Defrag

Dieses Thema im Forum "Windows auf dem Mac" wurde erstellt von web, 04.04.2008.

  1. web

    web Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    320
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    06.04.2007
    Hi,

    sollte man die win Partition defgramentieren oder aus irgendwelchen gründen darauf verzichten?
     
  2. compifrank

    compifrank Mitglied

    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    45
    Mitglied seit:
    09.01.2003
    Nicht nötig bei Mac-Journaled-Festplattenformat, ganz einfach
     
  3. kakashi

    kakashi Mitglied

    Beiträge:
    1.393
    Zustimmungen:
    99
    Mitglied seit:
    19.12.2006
    @compifrank
    da es hier um eine windows partition (ich nehme mal an bootcamp) handelt wird die platte fat32 oder ntfs sein...und windows braucht meines wissens nach immernoch eine defragmentierung von zeit zu zeit)

    falls du windows auf einer bootcamp partition installiert hast ist es wohl durchaus sinnvoll von zeit zu zeit mal unter windows die platte zu defragmentieren. ist aber nicht wirklich mac related (bessere antworten bekommst du bestimmt in einem windows forum)
     
  4. mcfeir

    mcfeir Mitglied

    Beiträge:
    1.143
    Zustimmungen:
    69
    Mitglied seit:
    16.02.2008
    Einerseits hast du schon Recht. Ein Defragmentieren der NTFS/FAT-Partition von Zeit zu Zeit, hilft die Performance aufrechzuerhalten. Allerdings weiß man, dass auch ein HFS+-Dateisystem fragmentiert und Mac OS X da nur bei kleineren Dateien im laufenden Betrieb effektiv defragmentiert. Und neulich war im Ext2-Tuning-Artikel der c't zu lesen, dass sogar auch ein Linux-Dateisystem wie Ext2/3 unter Unständern durchaus mal defragmentiert werden muss.
     
  5. compifrank

    compifrank Mitglied

    Beiträge:
    2.118
    Zustimmungen:
    45
    Mitglied seit:
    09.01.2003
    Uups, das win ist mir doch glatt verloren gegangen, wie gut dass das aus meiner Antwort hervor geht :o :p
     
  6. Magicq99

    Magicq99 Mitglied

    Beiträge:
    6.887
    Zustimmungen:
    274
    Mitglied seit:
    18.05.2003
    Ich würde mal sagen das hängt auch davon ab wie häufig Du Windows verwendest. Es macht schon einen Unterschied ob man ein System als richtiges Arbeitsgerät verwendet, auf dem ständig Dateien, Programme und emails kommen und gehen, oder ob man das alles eher auf dem Mac macht und nur gelegentlich in Windows bootet um nur ein oder zwei Programme zu verwenden. Im letzteren Fall würde ich unter Windows komplett auf defragmentieren verzichten, denn solange nur wenig neue Daten auf die Platte kommen und noch genug Platz vorhanden ist, wird auch nichts fragmentieren.
     
  7. Rick42

    Rick42 Mitglied

    Beiträge:
    4.970
    Zustimmungen:
    250
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Ich hab mein Win PC die letzten 3 Jahre nicht fragmentiert, gestern hab ich das mal nachgeholt. Schneller (gefühlt) ist er dadurch nicht geworden, aber andererseits macht man auch nichts kaputt und so lange dauert das auch nicht.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.