Diashow bei Mac OS X möglich?

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von DaBeI, 24.09.2005.

  1. DaBeI

    DaBeI Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    26.05.2005
    Wie kann ich einstellen,dass in den Ordnern,in denen ich bilder abgelegt habe,anstelle des file-symbols,eine verkleinerte vorschau des bildes erscheint,wie es beispielsweise bei windows xp der fall ist?Wenn ich ein bild anklicke,wird es ja in der vorschau angezeigt.Will ich mir aber alle bilder in einem ordner ansehen,muss ich jedes bild wieder aufs neue anklicken,was ziemlich nervig ist.Wie kann ich einstellen,dass ich nur irgendein bild öffnen muss und dann einfach nur auf weiter klicken muss und ich mir so alle bilder in einem ordner der reihe nach ansehen kann,ohne jedes bild einzeln aufzurufen?
    Braucht man dafür ein extra programm?


    Danke an alle! :)
     
  2. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    46
    MacUser seit:
    21.03.2005
    CocoViewX oder Phoenix Slide um nur 2 Freeware-Bildbetrachter zu nennen.
     
  3. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    24.10.2003
    Welches OS X hast du? In Tiger heißt der Punkt "Diashow". Du markierst die Dateien, und rechts-klickst dann auf eine, und wählst den Punkt "Diashow" aus.
    Alternativ und auch unter Panther möglich: Alle Dateien markieren, und dann rechts-klick "Öffnen mit" und "Vorschau" auswählen. Dann wird das Programm "Vorschau" gestartet, und du hast alle markierten Bilder in einer Leiste, und siehst das aktuelle Bild. Dann kannste mit den Pfeiltasten durchswitchen.

    cla
     
  4. autoexec.bat

    autoexec.bat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    20
    MacUser seit:
    21.01.2005
    Du kannst einfach alle Bilder die du ansehen möchtest markieren und dann eines davon anklicken.
     
  5. goldbeker

    goldbeker MacUser Mitglied

    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    14.02.2003
    Für eine Übersicht ähnlich der von XP: Darstellung, Darstellungsoptionen, Symbolvorschau aktivieren und ev. die symbolgröße anpassen. Dies für den ausgewählten Ordner, oder für alle aktivieren.
     
  6. eXiNFeRiS

    eXiNFeRiS MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.666
    Zustimmungen:
    46
    MacUser seit:
    21.03.2005
    aber mit der Finder-Funktion kann man doch nicht vernünftig arbeiten. Wenn ich sehe wie lange der schon braucht wenn ich mal knapp 190 Bilder markiere und dann die rechte Maustaste drücke..nee nee absoult unbrauchbar. Dann doch lieber ein Freeware-Programm wie oben erwähnt.
     
  7. goldbeker

    goldbeker MacUser Mitglied

    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    14.02.2003
    das ist mir bisher noch gar nicht aufgefallen. Kannte es nur aus Mail.
     
  8. eintausendstel

    eintausendstel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    31
    MacUser seit:
    22.11.2001
    wenn ich dich richtig verstehe suchst du sowas wie Pic2Icon - ist freeware - leider aber nicht sehr zuverlässig, bei mir lässt das app öfters mal ein icon blank. da ich viele bilder zu bearbeiten habe nehme ich DropbatchIconMaker - ist aber allerdings shareware.

    bei beiden gilt, einfach den entsprechenden ordner auf das programm ziehen und es erstellt dann icons.

    DropBatchIconMaker kann man auch im testmodus laufen lassen, aber es macht dann , glaub ich, nur icons für eine bestimmte anzahl von bildern auf einmal.
     
  9. Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 29.12.2016
  10. goldbeker

    goldbeker MacUser Mitglied

    Beiträge:
    447
    Zustimmungen:
    11
    MacUser seit:
    14.02.2003
    Oder Terminal öffnen; cd eintippen, Ordner ins Terminal ziehen, dann Enter drücken und sips --addIcon * eintippen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen