• Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Debian on iBook - X-Server Problem

kermit

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.05.2003
Beiträge
1.012
Hi,

ich hoffe mal, hier sind auch ein paar Debianer...

Folgendes Problem: Der X-Server will nicht ;-)

Nun, was ich gemacht habe:
Aktuellen benh Kernel gebacken. Mit 'lspci'
wird die Radeon auch richtig ausgegeben.
'xf86cfg -textmode' hängt, also
'xf86cfg -textmode -nomodules' Da gibt es aber
keine Radeon zur auswahl, nur eine Rage128
und danach Radeon...egal beim starten des
X-Servers wird mit no Screen found abgebrochen.
Danach habe ich viele XF86config-4 aus dem Netz
probiert (sollten doch, beinahe, dieselben sein für
jedes iBook2.2?!) nun startet der X-Server. Allerdings
ist alles "verzerrt" Außerdem ist auch so nichts zu
erkennen (andere Farben bzw. Bildschirm ist einfach
"bunt"). Nur die Darstellung des Mauszeigers ist i.O.

Hat jemand eine Idee, was ich falsch mache?

Gruß

Thomas
 

rupa108

Mitglied
Registriert
03.02.2003
Beiträge
392
Hallo,

hab auf PPC nie Debian installiert, aber ich gehe davon aus, dass es analog zu x86 funktioniert.
xf86cfg ist leider irgendwie kaputt.
Du kannst mit :
X -configure

ein rudimentäres XF86config File erstellen, mit diesem sollte es möglich sein X zu starten.
Natürlich nach /etc/X11/XF86config-4 kopieren.
Wenn das funktiert, kannst du Auflösung, Farbtiefe ... einstellen. Jetzt sollte sich in X als root mit gesetzter DISPLAY Variable auch xf86cfg im grafischen Modus aufrufen lassen.

Rupa
 

kermit

Aktives Mitglied
Thread Starter
Registriert
26.05.2003
Beiträge
1.012
xf86cfg geht alleine wohl nicht...
Sieht ähnlich aus wie beim start vom
X-Server. Allerdings wird nach "Ctrl+ALT+Backsp"
angezeigt, das 8 Bit nicht unterstützt werden...

Gruß

Thomas
 
Oben