DHL App kein Login möglich

Diskutiere das Thema DHL App kein Login möglich im Forum iOS Apps. Hi! Bin seit Jahren bei DHL angemeldet, habe auch diese GoldCard usw. Habe aber seit langer Zeit das Problem das...

boenne1987

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.02.2017
Beiträge
534
Hi!

Bin seit Jahren bei DHL angemeldet, habe auch diese GoldCard usw. Habe aber seit langer Zeit das Problem das wenn ich mich in der App anmelden will mir immer gesagt wird das ich auf Paket.de mich einloggen soll und die AGB´s bestätigen soll.
Das hab ich natürlich schon 100mal versucht aber ich kann nirgends was bestätigen oder ähnliches.
Kennt ihr das Problem oder wisst ihr wie ich das hinbekomme?
Auf Mail´s reagieren die bei DHL auch seit einem Jahr schon nicht.

Gruß
 

boenne1987

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.02.2017
Beiträge
534
Hab jetzt grad mit einer Dame von DHL gechattet die sagte mir das mein Account gesperrt sei. Warum? Weiss kein Mensch!
Ich müsste ihn kündigen und einen neuen Einrichten. Haben die da ein an der Pfanne?
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: rechnerteam

rechnerteam

MU Scout
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
9.118
Das kenne ich. Vielleicht hast Du irgendwann mal die Passwortsperre aktiviert oder Deinen Benutzernamen zu oft falsch eingegeben. So kam es bei zustande. Ich habe mehrfach ein falsches Passwort benutzt, dann ging nichts mehr. Auf die von Dir beschriebene Art.

Kündigen ist natürlich bescheuert. Das muss ich dann wohl auch machen.
 

boenne1987

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.02.2017
Beiträge
534
Ja ich versteh nicht warum die das nicht wieder entsperren können. Schon doof wenn man mit der Technik nicht klar kommt. Hab jetzt gekündigt und werde es dann neu anlegen.
 

theuser

Mitglied
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
835
Ihr seid damit nicht alleine. Bei mir auch die Meldungen per Hotline das meine Karte seit über einem Jahr gesperrt war und ich null Benachrichtigung darüber hatte. Per Hotline zunächst fragt, Sie entsperren, und dann fast im gleichem Atemzug dass sie das nicht können. Neues Konto anlegen geht nicht sondern muss zuerst gekündigt werden, und dann sind lt. Brief noch mal 4 Wochen bis die Daten gelöscht werden... aber Sie bedauern die Kündigung... leider gibt es keine richtige Alternative die jederzeit offen hat um etwas abzuholen...

Gruß
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: boenne1987

boenne1987

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.02.2017
Beiträge
534
Nochmal 4 Wochen warten? Die haben doch die Kappe kaputt. Wie unfähig kann ein Unternehmen denn sein. Wie lange dauert es denn bis die die Kündigungsmail bearbeiten?
 

theuser

Mitglied
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
835
Die Kündigung kommt schon schnell, nur auf Grund von Datenschutzbestimmung und 'bla''bla''bla' muss noch 4 Wochen die Daten aufbewahren und kann erst dann gelöscht werden. Hatte versucht mich neu zu resistieren un bei der Adresse meldet, dass es schon vergeben ist und keine zwei gleichen Datensätze möglich sind...
 

boenne1987

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
11.02.2017
Beiträge
534
Ja das habe ich auch versucht, bei mir kam die gleiche Meldung. Na dann werd ich mal abwarten ob es bald mal wieder funzt. Interessieren würde mich aber warum das gesperrt wurde, hätten sie ja auch beim einloggen mal Sichtbar hinschreiben können das dass Konto gesperrt ist.
 

rechnerteam

MU Scout
Mitglied seit
11.12.2006
Beiträge
9.118
Das kostet alles Personal und muss auch noch gewartet werden. :eek: Also schaltet man diese Funktionen ab oder implementiert erst gar nicht.
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
5.772
DHL hat mich auch schon Jahrelang genervt.

Hermes hat sich inzwischen verbessert. Braucht einen Tag länger als DHL aber machen 3 Zustellversuche - und wenn etwas mal nicht passt dann antwortet die Hotline sogar per Mail mit echten Menschen die der deutschen Sprache mächtig sind.

Wenn die mal einen Bock geschossen haben gibts Gutscheine. Nicht Perfekt aber eine Alternative.

Und man findet Tankstellen für's Wochenende und jede Menge andere Läden wo man seine Pakete abgeben kann ohne eine halbe Ewigkeit anzustehn um dann sich mit einen ex beamteten Erbsenzähler rumzuärgern weil das Paket 3 mm zu lang ist oder 20 Gramm zu schwer (Hermes immer bis 25kg).

Nein, ich hab keine Aktien und keine Verwandtschaft bei dem Verein :)

Seit dem Streik vor zwei Jahren wo tausende Sendungen gekidnapped und über Monate vergammelt sind ist DHL für mich nur vorhanden wenn's nicht anders geht (Paketbox und Postlagernd). Was mich damals zur Weissglut gebracht hat: Dass die Sendungen angenommen haben obwohl intern bekannt war dass die nicht mehr transportiert werden. Ja, ich bin nachtragend...
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Gwadro

theuser

Mitglied
Mitglied seit
02.12.2005
Beiträge
835
Da hast du schon recht das DHL nicht der beste Laden ist... aber leider schickt nicht jeder mit Hermes ... und dann sind die Grenzen schon wieder aufgezeigt und es bleibt nichts anderes übrig als auf die DHL zurückgreifen.
 

Macschrauber

Mitglied
Mitglied seit
08.02.2014
Beiträge
5.772
Klar, aber durch den Streik haben die an mir einen Kunden der einen 4 Stelligen Umsatz im Jahr macht verloren. Auf der anderen Seite bin ich darüber nicht unglücklich, vereinfacht einige Abläufe bei mir.
 
Oben