Defragmentierung unter 10.4?

  1. fmboeer

    fmboeer Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.07.2003
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle,

    mein 'altes' 10.3. hat am Ende eines langen Mac-Arbeitstages immer ein Fenster produziert, das mir (sinngemäß) mitgeteilt hat, daß der der Inhalt meiner Platte zu viel Speicher verbraucht - und gefragt, ob das optimiert werden soll.

    Auf Knopfdruck hat das System darauf hin jeden Tag eine halbe Minute die Platte aufgeräumt (was ja eigentlich eine sehr gute Sache ist). Jetzt, unter 10.4. kommt diese Meldung nicht mehr - und ich finde auch nirgends eine entsprechende Möglichkeit.

    Weiß jemand von Euch Rat....braucht's das unter 10.4. nicht mehr?

    Danke Euch
    Frank.
     
    fmboeer, 09.12.2005
  2. marco312

    marco312MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.11.2003
    Beiträge:
    19.176
    Zustimmungen:
    211
    Und du bist sicher das es vom System kam und nicht von einem Tool oder Programm ?
     
    marco312, 09.12.2005
  3. DontPanic

    DontPanicMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    hallo erst mal. eigentlich brauchts das wirklich nicht, aber du kannst zum beispiel Onyx oder cocktail gebrauchen. die räumen dir die kist auf, reparieren die zugriffsrechte usw.....

    greez
     
    DontPanic, 09.12.2005
  4. Meinzel

    MeinzelMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    14.08.2005
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich bin der Meinung das du keine Tools brauchst was Mac OS braucht weis es selbst und tut es auch selbst

    Vielleicht ist das Video was für euch Video Link
     
    Meinzel, 09.12.2005
  5. rash65

    rash65unregistriert

    Mitglied seit:
    27.10.2004
    Beiträge:
    111
    Zustimmungen:
    0
    Mal was anderes. Ich habe eine externe Festplatte (USB2) und die ist FAT32 formatiert (zwecks Datenaustausch mit anderen Leuten die keinen Mac haben).
    Die ist allerdings ziemlich fragmentiert inzwischen und ich wunder mich, dass ich bisher kein einziges Defrag Tool für Fat32 gefunden habe, was unter OsX läuft?!

    Kennt da vielleicht jemand eins?
     
    rash65, 09.12.2005
  6. DiscoStu

    DiscoStuMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.09.2003
    Beiträge:
    163
    Zustimmungen:
    0
    ich denke was du meinst ist file vault! das ist die verschlüsselung deines benutzerordners in einer art image. wenn du nun z.b. dateien löschst, braucht dein benutzerordner nicht mehr soviel speicher wie davor, dann wird beim runterfahren gefragt, ob das der speicher freigegeben werden soll. wie das jetzt unter 10.4 geregelt ist weis ich nicht, bei mir tritt diese nachfrage aber unter 10.3 recht unregelmäßig auf, je nach dem halt, ob mein homeverzeichnis weniger platz einnehmen muss oder nicht!
     
    DiscoStu, 09.12.2005
  7. fmboeer

    fmboeer Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.07.2003
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt: Ich hatte vorher meinen Benutzerordner mit file vault verschlüsselt - habe ich jetzt nicht, daher nicht mehr die Frage vom System. Werde file vault auch nicht mehr einsetzten.

    Grund: Hatte vor vier Wochen einen totalen Festplatten-Crash (bei einem keine zwei Jahre alten, 80% stationär gebrauchten, sehr gepflegten PB!!!): Die FP hatte eine minimale Unwucht, die de facto zu defekten Sektoren und damit letztl. Betriebsunfähigkeit geführt hat. Der Typ bei Gravis meinte, daß es durch die file vault-Verschlüsselung im Falle eines FP-Supergaus unmöglich werden kann, die Daten zu retten - na SUPER!!! Gravis München (obwohl freundlich und exzellenter Service!) ist an der Konstellation gescheitert, nicht aber das MACLABOR in München. Genialer Laden, bei Daten-GAU's und anderen Spezial-Katastrophen DER Tip!!!

    Sorry für die Thema-Abschweifung und Gruß
    Frank.
     
    fmboeer, 09.12.2005
  8. Borys@Sobieski.

    Borys@Sobieski.MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    13.10.2005
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    0
    Kommt wieder wenn du File Vault aktivierst :)
     
    Borys@Sobieski., 09.12.2005
  9. Loki Mephisto

    Loki MephistoMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.02.2005
    Beiträge:
    2.304
    Zustimmungen:
    243
    Zu dem Thema gibts einen netten Artikel in der akutellen Macwelt. U.a. wird dort dringend empfohlen, bei Nutzung von File Vault eine entsprechende Backup-Strategie zu haben. Aus o.g. Gründen
     
    Loki Mephisto, 09.12.2005
  10. Hamsterbacke

    HamsterbackeMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    30.09.2005
    Beiträge:
    1.464
    Zustimmungen:
    42
    Hier der Thread dazu:
    http://www.macuser.de/forum/showthread.php?t=115495&highlight=defragmentieren
    insbesondere Seite 2 ist interessant.

    PS. bei deinem Link kommt bei mir Server Error? *kopfkratz*

    Gruß, Gerhard
     
    Hamsterbacke, 10.12.2005
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Defragmentierung
  1. xoxox
    Antworten:
    51
    Aufrufe:
    4.765
    BlueDevilHH
    16.12.2009
  2. BerniK
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    668
  3. leeder@rios.de

    defragmentierung

    leeder@rios.de, 23.10.2003, im Forum: Mac OS
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    542
    abgemeldeter Benutzer
    23.10.2003