Daten verschüsselt an Router senden?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von Zonk, 08.09.2004.

  1. Zonk

    Zonk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    06.07.2003
    Hallo!

    Vielleicht haben ja einige von meinen Thread über die Wlan Überwachung gelesen. Da ich mittlerweile die Antwort bekommen haben, dass manche Router sehrwohl ein Logfile aufzeichnen, welches alle kontaktierten URLS speichert, wollte ich fragen, ob es die Möglichkeit gibt, dies irgendiwe zu umgehen...
     
  2. robat

    robat MacUser Mitglied

    Beiträge:
    781
    Zustimmungen:
    5
    Mitglied seit:
    10.10.2003
    Naja, das hängt wohl sehr stark vom verwendeten Router ab. Aber standardmässig sind solche Logging-Funktionen eh meist abgeschaltet. Für richtig große Logs reicht der Speicherplatz nicht aus.
    Dein Provider loggt da viel effektiver ;)
     
  3. glotis

    glotis MacUser Mitglied

    Beiträge:
    553
    Zustimmungen:
    7
    Mitglied seit:
    18.05.2004
    Hi
    deine Daten können verschlüsselt werden. Entweder mit WEP oder WPA. Ein Aussenstehender kann, mehr oder weniger je nach Verschlüsselung, mit den abgefangenen Daten nichts anfangen. Welche Verschlüsselung man einsetzen kann hängt vom Router und den Clients ab.
    Die Logfiles aber sind nur über das einloggen am Router sichtbar. Man sollte ein Passwort-Schutz für das Login am Router haben, dann können die Logfiles nur von den Administratoren des Routers angeschaut und ausgewertet werden.
    Bei manchen Routern kann man die Logfiles auch weiterleiten an einen internen Server oder an ein Mail-Konto.
     
  4. maba_de

    maba_de MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.201
    Zustimmungen:
    1.736
    Mitglied seit:
    15.12.2003
    setz doch eine Airport Express ein, die logt nix :).
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen