"Deep Sleep" bzw. "Suspend to disc"

Diskutiere das Thema "Deep Sleep" bzw. "Suspend to disc" im Forum iMac, Mac Mini

  1. MacEnroe

    MacEnroe Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    16.776
    Zustimmungen:
    2.175
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Hallo,

    wie geht denn das mit dem Deep Sleep am iMac?

    Bzw. "Suspend to disc" oder "hibernate mode"?


    Ich habe eine Anleitung gefunden, wie es am iMac G5 klappen könnte,
    ich kann aber die Eingaben am Terminal nicht ganz nachvollziehen, bei
    mir kommt zwischendrin eine Passwort-Abfrage, also klappt es so nicht.
    Klingt eig. ganz simpel: http://andrewescobar.com/archive/2005/11/11/how-to-safe-sleep-your-mac/

    Was mache ich bei der Eingabe falsch - nach dem ' kommt bei mir die
    Passwort-Eingabe, deshalb sieht es nicht so aus wie dort beschrieben.


    Oder vielleicht gibt es andere Möglichkeiten?
     
  2. atothej

    atothej Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    07.11.2007
    deep sleep widget (kannste einfach auf der apple homepage suchen oder über google)

    edit: ich hab das auch mal mit dem terminal gemacht, das war aber viel einfacher als auf diese Seite. Gibt's hier irgendwo im Forum auch ne Anleitung zu.
     
  3. autolycus

    autolycus Mitglied

    Beiträge:
    3.066
    Zustimmungen:
    87
    Mitglied seit:
    07.04.2005
  4. wo ist eigentlich der Unterschied zwischen ruhezustand und Deep Sleep?
     
  5. kazu

    kazu Mitglied

    Beiträge:
    1.382
    Zustimmungen:
    48
    Mitglied seit:
    09.11.2005
    Beim Sleep-Modus, den Apple vorgibt, wird die Zwischenablage und andere Daten im RAM gespeichert und dieser mit Strom versorgt, beim "Suspend to disc" werden die Informationen aus dem RAM auf die Festplatte geschrieben, so dass der RAM auch abgeschaltet werden kann.
    Das Tolle an ersterer Methode ist das schnelle Einschlafen und Aufwachen des Gerätes.
     
  6. moranibus

    moranibus Mitglied

    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    185
    Mitglied seit:
    28.02.2006
  7. flosse

    flosse unregistriert

    Beiträge:
    4.025
    Zustimmungen:
    323
    Mitglied seit:
    27.05.2006
    Unter Leopard ist aber der "Suspend to disc"-Modus standardmäßig eingestellt. Das führt zu wesentlich längeren Einschlafzeiten.
     
  8. moranibus

    moranibus Mitglied

    Beiträge:
    4.536
    Zustimmungen:
    185
    Mitglied seit:
    28.02.2006
    Das hat nichts mit dem Leopard zu tun, war schon beim Tiger so. Das ist bei allen mobilen Intel Rechnern der Fall.
    LG
     
  9. MacEnroe

    MacEnroe Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    16.776
    Zustimmungen:
    2.175
    Mitglied seit:
    10.02.2004
    Danke Leute! Geht ja wieder fix hier. Aber es geht um einen iMac G5 –
    in den Links geht es nur um MacBooks oder Intels ...

    Dazu hätte ich keinen Thread aufgemacht.

    Vielleicht noch jemand zu meinem konkreten Terminal-Problem?




    Übrigens, wir sind hier im iMac & mac mini - Forum.
     
  10. atothej

    atothej Mitglied

    Beiträge:
    54
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    07.11.2007
    oh sorry. hast recht. Ich hab nicht gedacht, dass das mit nem G5 nicht gehen würde, weil die funktionalität wenn ich mich richitg erinnere noch im Powerbook G4 eingeführt wurde (kann mich auch irren). Ich dachte, dass das ne Sache der Software is und nicht so stark von der verwendeten Hardware abhängt... sonst hätte ich deine Zeit nicht verschwendet.
     
Die Seite wird geladen...

MacUser.de weiterempfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...