Daten von der HFS Platte auf Windows übertragen mit Isobuster?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von VoltaireXXX, 06.10.2006.

  1. VoltaireXXX

    VoltaireXXX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    13.08.2005
    Hi,

    wie es das Schicksal so will hab ich im Moment keinen Mac muß aber an die Daten auf meiner externen HDD ran welche natürlich HFS formatiert ist.

    Jetzt hab ich bei dem Programm Isobuster gelesen das es HFS auslesen kann und ich so Zugriff auf meine Daten über Windows habe, hat das schon mal jemand ausprobiert oder gibt es gar eine einfachere, günstigere Methode?:(

    Gruß XXX
     
  2. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.958
    Zustimmungen:
    250
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Bei mir kann isoBuster nichts lesen(Laufwerk ist aber auch HFS+) formatiert.M.w.kann man das nur mit 'MacDrive' machen,ist aber nicht günstig.
     
  3. VoltaireXXX

    VoltaireXXX Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    4
    Mitglied seit:
    13.08.2005
  4. de_daniel

    de_daniel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    16.07.2006
    Ich habe einen Treiber für Windows XP, mit dem man alle Linux- (und Unix?)Partitionsformate einlesen kann. Wenn du Glück hast, kann man damit auch auf HFS zugreifen. Leider habe ich keinen Link parat, aber du solltest ihn entweder über die Suchmaschine deiner Wahl finden können oder im Unixboard fündig werden. Es handelt sich hierbei übrigens um Freeware/ Open Source.)
     
  5. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.958
    Zustimmungen:
    250
    Mitglied seit:
    18.07.2006
    Oh ja sehr schön,mein isoBuster ist steinalt.Werde ich nachher mal testen.
     
  6. Maverik

    Maverik MacUser Mitglied

    Beiträge:
    606
    Zustimmungen:
    16
    Mitglied seit:
    15.06.2003
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen