Datenrettung nach HD-Problem

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von Chancentod, 31.03.2008.

  1. Chancentod

    Chancentod Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    31.03.2008
    Hallo! Ich hab ein Problem mit meinem MBP. Ich hatte am Samstag abend die neuesten Updates installiert. Ich liess das System neu starten und als ich das einige Stunden später wieder an den Rechner ging, lief er noch aber der Bildschirm war schwarz und reagierte nicht mehr. Nach einem Neustart zeigte das System wie hier beschrieben.

    Ich hab mehrmals versucht, die Zugriffsrechte und als dies nicht half das Volume zu reparieren. Das klappt allerdings nicht. Die Fehlermeldung lautet "Ungültiger Verweis im Baum". Irgendwann war auch noch die Startpartition deaktiviert und ich konnte sie auch nicht mehr aktivieren. Das System bootet nicht mehr von der Festplatte sondern nur noch von der Installations-DVD.

    Nach einigem Hin und Her mit dem Festplatten-Dienstprogramm passiert es noch ab und zu, dass die Partition aktiviert wird. Über die Shell kann ich dann auf die Daten zugreifen. Ein Image der Partition kann ich über das FDP nicht erstellen, da dies sofort mit einen Input/Output-Fehler abbricht.

    Soviel zum Hintergrund. Meine Frage: Was ist der beste Weg, die Installation und die Daten zu retten? Ich habe eine externe Festplatte, die ich benutzen kann, um die Daten zu sichern. Da ich aber noch Neuling bin was MacOSX angeht, weiss ich nicht, wie ich am besten vorgehe. Um eine Neuformatierung werde ich wohl nicht herumkommen, da das Filesystem wohl irreparabel defekt ist.

    Bin sehr dankbar für Tipps und Hilfestellungen!
     
  2. Conram

    Conram MacUser Mitglied

    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    10
    Mitglied seit:
    27.07.2007
    Lass Dir doch bei der Gelegenheit eine neue Festplatte einbauen, pack die alte OHNE WAS ZU ÄNDERN in einen Wechselrahmen (USB/FW) und installier Leo neu. Anschliessend kopierst Du die Daten, soweit es geht, manuell von der alten auf die neu und gut ist.

    Ich bin überhaupt kein Fan von Reperaturaktionen auf angeschlagenen Systemen, die wichtige Daten enthalten. Damit macht man sich mehr kaputt als wieder ganz. Und neue Platten sind ja wirklich nicht mehr teuer.

    LG Conram
     
  3. Chancentod

    Chancentod Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    31.03.2008
    Danke für den Tipp, aber das ist ja schon eine neue Festplatte (Samsung 250GB). Ich hab ja schon eine die ich als Zwischenspeicher benutzen kann. Und nur eine ganz neue zu kaufen weil das Filesystem kaputt ist, seh ich irgendwie nicht ein. Es sei denn natürlich, es liegt ein Hardwarefehler (Headcrash oä.) vor...

    Ich weiss nur eben nicht, wie ich am besten die Daten gerettet bekomme und wieder zu einem laufenden System gelange. Am liebsten wäre mir natürlich, dass ich die Installation so wie sie ist retten kann, aber ich weiss nicht, wie ich das bewerkstellige, sprich: welche Befehle (ditto??) ich eingeben muss und WAS kopiert werden muss.
     
  4. falkgottschalk

    falkgottschalk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.008
    Zustimmungen:
    1.599
    Mitglied seit:
    22.08.2005
    Zum Retten der Daten bietet sich eine Software wie "Data Rescue" an. Die braucht aber eine zweite Platte, auf die die geretteten Daten abgelegt werden können. Um eine Neuinstallation von OS X und der verwendeten Programme wirst Du nicht herumkommen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen