Devisen für den Urlaub beschaffen - Wo am besten?

mr.robot

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2018
Beiträge
442
Moin,

ich fahre im Dezember nach Costa Rica und benötige dafür noch US-Dollar. Wie kommt man da zum besten Kurs dran?
Meine Bank, ING, besorgt natürlich keine Devisen mehr und verweist an die Reisebank. Scheint ja auch ganz ok zu sein. Prinzipiell scheint es auch ganz ok zu sein, laut Internet bekam man gestern 1,05$ beim normalen Wechselkurs von 1,10$.

Geht es irgendwo noch besser? Ich mache das so selten, normalerweise ziehe ich mir am Ankunftsflughafen immer Geld am Automaten aber in Costa Rica wird halt für einige Sachen US-Dollar empfohlen, die man dort dann nur in teuren Wechselstuben bekommt.

Danke im Voraus
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
26.178
Wenn du keine Unsummen holen willst, dann geh einfach zur Sparkasse. Aber ggf. vorher Bescheid geben.
 

mr.robot

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2018
Beiträge
442
Mit der Sparkasse habe ich nichts am Hut. 500$ würden erst einmal reichen.
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
26.178
Kannst doch trotzdem hingehen und Geld tauschen. Bei der Summe ist der Kurs doch nicht so wahnsinnig relevant. Umtauschen und gut. Aber jetzt nicht noch ewig einen Kopf machen.
 

mr.robot

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2018
Beiträge
442
So wie es aussieht haben die Sparkassen in etwa die Kurse der Reisebank plus 15€ Gebühr :(
 

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
26.178
Jo. Kannst natürlich auch 100 km und drei Stunden durch die Gegend fahren, um gefühlt etwas zu sparen. ;)

Tipp: Dafür bekommst du die Dienstleistung um die Ecke.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: orcymmot, mr.robot und Compikub

mr.robot

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2018
Beiträge
442
Jo. Kannst natürlich auch 100 km und drei Stunden durch die Gegend fahren, um gefühlt etwas zu sparen. ;)

Tipp: Dafür bekommst du die Dienstleistung um die Ecke.
Prinzipiell hast du natürlich recht. Nur ist es bei mir ja noch etwas hin und ab und zu komme ich halt bei einer solchen Reisebank vorbei. Wenn es bei denen keinen Pferdefuß gibt würde ich es halt da machen. Ich habe nur keinerlei Erfahrungen damit.
 

mr.robot

unregistriert
Thread Starter
Mitglied seit
12.01.2018
Beiträge
442
Mal zur Info: https://tropenwanderer.com/geld-costa-rica/

Je nachdem wo du in Costa Rica so aufschlägst, kann es auch sein, dass US-Dollar nicht genommen werden könnte.
Eine Visa Card soll praktisch sein.
Danke für den Link. Klar, Kreditkarte ist mit an Bord und Colones werden auch vor Ort am ATM gezogen (Alleine weil die von den Motiven her schon so nett sind :) )

colones.jpg

Dollars brauchen wir für die Guides und sonstige Nebenkosten.