Defragmentieren...

Dr_Ingo

Mitglied
Thread Starter
Registriert
19.11.2002
Beiträge
406
moin moin!

bin erst vor kurzem zu mac geswitcht, und wollte mal wissen, ob und wenn ja wie oft, man unter osx defagmentieren muss? mit welchem programm mache ich das :confused: (gibts da vielleicht ´ne free/low-budget ware) ...ich hab mal etwas von norton speed disk o.ä. gelesen, soll aber 80€ kosten, was mir eigentlich zu teuer ist:mad:

hat wer ´nen tip:confused:
 

Woulion

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2002
Beiträge
1.317
Hi

Das einzig vernünftige Programm sind die Norton Utilities, aber das Geld kannst Du dir schenken, bei den modernen Platten bringt Defragmentieren nichts fühlbares, also kannman es auch sein lassen.

Hierzu gab es schon mal einen Thread in diesem Forum.

W
 

hendsch

Mitglied
Registriert
20.06.2003
Beiträge
79
Sag mal bist du dir sicher? Meine platte ist mächtig defragmentiert. Hab eeeewig gewartet bis die version 8.0 von Norton System Works draussen war und habe leider kurz vorher 10.3 draufinstalliert. Jetzt kann ich wieder nicht defragmentieren.

Kennst du ein defragmentierungstool für 10.3???

Gruß Hendsch
 

RDausO

Aktives Mitglied
Registriert
16.06.2003
Beiträge
1.416
Hi,

HFS+ füllt die Platte nicht von unten her, sondern viel raffinierter.
Defragmentieren ist bei HFS+ vollkommen unnötig, weil das Betriebssystem immer versucht, jede Datei an den ersten Platz zu schreiben, an dem es am Stück reicht. Daher sind die Teile nicht verstreut, das Risiko, die wirklich wenigen Dateien wie sie wohl bei Mail entstehen könnten während dem Defragmentieren z.B. wegen Stromausfall zu verlieren wäre mir viel zu groß.

Ich clone lieber mal die Festplatte raus, arbeite eine Zeitlang mit der Kopie und spiele dann auf die plattgemachte Platte zurück.


Gruß RD
 
Oben