Benutzerdefinierte Suche

dauernde neustarts beim hochfahren nötig ...

  1. djenghis

    djenghis Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    hab hoffentlich alles überprüft und konnte keinen rat finden, wenns einen gibt, sorry...

    seit ich 10.3.3 drauf hab, bekomm ich in regelmäßigen abständen beim hochfahren die fehlermeldung (ungefähr)

    'neustart notwendig, bitte halten sie den power/neustartknopf einige sekunden gedrückt'

    rätselhafterweise mal vor, mal nach dem benutzerwähldialog, oder auch schon wenn mein hintergrund hochgefahren ist. steht der finder aber, dann läuft alles top. hab schon alle möglichen rechte repariert, volumen auch, mcaffee runtergeworfen und überhaupt alle mir evidenten fehlerquellen ausgemerzt.

    is zum schei**e schreien.

    weiß wer was??
     
    djenghis, 15.04.2004
  2. kl1ot

    kl1otMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
     

    Habe das gleiche Problem auf meinem iMac G4 800mhz Superdrive 15°TFT
    10.3.3
     
    kl1ot, 15.04.2004
  3. one.of.two

    one.of.two

    Hi djenghis,

    mal alle Geräte abgehängt? Inkompatible Treiber?
    Na, es werden dir sicher noch andere helfen :(
    Grüße cocett
     
    one.of.two, 15.04.2004
  4. JoyZ

    JoyZMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    10.07.2003
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    7
    Das ist eine "Kernel Panic", sozusagen der Super-GAU auf dem Mac.
    Zu 99,99% liegts an einem Peripherie-Gerät oder an RAM-Bausteinen, garantiert!
     
    JoyZ, 15.04.2004
  5. polyesterday

    polyesterdayMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.12.2002
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    0
    Hast du zufällig ein Hermstedt Webshuttle am USB-Port hängen?
    Das sorgt bei mir für Neustarts... allerdings auch net immer.
     
    polyesterday, 15.04.2004
  6. djenghis

    djenghis Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    jau, hab den RAM mal rausgenommen (ibook 512er baustein, hat mir der mac-händler meines vertrauens persönlich reingesteckt), hat gut funktioniert dann. nach drei testboots baustein wieder rein. immer noch funktioniert. erst im vierten anlauf wieder steckengeblieben....

    aber danach wieder gefunzt. kann orginal der von apple-lizensierten händlern eigenhändig installierte RAM für derartiges tohuwabohu sorgen?? sollte das nicht verboten sein? muß ich den jetz wegwerfen, verbrennen und dann die bösen ramgeister austreiben? oder gibts da irgendwelche smooth tricks? umtausch z.B?
     
    djenghis, 16.04.2004
  7. mys

    mysMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.02.2004
    Beiträge:
    422
    Zustimmungen:
    0
    Ist mir auch schon passiert, allerdings bei meinem PC und Linux. Ich habe extra den Marken-Speicherriegel gekauft, aber war halt kaputt.

    Was sagt die Hardware-Test CD?

    Gruß
     
  8. djenghis

    djenghis Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    hardware-test-cd :confused:

    keine ahnung, gehört die zu irgendwas dazu? hat die noch andere namen? wo gibts die??
     
    djenghis, 16.04.2004
  9. Jamonit

    JamonitMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    22.10.2003
    Beiträge:
    421
    Zustimmungen:
    1
    Die CD heißt "Apple Hardware Test". Einfach einlegen und dann beim Neustart "c" gedrückt halten.

    Sie war bei deinem Mac dabei.
     
    Jamonit, 16.04.2004
  10. djenghis

    djenghis Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    18.02.2004
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    thx, objekt gefunden, sry, war mir bisher aufgrund seiner unscheinbarkeit garnicht aufgefallen, wie dem auch sei:

    hardware-test durchgewführt, dem testergebniss zufolge sind alle meine systemkomponenten, inklusive dem zusatzspeicher, in bester ordnung. ??

    besteht die möglichkeit, das der nur manchmal nicht in ordnung ist und manchmal schon? (z.B. wegen mondphasen oder wasseradern oder dem aktuellen fernsehprogramm) oder mag der mich nicht? arrg

    werd auf jedn fall jetzt erst mal in die sonne gehn, vielleihct ist später ja alles toll (wiewohl dies eher eine technik ist, die für PC-Nutzer Erfolg verspricht). werde außerdem zu meinem händler latschen und um austausch bitten ... wenn irgendjemand andere großartige lösungsansätze hat, bittebitte

    gruß
     
    djenghis, 16.04.2004
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - dauernde neustarts beim
  1. speedbike
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    230
    Schiffversenker
    04.03.2017
  2. Landlord24
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    219
    Landlord24
    01.01.2016
  3. Barton518
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    352
    tocotronaut
    26.10.2015
  4. macdof
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    670
    lisanet
    11.12.2014
  5. scubafat
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    582
    scubafat
    20.02.2008