DAU: AVI mit Quicktime abspielen

Dieses Thema im Forum "Multimedia Allgemein" wurde erstellt von Lerak, 11.02.2007.

  1. Lerak

    Lerak Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    21.06.2006
    Mein Quicktime kann keine AVI's abspielen kann mir einer sagen warum


    gruss L
     
  2. simusch

    simusch MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.226
    Zustimmungen:
    187
    MacUser seit:
    27.09.2004
  3. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.959
    Zustimmungen:
    250
    MacUser seit:
    18.07.2006
    mit perian kann QT auch mit .avis umgehen.
     
  4. E. Hindman

    E. Hindman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    27.07.2005
    Die Infos, die du gibst sind bisschen mager.
    Ich rate daher mal in's blaue und behaupte, dir fehlt ein Codec dazu.
    Könnte z. B. der Flip4Mac sein. Und VLC als zweiten Player zur Hand zu haben ist meistens Gold wert.
     
  5. Maulwurfn

    Maulwurfn MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13.005
    Zustimmungen:
    512
    MacUser seit:
    06.06.2004
    Möglicherweise fehlt auch die DivX-Erweiterung.


    www.divx.com
     
  6. Cadel

    Cadel Banned

    Beiträge:
    9.179
    Zustimmungen:
    438
    MacUser seit:
    23.10.2006
    weil avis nicht gleich avi ist.
    avi ist nur ein container für eine ganze handvoll von verschiedenen formaten.
    dir fehlen halt codecs um die avis abzuspielen.

    wenn du dir wie schon erwähnt die quicktime component (so nennt quicktime die codecs) von perian.org installierst, sollte eigentlich das allermeiste abgedeckt sein.

    bevor die nächste frage ist:
    hilfe, warum spielt quicktime kein wmv ab?

    dafür gibts flip4mac.com

    @mich
    divx ist bei perian dabei.

    @hindmann
    nein, der ist für wmv, wma...
    hat nix mit avis zu tun. dennoch empfehlenswer sich den zu installieren.
    perian und flip4mac sind pflichtprogramm beim mac

    edit:
    vlc ist auch ein klasse player. er bringt seine eigenen codecs mit.
    nur ist der vorteil, wenn man das system global mit codecs versorgt und damit die formate für quicktime fit macht, der, dass sie systemweit abspielbar sind. z.b. auch in frontrow.
    es gibts aber nichts, was quicktime weniger kann als vlc.
    der einzige vorteil von vlc ist, dass vlc ne playlist hat. quicktime nicht
     
  7. Lerak

    Lerak Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    646
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    21.06.2006

    danke hat super funktioniert :)
     
  8. Mini-Me

    Mini-Me MacUser Mitglied

    Beiträge:
    408
    Zustimmungen:
    13
    MacUser seit:
    28.06.2003
  9. E. Hindman

    E. Hindman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    45
    MacUser seit:
    27.07.2005
    VLC geht ohne Zuzahlung in den Vollbildmodus. :p
    Cellulo hat Quicktime Funktionalität mit Vollbild und Playlist. Leider läd er aber manchmal ziemlich lang in der Gegend rum.
     
  10. Advokat

    Advokat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    157
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    24.06.2006
    Hey alle zusammen,

    Ich habe hier gesucht und muß sagen, dass der titel recht gut auf mein Problem passt, auch wenn die Lösungen bei mir irgendwie nicht funktionieren.

    Mein Problem:
    Ich habe ein .avi bekommen und kann es auf meinem mac nicht abspielen

    Als player habe ich ausprobiert:
    - Quicktime mit den plugins: flip4mac und perian
    - mplayer
    - VLC
    - divX-Player

    Das lustige an der ganzen sache ist, dass nachdem ich den divxplayer installiert habe das video in der vorschau geloffen ist.
    nachdem ich mich neu angemeldet habe, lief das video nicht mehr und es kam ein Fenster in dem stand, dass die probezeit des divXconverters abgelaufen ist.

    wie bekomme ich das video zum laufen?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen