defragmentieren

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von musitoni70, 07.12.2006.

  1. musitoni70

    musitoni70 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    29.09.2005
    wie kann ich unter OS 10.3.9 die festplatte defragmentieren???

    danke
    oliver
     
  2. Mephisto_

    Mephisto_ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    12
    Mitglied seit:
    02.11.2006
    Bist neu in der Mac-Welt, oder? Brauch man nicht.
     
  3. conrai

    conrai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.677
    Zustimmungen:
    172
    Mitglied seit:
    05.10.2003
    Das behaupten viele, ist aber deshalb noch nicht richtig. Egal unter welchem OS man arbeitet, werden Dateien beim anlegen, verändern und speichern mehr oder weniger fragmentiert. Das führt auf dauer zu Müll auf jeder HDD. Die monatliche Scriptausführung von Apple (nachts ab 2.00 Uhr oder auch manuell angestoßen) defragmentiert auch!
    Das Programm ONYX hilft hier einfach weiter (damit kann man die Scripte zur Bereinigung des Systems manuell starten auf komfortabler Oberfläche) und man muss den Rechner nicht nachts laufen haben.;)
     
  4. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.693
    Zustimmungen:
    602
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Was veranlasst Dich zu dieser (nach meinem Kenntnisstand falschen) Behauptung?
     
  5. conrai

    conrai MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.677
    Zustimmungen:
    172
    Mitglied seit:
    05.10.2003
    Auf Infoseiten über Unix-Systeme und auch auf verschiedenen Seiten über Apple-OS sind diese Beschreibungen zu finden. Hatte ich mal in langen Nächten gesucht und gefunden.
    Es sind einfach zeitgesteuerte Scripte, die ablaufen, kann man auch selbst programmieren.
     
  6. Cadel

    Cadel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.180
    Zustimmungen:
    438
    Mitglied seit:
    23.10.2006
    gegenfrage:
    was ist an der behauptung falsch, dass daten fragmentieren und osx im hintergrund ungesehen automatisch defragmentiert?
     
  7. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47.812
    Zustimmungen:
    3.797
    Mitglied seit:
    23.11.2004
    das ist ein allgemeiner irrtum, da daher entsprang, dass HFS+ beim öffnen von files kleiner als 20MB (oder waren es 40?) diese automatisch defragmentiert....
    führt also insgesamt zur file-defragmentiert kleiner files, aber zu defragmentierung der platte...

    das ganze wird also nicht von cron-jobs angestossen...
     
  8. tocotronaut

    tocotronaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    18.398
    Zustimmungen:
    2.073
    Mitglied seit:
    14.01.2006
    defragmentieren denn die (monatlichen) cron-jobs die festplatte?
    das ist das einzige was angezweifelt wurde.

    ich weiss es nicht...
     
  9. maceis

    maceis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.693
    Zustimmungen:
    602
    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Das habe ich doch nie behauptet, owohl ich es so pauschal auch nicht unterschreiben würde.
    Ich bin lediglich der Meinung, dass die von conrai genannten Skripte nicht defragmentieren. Ich habe auch noch nie irgendwo gelesen, dass diese Skripte defragmentieren sollen.
    Und nicht zuletzt habe ich mir die Skripte selbst durchgelesen und darin nirgends ein Kommando das irgendwie im Zusammenhang mit Defragmentierung steht.
    Aus diesem Grund hatte ich nachgefragt.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - defragmentieren
  1. Mac Luks 91
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.711
  2. Schandor
    Antworten:
    50
    Aufrufe:
    2.866
  3. bigB
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    840
  4. tomtomtom
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    1.330
  5. grille
    Antworten:
    19
    Aufrufe:
    1.336

Diese Seite empfehlen