DevonThink vs. Möglichkeiten in OS X 10.5

Dieses Thema im Forum "Andere" wurde erstellt von Nicolas1965, 18.04.2008.

  1. Nicolas1965

    Nicolas1965 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.986
    Zustimmungen:
    183
    Mitglied seit:
    07.02.2007
    Tach Gemeinde,

    ich benutze noch 10.4.11. Wenn ich auf Apples Site schaue, dann ist das, was 10.5 kann schon beeindruckend. Speziell habe ich ein Auge auf Voransicht.

    Meine Frage richtet sich an alle, die Erfahrungen mit DevonThink (Version egal) unter 10.5 haben. Nochmal: Erfahrungen, keine Mutmaßungen.

    Stehe unmittelbar davor, DevonThink zu kaufen. Was mir ggü. anderen Sammelprogrammen gefällt, ist die sofortige Anzeige des Inhalts, wenn auf eine Referenz, ein Bookmark oder ein Dokument geklickt wird. Was aus meiner heutigen Sicht den besonderen UNterschied zu den Features im neuen Finder ausmacht ist, dass in DevonThink sämtliche Dateitypen in einem Ordner/ einer Gruppe zusammengetragen werden können, während OS X 10,5 nach wie vor für jeden Dateityp eine separate Applikation braucht. Deshalb wird DevonThink (ich werde das Pro Office nehmen) auch mit 10.5 nicht obsolet. Sehe ich das richtig? Bitte um Bestätigung oder Verneinung.

    Hoffe, ich habe mich halbwegs klar ausgedrückt.

    Grüße

    Nic
     
  2. peterg

    peterg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.797
    Zustimmungen:
    193
    Mitglied seit:
    02.03.2005
    Hallo,

    so ganz verstanden habe ich nicht, was Du eigentlich willst.

    Programme dieser Art machen aus meiner Sicht nur dann Sinn, wenn man einen Zusatznutzen generiert. Der entsteht nach meiner Kenntnis durch die zusätzlichen Informationen, die man je Datei hinzufügt (sonst könnte man ja auch Spotlight verwenden) und die Anbindung an externe Datenbanken.

    Hatte DevonThink mal ausprobiert und war vom Umgang mit Word-Dokumenten sehr enttäuscht (keine Einbindung als Original-Dokument, sondern als RTF-Datei). Vielleicht hat sich das ja inzwischen verändert.

    DevonThink nutzt nach meiner Kenntnis die Systemfunktionen für die Suche - u.a. auch die Suche in Textdateien, PDF und Word-Dokumenten. Eine Vorschau mag auch möglich sein (auch dafür verwendet es die Systemfunktionen). Zur Arbeit mit einem Dokument wirst Du weiterhin das jeweilige Programm benötigen.

    Peter
     
  3. Nicolas1965

    Nicolas1965 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.986
    Zustimmungen:
    183
    Mitglied seit:
    07.02.2007
    Peterg, ich habe mich vielleicht zu umständlich ausgedrückt.

    DevonThink hat aus meiner Sicht zwei spezielle Nutzen:

    1.) Die "künstliche Intelligenz", welche in der Datenbank nicht einfach nur nach Wörtern sucht, sondern die Relevanz der Fundstellen bewertet. Das ist eine Funktion, die bei mir im Hintergrund steht. Das wird sicher erst mit Füllstand in 24 Monaten interessant.

    2.) Alle möglichen Dokumente in einen Ordner stecken. Im Rahmen einer Stoffsammlung, z.B. zum Thema Farbmanagement, kommen PDFs, Bookmarks, Auszüge aus Forumsbeiträgen, Mails von Freunden sowie vielleicht auch eigene Notizen an. On OS X habe ich dann einen Ordner in dem PDFs sowie die Dateien mit eigenen Notizen aufgehoben werden (zum öffnen ist ein Doppelklick fällig), Bookmarks liegen in Safari und die zugehörigen Mails in Mail.
    In DevonThink lege ich eine Gruppe/ einen Ordner Farbmanagement an und lege alle diese Informationsstücke da hinein. Jetzt kann ich durch einfaches Mousover die Inhalte ansehen und das eine gesuchte Dokument öffnen.

    Bei der Verwendung von Spotlight muss ich in alle Dateien und ich muss auch schon die passenden Suchbegriffe auswählen. Vielleicht kommt in dem gesuchten Dokument der Begriff Farbmanagement gar nicht vor.

    So, wir nähern uns dem Kern der ursprünglichen Frage. In OS X 10.5 gibt es jetzt Coverflow und Vorschau. Mit beiden zusammen kann ich entsprechende Ordner im Finder (die immer noch keine Mails und keine Bookmarks enthalten) viel schneller durchsuchen, als unter 10.4.

    Meine Frage an die Anwender von DevonThink unter 10.5. ist, ob mit den Bordmitteln von 10.5. ähnlich schnell gefunden werden kann, wie mit DevonThink. Spotlight ist da sicher höchstens die halbe Miete.

    Grüße

    Nic
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - DevonThink Möglichkeiten
  1. Christoph.J
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    486
  2. user371
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    288
  3. Anti78
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    605
  4. tconz
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.194

Diese Seite empfehlen