Daten lassen sich nicht vom Synology Server löschen

Bogar

Bogar

Aktives Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
06.02.2006
Beiträge
405
Reaktionspunkte
38
Ich habe einen großen Ordner vom mehreren hundert MB, den ich vom Server, einer Synology DiskStation DS218, über die WLAN-Verbindung mit meinem MacBook Pro 16" 2021 unter macOS Sonoma 14.3 löschen will. Der Löschvorgang beginnt mit einigen Dateien, dann kommt – bei jedem Ordner oder auch Unterordner, bei dem ich es probiert habe – die Abbruchmeldung mit dem Inhalt, ich müsse erst die Schreib-Lesezugriffe freigeben (die ich nie eingeschränkt hatte). Wie kann ich den Gesamt-Ordner auf dem Server löschen? Gibt es noch einen anderen Zugang zum Synology Server, den ich nutzen könnte?
Bildschirmfoto 2024-02-09 um 08.43.30.png
 
Ist das ein TM Backup oder hast du da wirklich auf dem Finder alles drauf kopiert?

Normal hat doch so ein NAS eine Weboberfläche, auch zur Dateiverwaltung.
 
Was sagt Synology dazu? Die DiskStation hat doch eine Benutzeroberfläche, auch zur Dateiverwaltung.
 
Nein, meine Time Machines laufen auf den jeweiligen Macs auf externen Festplatten über USB. Der Synology Server dient als Datenserver (auch für Windows) und Archiv. Ich versuche gerade, mit dem Synology Drive Client auf den Server zuzugreifen, aber er lässt mich mit dem Passwort, das ich auf dem Finder für den Serverzugang verwende, nicht einloggen. Bin ich auf dem richtigen Weg?

Bildschirmfoto 2024-02-09 um 09.31.36.png
 
So? Da komme ich nur wieder auf den macOS Finder mit den Serverdaten ...

Bildschirmfoto 2024-02-09 um 09.43.04.png
 
Versuch es mal https:// bzw http://
 
Ahhh! Danke! Jetzt erinnere ich mich wieder! Bin drin. Warte jetzt auf den Abschluss des Löschvorgangs.
(War doch mehr Daten-Umfang, als ich dachte!)

Edit: Löschung läuft!
Bildschirmfoto 2024-02-09 um 09.48.46.pngBildschirmfoto 2024-02-09 um 09.54.18.png
 
Zurück
Oben Unten