dickes problem mit externer

podalonia

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.12.2004
Beiträge
5
hallo,

wollte meine externe festplatte mit den daten an meinem windows xp-laptop anschließen da ich da die daten gebraucht habe. um sie lesen zu können musste man sie zuordnen was nicht richtig funktionierte ohne sie zu formatieren. nun wollte ich sie wie gewöhnlich wieder am mac benutzen jedoch kam dort die meldung das osx sie nicht lesen kann. nur durch das initalisieren war es möglich. anscheinend sind jedoch alle daten verloren gegangen ohne das die platte foratiert wurde... kann mir jemand helfen? sind viele dateien drauf die wichtig sind. vll muss ich einfach nur was anderes einstellen.
 

KoelleAlaaf1

Neues Mitglied
Registriert
22.12.2004
Beiträge
33
Hallo...klemm die Festplatte wieder an die Dose an und versuch die Daten über Power Quest 8.0 diese Festplatte zu durchsuchen... wenn PQ sie durchsuchen kann und auch Daten findet kannst Du sie von dort in eine andere partion kopieren... dadurch erhälst du neue zugriffsrechte und kannst dann die Festplatte neu Formatieren... würde sie auf Fat 32 formatieren da der Mac damit keine Probleme haben dürfte.... zumindest kommst du so an deine Daten...sollte das nicht funzen.... sieht es schlecht aus :rolleyes:

Viel glück
 

podalonia

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.12.2004
Beiträge
5
okay, vielen vielen dank. werde das probieren und kann auch nur hoffen. dankeschön!
 

podalonia

Neues Mitglied
Thread Starter
Registriert
24.12.2004
Beiträge
5
habe endlich dateien gefunden..audio- und imagedateien funktionieren problemlos. jedoch gibt es bei dokumenten hauptsächlich .ole - dateien, weiß jemand was das genau für dateien sind? kann damit nichts anfangen, sonst wurden nur word-dateien bei dokumenten gefunden.
 
Oben