DELL U2720Q oder BenQ PD2720U für MacBook 16" und PC?

sculptor

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.12.2016
Beiträge
1.174
Hallo zusammen,

ich habe nach langem hin und her die Entscheidung getroffen mir ein MacBook 16" + Monitor zu kaufen und mein iMac 5K zu verkaufen. Hintergrund ist der, dass ich zukünftig mehr mobil unterwegs sein muss und dort genügend Performance (gegenüber Macbook 12") benötige und zuhause den Monitor auch gerne für das zocken am PC nutzen möchte.

Ich habe nun etwas bezüglich 4K-Monitore geschaut und schwanke jetzt zwischen dem DELL U2720Q und dem BenQ PD2720U.

Anbei noch ein paar Informationen zu meinen Anforderungen:

  • Monitor soll gleichermaßen für Fotobearbeitung, Videobearbeitung und für Spiele geeignet sein (60 Hz reichen mir)
  • Maus und Tastatur möchte ich gerne direkt über den Monitor anschließen um diese dann sowohl am MacBook 16" als auch am PC nutzen zu können. Soweit ich es gelesen haben müsste dies mit beiden Monitoren funktionieren.
  • Optimalerweise sollte das MacBook mit nur einem Kabel (Bildübertragung und Stromzufuhr 96 Watt) angeschlossen werden können
  • Gerne soll sich die Helligkeit des Monitors über die Tastatur (wird wohl ein Magic Keyboard werden) steuern lassen
Welchen der beiden Monitore würdet ihr mir empfehlen?

Grüße
sculptor
 

AgentMax

Super Moderator
Mitglied seit
03.08.2005
Beiträge
48.509
96 Watt wirst du so nicht bekommen. USB-C bringt meist um die 60 Watt. Mit Thunderbolt Hubs kommst du an die 85 Watt ran (der BenQ liefert auch nur um die 60 Watt).
Ich persönlich würde einen TB3 Hub mit 85W dazwischen klemmen und dann die Monitore per DP dort anschließen.
Der Akku sollte sich da nur entladen wenn CPU und GPU auf 100% sind. Ansonsten reichen die 85W dicke.
Zudem direkt noch LAN Anbindung.

CalDigit USB-C Pro Dock - 85 W Aufladung, Thunderbolt 3, UHS II SD-Kartensteckplatz, USB C Gen 2, USB A x 3, Dual DisplayPort 1.2, LAN, 3,5 mm Audio für Thunderbolt- und USB-C-Computer - Grau https://www.amazon.de/dp/B07VJNBRL3/ref=cm_sw_r_cp_api_i_uqvCEbXAC10SJ
 
Zuletzt bearbeitet:

picknicker1971

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
5.304
Vorab, ich habe den Dell U2718Q (zusammen mit einem TS3) in Gebrauch und bin sehr zufrieden.

Wie willst Du den Monitor am PC betreiben? Via TB, USB-C, ...
Ich habe mir Multidevice Tastatur und Maus (beides Logitech) gekauft und via BT mit MBp und Win-Laptop verbunden und schalte entsprechend um.
Wie schon geschrieben, wirst Du nicht die volle Ladeleistung bekommen, aber das ist ja nur relevant wenn Du möglichst schnell das Book aufladen musst.
Helligkeit geht m.W. nicht, da MacOS nicht DDC/CI unterstützt
 

sculptor

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.12.2016
Beiträge
1.174
Am PC könnte ich den Monitor per HDMI oder Displayport betreiben.
 

ez-lif

Aktives Mitglied
Mitglied seit
17.11.2006
Beiträge
1.021
Ich hab diesen Monitor an meinem MBP 16'' und bin sehr zufrieden;
vor allem der Preis ist mehr als fair
AOC U2790PQU
 

sculptor

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.12.2016
Beiträge
1.174
Ich habe mich jetzt für den BenQ PD2720U. Eben ausgepackt und bis jetzt bin sich sehr angetan von dem Monitor.

