Der geräuschlose Computer

Christen

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
07.01.2003
Beiträge
889
Mir kommt da gerade der legendäre Cube in den Sinn.
Aber den kann man leider nicht mehr bei Apple kaufen.

Die Konkurrenz bietet nun aufrüstbare PC's und auch ganz geräuschlos.
Wie z.B Deltatronic Leider nur auf x86/Intel Basis.

Besonders für Musikstudios ist ein geräuschloser Computer sehr wichtig. Was gibt es im Mac-Bereich für Lösungen?
 

minus

Mitglied
Mitglied seit
24.11.2002
Beiträge
439
Hi Christen ...

... naja, der kommende G5 halt ... in den meisten Fällen wohl ein PowerMac (wg. PCI-Steckplätzen und Erweiterbarkeit) ... der letzte G4 Dual 1,42 ist leiser als seine Vorgänger (am besten selbst anhören) ...

Gruß: minusman
 

martyx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
Original geschrieben von Christen
Besonders für Musikstudios ist ein geräuschloser Computer sehr wichtig. Was gibt es im Mac-Bereich für Lösungen?
 

sehr, sehr lange kabel!

:cool:
 

Keule

Aktives Mitglied
Mitglied seit
29.03.2003
Beiträge
1.708
Original geschrieben von celsius
PB 17"......
 

@ celsius,
ist Dein 17" PB wirklich SO leise?
Kein Lüfter bei den Temperaturen der vergangenen Tage?

Ich war am Dienstag beim Gravis in Nürnberg - BULLENHITZE.

Und das 17" Vorführbook hat gerauscht (unregelässiges Lüftergeräusch).
Geöffnete Applikationen: Keine
 

Wuddel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
26.05.2002
Beiträge
3.867
Ähm. Du solltest schon dazu sagen welche Anforderungen du hast.

Denn mein iBook ist sehr geräuscharm (nur Festplattengeräusche).
 

emjaywap

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.06.2003
Beiträge
1.287
wieso ist noch niemand auf die idee gekommen, eine wasserkühlung in den mac zu bauen? weil es keine proz-adapter gibt? sowas lässt sich doch bestimmt anfertigen
 

breiti

Mitglied
Mitglied seit
17.04.2003
Beiträge
772
ein australier hat das mal gemacht, hab leider die url nicht mehr. schön sah das ganze aber nicht aus und einfach wars auch nicht
 

box

Mitglied
Mitglied seit
21.02.2003
Beiträge
870
Genau, das war der verrückteste und abgefahrenste Mist, den wohl je einer mit nem Mac verbrochen hat. Offene Haube, überall Schläuche,...
wie inner PC-Tuningküche. Nur, um noch ein paar Mhz herauszutakten...
 

emjaywap

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.06.2003
Beiträge
1.287
wieso muss denn das schön aussehen? von aussen sieht man ja eh nichts, und der mac würde bei mir sowieso unterm tisch stehen (jaja jetzt denken einige, es wäre verschwendung:) )
 

Grady

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.04.2003
Beiträge
2.345
Psst! :D Die Idee wird gerade bearbeitet...

Wer einen exclusiven Computer wie den Mac kauft, ist auch eher bereit das Teil geräuschlos zu machen. Ein Problem damit ist allerdings noch der Garantieverfall bei solchen Sachen.
 

emjaywap

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.06.2003
Beiträge
1.287
pha garantieverfall, ich habe meinen iPod aufgewürgt, und als er nicht mehr ging, als er wieder zusammengesetzt war, habe ich gratis von apple einen neuen bekommen! das ist service!
 

martyx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.01.2003
Beiträge
2.792
vielleicht hätten wir damals nicht so leichtfertig die ''naddel'-drucker-schall-stopp-gehäuse' auf den sperrmüll werfen sollen? ;-)

aber nachrüsten? da weigere ich mich. zu einem ausgesprochen schönen design gehört ebenso eine ruhige geräuschkulisse. wir zahlen doch auch angemessen für diese leistung. und, ich möchte nicht an meinem neuen mac gleich zum 'bastelfred' werden, nur weil apple die lautstärke nicht in den griff bekommt. aber mein iBook und die alten G4 (450) sind richtige leisetreter. ;-)

:cool:
 

Angel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
7.504
was wollt ihr denn mit dem deltatronic?
DAS ist ein computer!!!!
geräuschlos, klein, leistungsfähig, attraktiv - so hat ein x86-computer von heute auszusehen!
 

Angel

Aktives Mitglied
Mitglied seit
30.06.2003
Beiträge
7.504
...nur leider alles andere als geräuschlos. die dinger sollen verdammt laut sein!
 

Mauki

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.07.2002
Beiträge
15.395
kann mich nur icetheman anschliessen. Übrigens habe ich das mit dem Cube gestern gepostet :cool:

mfg
Mauki
 

Grady

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.04.2003
Beiträge
2.345
Bisher hat sich die Wasserkühlung als effektiver erwiesen als die Heatpipe-Lösung, weil die Abwärme gleichmäßiger abgeleitet werden kann und das auch noch bei sehr hohen Raumtemperaturen.

Original geschrieben von martyx
aber nachrüsten? da weigere ich mich. zu einem ausgesprochen schönen design gehört ebenso eine ruhige geräuschkulisse. wir zahlen doch auch angemessen für diese leistung. und, ich möchte nicht an meinem neuen mac gleich zum 'bastelfred' werden, nur weil apple die lautstärke nicht in den griff bekommt. aber mein iBook und die alten G4 (450) sind richtige leisetreter. ;-)
Tja, das ist ja auch noch unser Problem, dass es etwas BAstelarbeit ist. Dennoch wird das Set dann komplett zur Selbstmontage verauft - und es wirklich easy. Es ist überhaupt nicht mit gängigen Systemen vergleichbar, wo man zig Komponenten irgendwo im Mac unterbringen muss. :)

Natürlich wird auch an einer Lösung gearbeitet, dass wir die WaKüs selbst montieren.