Die beste Alternative zu Apple TV?

MisterMini

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.07.2005
Beiträge
1.367
Da ich im Wohnzimmer mit einem MacMini und der Elgato EyeTV 610 digitales Kabel empfangen und aufnehmen kann, würde ich gerne alle Filme, Serien etc. dann auch im Schlafzimmer empfangen können. Ggf. auch DVD sowie DivX bzw. Daten, die der VLC abspielen kann.

Am besten natürlich komfortabel steuerbar. Also nicht hin und her rennen müssen...

Was könnt Ihr da empfehlen, und was passt zu meinem Equipment?

Danke und Grüße

P.S.: Wäre ein "altes" EyeHome die Lösung, oder gibt es besseres?
 

sgmelin

Mitglied
Mitglied seit
16.05.2004
Beiträge
3.729
Ein mac mini im Schlafzimmer und dann via Fronrow streamen??
 

Krush

Mitglied
Mitglied seit
29.12.2006
Beiträge
31
Ich habe mir dafür mal einen KISS DP-1504 DVD-Player gekauft. Der Vorteil ist, dass dieser auch DIVX mit AC3 Ton problemlos abspielen kann. Der Nachteil ist, dass man nicht direkt auf das eyeTV Archiv zugreifen kann (man muss die Aufnahmen vorher nach MPG2 oder DIVX umkonvertieren) und dass die Benutzeroberfläche ziemlich schlecht ist, vorallem für die Musikwiedergabe.
 

MisterMini

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.07.2005
Beiträge
1.367
Krush schrieb:
Ich habe mir dafür mal einen KISS DP-1504 DVD-Player gekauft. Der Vorteil ist, dass dieser auch DIVX mit AC3 Ton problemlos abspielen kann. Der Nachteil ist, dass man nicht direkt auf das eyeTV Archiv zugreifen kann (man muss die Aufnahmen vorher nach MPG2 oder DIVX umkonvertieren) und dass die Benutzeroberfläche ziemlich schlecht ist, vorallem für die Musikwiedergabe.
Dann fällt der wohl aus. ;) Ich will auch nix brennen oder so. Einfach nur die Platte vom/am MacMini durchforsten und abspielen können.

Noch einen MacMini? Toller Tipp! ;)
 

sgmelin

Mitglied
Mitglied seit
16.05.2004
Beiträge
3.729
Oder noch zwei Wochen warten und das Apple TV ins Schlafzimmer. Kannst nur hoffen, dass es nicht leuchtet, wenn es ruht. :)
 

RaveKini

Mitglied
Mitglied seit
12.11.2006
Beiträge
8
Oder *bittenichtschlagen* eine Xbox(1) mit modchip und mediacenter (XBMC)
 

Nightsleeper

MacUser Mitglied
Mitglied seit
25.11.2003
Beiträge
41
Mach ich jetzt auch. Ich werde mir einen Mini holen mit einem Video (DVI/Video) Adapter. Der kommt dann an den VCR Scart Eingang von Topfield. Der Ausgang Scart von Topf geht dann über eine Funkstrecke ins SZimmer. Steuern werd ich das ganze über die Fernbedienung vom Eyetv310 (Über den Rückkanal der Funkstrecke) bzw. mit einer BT Maus da das SZimmer direkt neben an liegt sollte das funktionieren. Die Qualität wird zwar etwas leiden aber who cares brauchs nur zum einschlafen da schau ich eh nicht hin ;)
 

Plebejer

Mitglied
Mitglied seit
12.09.2004
Beiträge
2.068
RaveKini schrieb:
Oder *bittenichtschlagen* eine Xbox(1) mit modchip und mediacenter (XBMC)
Neine, nein, ich schlage dich deswegen sicher nicht, weil ich es genau so mache. Apple TV ist dazu keine ernste Alternative.
 

MisterMini

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.07.2005
Beiträge
1.367
Was ist denn mit Elgato-Lösungen? Haben die nix? Was ist mit EyeHome los?
 

MisterMini

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.07.2005
Beiträge
1.367
Hab ich, aber dann muss ich ja wieder brennen. Ich will die Zukunft: Im Büro sitzen, über tvtv.de den Mac programmieren, heimkommen und dann wählen können, wo ich das Aufgenommene ansehe. Und dann einfach ansehen.

Ich will einfach nicht "computern" müssen. Ich will die 2007er-Interpretation eines Videorekorders. Jeweils nur eine (programmierbare) Fernbedienung usw.
 

RaveKini

Mitglied
Mitglied seit
12.11.2006
Beiträge
8
also wenn du auf die HDD deines macs aufnimmst, ist vielleicht die xbox wirklich die beste lösung, damit kannst du auf jede hdd im lan zugreife. musst hald dafür n lankabel ziehen. die xbox gibts ja schon ab 50 € bei ebay, als fernbedienung brauchst ja nur nen funk controller kaufen und schon kannst die xbox überall hinstellen.
 

he29

Mitglied
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
1.554
Auvisio Digital Media Box (129€ bei Pearl)




Zitat Hersteller:

Mit Hilfe der Digital Media Box können auf dem PC gespeicherte Filme direkt auf dem Fernseher oder über DVI am Beamer oder TFT-Display angeschaut werden. Abhängig von der Quelldatei sogar auch in Dolby Surround. Über On-Screen-Display und die Fernbedienung kann man zwischen bis zu 10 verfügbare PCs ansteuern.

Alternativ können Bilder und MP3-Dateien auf einer externen USB-Festplatte oder einem Speicherstick gespeichert werden. So können diese auch bei ausgeschaltetem PC direkt am Fernseher oder an der HiFi-Anlage abgespielt werden. Der Datentransfer erfolgt bei der Auvisio Digital Media Box wahlweise über WLAN oder über Netzwerkkabel (WLAN-Cardbus nicht im Lieferumfang enthalten).

Zum Funktionsumfang gehören:

Videoformat-Unterstützung: MPEG-1/2/4, DivX (3,4,5), Xvid
Audioformate: MP3, AC3, AAC, iTunes, WMA, WAV, Ogg Vorbis
unterstützte Bildformate: JPEG, GIF, TIF, BMP, PNC
Progressive und Interlace Scan für optimale Bildwiedergabe
Mit 5.1-Sound und Dolby Surround
Einfache und komfortable Steuerung über Bildschirm-Menü
Internet-Surfen bei PC-Anbindung mit Ihrem Modem möglich (html-Seiten), auch ohne PC (mit optionalem Router), kompatibel mit IR-Tastatur PE-5540 (derzeit leider nicht verfügbar)
Schnittstellen für PC/WAN: USB 1.1, RJ-45, PCMCIA-Steckplatz für WLAN-Karte (kompatibel nur mit den Chipsätzen: Gemtek WPCB-104G, Gateway WGM-240)
Videoausgänge: Composite Cinch, S-VHS, Komponenten Cinch (Y/Pb/Pr), DVI
Audioausgänge: Stereo Cinch, digital optisch und koaxial
TV-Format: PAL/NTSC, unterstützt HDTV
LED-Anzeige, Stromversorgung: Netzteil (enthalten), 110-240 V
Maße: 257 x 35 x 166 mm

Das Gerät kommt mit Fernbedienung, Software, Netzteil, AV-Kabel, Netzwerkkabel und deutschem Handbuch.

Das Gerät ist ursprünglich von Neuston. (Virtuoso MC-500)

Für dieses gibt es auch eine Mac-Software.Wie fein....

:cool:

Alternativ läuft auch OXYL drauf

Screenshot:



 
Zuletzt bearbeitet:

MisterMini

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.07.2005
Beiträge
1.367
Interessante Kiste. Aber wenn meine programmierten und aufgenommenen Files aus EyeTV auf einer Platt liegen, kann ich die doch nicht ohne weiteres mit anderen Geräten öffnen, oder? Die haben ja eine spezielle Dateinendung usw.

Muss ich da noch auf Elgato warten, oder gäbe es da schon eine Lösung?
 

he29

Mitglied
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
1.554
MisterMini schrieb:
Interessante Kiste. Aber wenn meine programmierten und aufgenommenen Files aus EyeTV auf einer Platt liegen, kann ich die doch nicht ohne weiteres mit anderen Geräten öffnen, oder?
Ich habe kein EyeTV mehr.Wie speichert die Software denn die Filme?

In der Beschreibung stehen ja die Dateien mit denen das Ding umgehen kann.

Das Gehäuse ist nicht ganz so schick wie bei Apple aber die Funktionalität ist ja grösser.

AppleTV mit dem momentanen Funktionsumfang ist einfach zu teuer.Es gibt auf dem "freien" Markt einfach besseres.
 

MisterMini

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
26.07.2005
Beiträge
1.367
EyeTV-Dateien sind wohl Ordner, die ".eyetv" heißen, wenn ich mich richtig erinnere. Da müsste ich dann ja erst hingehen und die Files ausgraben, um sie dann in Kopie anderswo unterzubringen. Wäre mir zu kompliziert.

Für alle anderen Inhalte natürlich genial.

Noch eine Frage zum Mac als Medienarchiv: Wie bekomme ich ihn "wach", wenn ich von einem anderen Rechner oder Gerät aus an die Dateien will, die auf seiner Platte liegen? Geht das Aufwecken über WLAN?
 

he29

Mitglied
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
1.554
MisterMini schrieb:
Wie bekomme ich ihn "wach", wenn ich von einem anderen Rechner oder Gerät aus an die Dateien will, die auf seiner Platte liegen? Geht das Aufwecken über WLAN?
Ja geht...halt nur aus dem Ruhezustand heraus.

Ist in den Systemeinstellungen-Energiedingsbums- "Bei administrativen Netzwerkzugriffen aufwachen"....oder so ähnlich :D
 

Deep4

Mitglied
Mitglied seit
12.12.2003
Beiträge
2.493
Wie wäre es denn mit einer alten XBOX, gechippt & mit dem XBOX MediaCenter versehen ? Dann hat man überhaupt keine Sorgen mehr, weil das Ding kann ALLES abspielen.

Ist halt nur nicht HD fähig. Who cares. Dafür kostet so ne Kiste auch nur 140 Euro neu...

Ich nutze das jetzt seit ca. 2 Jahren und bin sehr zufrieden. Die Software wird offen entwickelt ist sehr stabil. Gerade gestern haben wir noch VDR-Dateien ausprobiert, auch die werden abgespielt (steht nicht in der Feature-Liste)...

http://www.xboxmediacenter.com/info_project.htm