Was mit sehr gefällt:
  • Bildqualität ähnlich wie am iMac
  • Tastatur und Maus lässt sich direkt am Monitor anschließen und vom PC und MacBook zusammen nutzen
  • Der mitgelieferte Hotkey Puck ist sehr praktisch um die Helligkeit zu regeln, das Farbprofil zu wechseln und die Anzeige zwischen PC und MacBook wechseln
  • Sehr stabiler Stand
Was mir eher weniger gefällt:
  • Der Monitor ist ziemlich dick, fällt von vorne ja aber zum Glück nicht wirklich auf
Insgesamt bin ich sehr zufrieden :)
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
5.304
Ich habe mich jetzt für den BenQ PD2720U. Eben ausgepackt und bis jetzt bin sich sehr angetan von dem Monitor.

Was mit sehr gefällt:
  • Bildqualität ähnlich wie am iMac
  • Tastatur und Maus lässt sich direkt am Monitor anschließen und vom PC und MacBook zusammen nutzen
  • Der mitgelieferte Hotkey Puck ist sehr praktisch um die Helligkeit zu regeln, das Farbprofil zu wechseln und die Anzeige zwischen PC und MacBook wechseln
  • Sehr stabiler Stand
Was mir eher weniger gefällt:
  • Der Monitor ist ziemlich dick, fällt von vorne ja aber zum Glück nicht wirklich auf
Insgesamt bin ich sehr zufrieden :)
Die USB Anschlüsse für Tastatur/Maus sind die an der Seite?
 

sculptor

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.12.2016
Beiträge
1.174
Ich habe die hinten angeschlossen. Bin mir gar nicht sicher ob an der Seite auch Anschlüsse sind. Kann ich morgen nochmal nachschauen.
 

picknicker1971

Aktives Mitglied
Mitglied seit
05.06.2005
Beiträge
5.304
Ich habe die hinten angeschlossen. Bin mir gar nicht sicher ob an der Seite auch Anschlüsse sind. Kann ich morgen nochmal nachschauen.
Auf den Produktbildern habe ich nur welche an der Seite gesehen
 

sculptor

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.12.2016
Beiträge
1.174
Hab gerade ein Bild gefunden wo man es hinten sieht. https://www.photoscala.de/wp-content/uploads/2019/03/BenQ-PD2720U-connectivity1.png
Links die beiden Anschlüsse habe ich genutzt. Und rechts neben den beiden USB-Anschlüssen habe ich den PC verbunden. Dadurch kann ich auch mit dem PC die Maus und Tastatur nutzen. Sobald ich das MacBook per Thunderbolt anschließe wechselt der Monitor dann auf das MacBook und Tastatur und Maus ist dann am MacBook nutzbar. Sehr praktisch. Das W-Lan-Signal bei mir im Wohnzimmer ist auch sehr gut. Eigentlich bräuchte ich eine Docking-Station wenn dann nur für das Laden mit mehr Watt. Ich glaube dafür lohnt sich die Docking-Station dann aber nicht unbedingt.
 

deliriumx

Mitglied
Mitglied seit
16.03.2006
Beiträge
495
Hab gerade ein Bild gefunden wo man es hinten sieht. https://www.photoscala.de/wp-content/uploads/2019/03/BenQ-PD2720U-connectivity1.png
Links die beiden Anschlüsse habe ich genutzt. Und rechts neben den beiden USB-Anschlüssen habe ich den PC verbunden. Dadurch kann ich auch mit dem PC die Maus und Tastatur nutzen. Sobald ich das MacBook per Thunderbolt anschließe wechselt der Monitor dann auf das MacBook und Tastatur und Maus ist dann am MacBook nutzbar. Sehr praktisch. Das W-Lan-Signal bei mir im Wohnzimmer ist auch sehr gut. Eigentlich bräuchte ich eine Docking-Station wenn dann nur für das Laden mit mehr Watt. Ich glaube dafür lohnt sich die Docking-Station dann aber nicht unbedingt.
Hi, was für eine Maus/Tasatur hast du angeschlossen? Ich möchte gerne meine Apple Magic Keyboard behalten, finde aber keine Möglichkeit diese anzuschließen.
 

sculptor

Aktives Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
30.12.2016
Beiträge
1.174
Ich habe ein kabelgebundenes Apple Keyboard vom iMac Late 2015 per USB mit dem Monitor verbunden
 
Oben