[debian]ramdisk vom kernel m mkinitrd

  1. moses_78

    moses_78 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2005
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    22
    moin zusammen,
    ich weiss, solche fragen gehören eigentlich nicht hier ins forum, aber ich bin
    trotzdem sicher, dass ihr sie beantworten könnt. aaaalso: ich habe mir unter
    debian den kernel 2.6.15 gesaugt und kompiliert. der kernel benötigt jedoch
    offensichtlich eine ramdisk, wie hier beschrieben, um zu booten.

    das problem ist: ich führe mkinitrd aus, es hat jedoch null effekt, und gibt
    auch keine fehlermeldung zurück. bis jetzt habe ich es so probiert:

    Code:
    # mkinitrd -k kernel-2.6.15 -i initrd-2.6.15
    und so:
    # mkinitrd -k kernel-2.6.15 -o initrd-2.6.15
    
    jemand 'ne idee?
     
  2. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.158
    Zustimmungen:
    3.885
    alternativ kannst du auch yaird dazu benutzen...

    aber du findest den 2.6.15 kernel auch als paket unter linux-image-2.6.15
     
  3. MStone

    MStone MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    04.05.2004
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    2
    Hej,
    wenn ich mir bei Debian einen neuen Kernel baue, dann verzichte ich eigentlich immer auf diese mkinitrd-Geschichte, da ich die meisten Sachen fest in den Kernel compiliere, und der ganze unwichtige Kram fliegt komplett raus.

    Sowas Ähnliches schreibt er ja auch:
    Hast Du mal versucht, ohne den Krams zu booten? :cool:

    Ahoi,
    ./mstone
     
  4. moses_78

    moses_78 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2005
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    22
    na klar ;)

    Code:
    VFS: Cannot open root device "hdc1" or unknown-block(0,0)
    Please append a correct "root=" boot option
    Kernel panic - not syncing: VFS: Unable to mount root fs on unknown-block(0,0)
    nach intensivem googlen bin ich zu dem schluss gekommen, dass es an der
    ramdisk liegen muss, einigen forenberichten zufolge. und nun hänge ich hier...
     
  5. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    48.158
    Zustimmungen:
    3.885
    installier dir yaird und mach die ram-disk damit...
    oder nimm wie gesagt den debian paket kernel, oder willst du unbedingt basteln?
     
  6. moses_78

    moses_78 Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.04.2005
    Beiträge:
    1.264
    Zustimmungen:
    22
    nun ja, ich bin der meinung, dass man solche sachen basteln muss, um sie
    einigermaßen zu verstehen. mit apt-gets klappt's nur leider auch nicht *ärger*

    egal. danke für die versuchte hilfe ;)
     
Die Seite wird geladen...