deaktivieren der Meldung "Beim Verbinden mit dem Server ... ist ein Fehler aufgetreten"

Diskutiere das Thema deaktivieren der Meldung "Beim Verbinden mit dem Server ... ist ein Fehler aufgetreten" im Forum Mac im Netzwerk.

  1. speedy100m

    speedy100m Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.02.2019
    Ich möchte folgende Fehlermeldung deaktivieren, weiß aber nicht wie. Würde mir jemand behilflich sein?

    Beim Verbinden mit dem Server „SynologyDS218“ ist ein Fehler aufgetreten.

    Hintergrund: Ich habe eine Synology DS218+ als NAS. Die Diskstation läuft allerdings nicht 24/7. Immer wenn sie ausgeschaltet ist, kommt richtigerweise die Fehlermeldung. Leider "poppt" die Meldung kontinuierlich durch immer neue Fenster auf. Das ist ziemlich nervig.

    Gibt es eine Möglichkeit diese Fehlermeldung zu verhindern, wenn die Diskstation aus ist? Wenn sie angeschaltet ist, möchte ich natürlich, dass eine Verbindung automatisch aufgebaut wird.
     
  2. noodyn

    noodyn Mitglied

    Beiträge:
    11.940
    Zustimmungen:
    3.661
    Mitglied seit:
    16.08.2008
    Und wie baust du automatisch eine Verbindung auf?
     
  3. speedy100m

    speedy100m Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    15.02.2019
    Macht der Mac automatisch, wenn ich die Diskstation einschalte. Mein Problem ist aber die immer wiederkehrende Fehlermeldung, wenn die Diskstation nicht eingeschaltet ist. Da muss es doch eine Möglichkeit geben, wie man die Fehlerbenachrichtigung abschalten kann.
     
  4. TPfanne

    TPfanne Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    04.03.2006
    Genau so ist es: Der Mac merkt sich, dass ich mich mal mit einem Dell-Computer ("tomsdell") verbunden hatte und besteht durch die penetranten Meldungen, die man nicht wegklickend zur Kenntnis nehmen und erledigen kann - also durch nervige Präsenz ganz im Vordergrund - darauf, entweder den Dell wieder anzuschalten oder den Mac neu zu starten. Wer programmiert so einen Schrott? Vernünftig wäre eine Warnmeldung, die man nachweislich zur Kenntnis nehmen muss. Danach sollte es aber auch weg sein!
    Bildschirmfoto 2019-05-08 um 19.49.09.png
     
  5. AgentMax

    AgentMax Super Moderator

    Beiträge:
    45.844
    Zustimmungen:
    7.557
    Mitglied seit:
    03.08.2005
    Da läuft eher ein Programm welches auf die Resource zugreifen möchte und versucht das Volume zu mounten. macOS versucht das nicht von sich aus.
     
  6. TPfanne

    TPfanne Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    04.03.2006
    Danke für den Tipp! Ich weiß zwar nicht, welcher Übeltäter es war (vielleicht die Vorschau), aber nach Schließen aller Programme habe ich es wegbekommen.
     
  7. xBOBx

    xBOBx MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    04.03.2020
    Hi! Ich habe seit Monaten das selbe Problem mit meiner Synology DS216. NAS ist ausgeschaltet und beim Start des iMac Pros kommt bereits bei der Nutzerauswahl (sogar im abgesicherten Modus) die Fehlermeldung. Beim Klick auf "OK" kommt sie nach ca. 2 Minuten wieder und wieder und wieder. Weder Synology noch Apple haben eine Idee an was das liegen könnte und schieben sich gegenseitig den schwarzen Peter zu. Hat jemand eine Idee? Ist nur auf dem einen Mac so. Auf den anderen ist alles in Ordnung. Keine Anmeldeobjekte, keine Zusatzsoftware, keine spezielle Verbindung. Wenn der Server an ist, verbinde ich mit via dem NAS-Symbol links in der Finder-Leiste.
     
  8. TPfanne

    TPfanne Mitglied

    Beiträge:
    1.083
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    04.03.2006
    Vielleicht hilft das Zuverfügungstellen des Objekts und dan Auswerten.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...