfc

    gfc Mitglied

    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.10.2003
     

    der Dumme Kunde wird schnell reklamieren... gut, ich hab den GLauben an die Intelligenz von PC-Usern fast verloren, aber in etwas bin ich mir 100%-ig sicher:

    90% der Verwendeten SW is illegal (privat)
    --> drm verbietet das --> Kunde erst mal frustriert --> wenn jetzt noch steine in den Weg gelegt werden --> Kunde kauft nix (macht er ja jetzt auch ned ;) )
     
  5. Grady

    Grady Mitglied

    Beiträge:
    2.310
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    25.04.2003
     
    Wenn die Leute das so machen würden, hätte das wohl kaum einen Einfluss. ;)

    Dass DRM immer ein höheres Risiko beeinhaltet, war doch meine Aussage. Oder ist das nicht so rübergekommen?
    Die Hersteller müssen glaubwürdig und stabil in ihrer DRM-Politik. Genau dies ist aber in den letzten Jahren nicht der Fall gewesen und viele Systeme sind inkonsistent. Wahrscheinlich muss es erst eine Weltwährung geben, die auch auf dem Mars akzeptiert wird, bis wir ein ordentliches DRM erwarten können. ;)
     
  6. gfc

    gfc Mitglied

    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.10.2003
     

    ich sehe eben nur einen ganz anderen Ansatz: Heute versuchen die hersteller ihre DRM geschützten Produkte an Hardware zu bündeln! Dies ist aber für viele total inakzeptabel! Kann mir jemand z.b. sagen, wieso ich für n Album mit mp3's oder wma 10 Euro (das is günstiger als bei den meisten) berappen sollte, das ganze aber NUR auf dem PC abspielen kann? Sprich ich kann sie nicht ausleihen, ich kann sie nicht im Auto hören, ich kann sie nicht auf mein Notebook übernehmen, ich kann sie nicht auf dne mp3 Spieler nehmen... HALLO? für paar Euro mehr krieg ich en Booklet und ne CD und kann damit machen was mir passt! Das ist ja Krank, wer sich das ausgedacht hat, gehört echt wegen Dummheit an die Wand gestellt!

    Meine Überlegung geht andersweitig: Bundled doch die DRM Produkte an ihre Besitzer!
    Tönt auf den ersten Blick komisch und abstrakt, ist es aber gar nicht! Wieso nicht die Produkte so schützen, dass man sie z.b. nur via entsprechende Smartcard abspielen kann oder auch via Fingerprint etc.! Dann könnte man die Sachen auch gleich mobil behalten wie heute, mit dem Unterschied, dass die Kopierorgien aufhören... Das würde aber wie du gesagt hast vorausetzen, dass sich die Hersteller auf einen Standard einigen würden...

    EDIT: wieso schreib ich immer Standart?? ;)
     
  7. Apfel-Lover

    Apfel-Lover Mitglied

    Beiträge:
    829
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    20.12.2002
     

    Im vorliegenden Fall passt es ja: denn es scheint wohl tatsächlich eine Kunst (=Art) zu sein, einen gemeinsamen Standard zu finden... :D

    Ich denke, jeder kocht zunächst mal sein eigenes Süppchen: zum einen, weil das Thema lange verschlafen wurde ( u.a. von der Plattenindustrie, die zudem noch alles andere als homogen strukturiert ist oder agiert ), zum anderen, weil jeder sich gleich zu Beginn einen strategischen Vorteil verschaffen will, getreu dem Motto "Wenn ich der erste bin, werde ich später automatisch zum Marktführer/Monopolisten".

    Im Moment verderben die vielen (Süppchen)Köche leider noch den Brei....

    Gruss
    Boris
     
  8. gfc

    gfc Mitglied

    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    28.10.2003
     

    ich weiss.. die VOLLIDIOTEN.. die sollten das hier lesen:
    http://www.amazon.de/exec/obidos/AS...r=2-1/ref=sr_aps_prod_1_1/028-6075741-7166945

    war Pflichtlektüre für BWL Grundstufe Semester 1... :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - >>> DRM Falle
  1. iMacfux
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    9.506
  2. Desire
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.326
  3. Time4more
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    294
  4. kingoftf
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    318
  5. k_munic
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.770

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...