Daten in den Hauptspeicher laden

Vorzeiger

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2003
Beiträge
250
Hi, ich frage mich ob es nicht möglich ist Daten manuell in den Hauptspeicher zu laden und von dort abzurufen. Ich bräuchte das im konkreten Fall beim anschauen eines Films auf dem MBP. Die Festplatte könnte theoretisch in den Ruhezustand, würde zuvor der komplette Film in den Hauptspeicher geladen werden.

Kann mir da einer helfen!?
 

below

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
13.564
Radio Erewan Antwortet: Im Prinzip ja, aber ...

Das Memory Management auf Unix Systemen ist allein in der Kontrolle des Kerns. Da kommt man nur auf dieser Ebene dran.

Alex
 

Vorzeiger

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2003
Beiträge
250
hmm schade.. ich dachte es gibt da eine ganz einfache Möglichkeit ohne große Kenntnisse des Unix System...
 

below

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
13.564
Naja, viel RAM haben, alle anderen Anwendungen zumachen ist einen Versuch wert.

Aber der pager kann Dir immer noch in die Parade fahren. Nur dem Kern gehören die CPU und der Speicher, so ist das in einem ordentlichen OS.

Alex
 

below

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
13.564
Du könntest eine Ramdisk anlegen und den Film da reinkopieren.
Wenn die allerdings nicht auf "verdrahtetem" RAM beruht, dann gilt hier das selbe: Wenn der Pager findet, dass er die Pages jetzt braucht, dann wird auch die RAM Disk wieder auf Platte geswapped.

Und ob das verdrahtetes RAM ist kann man ganz leicht ausprobieren: Wenn man mit dem Script RAM Disks anlegen kann, die größer sind als der physikalisch installierte Speicher, dann ist es kein verdrahtetes RAM

Alex
 

below

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
13.564
und kein player wird wired speicher anfordern ;)
Rischtisch

1) Kann er das aus Userspace nicht
2) Würde ich jedem Player links und rechts eine verpassen, wenn der anfängt meinen Speicher runter zu wiren. Sowas darf nur ich!

Alex
 

Darii

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.02.2004
Beiträge
2.087
Und ob das verdrahtetes RAM ist kann man ganz leicht ausprobieren: Wenn man mit dem Script RAM Disks anlegen kann, die größer sind als der physikalisch installierte Speicher, dann ist es kein verdrahtetes RAM
Naja ich gehe mal davon aus, sonst würde es nicht ramdisk heißen.

Mit dem Script kann man übrigens ohne Probleme größere Ramdisks anlegen als der Ram hergibt der Ram wird erst belegt, wenn man ihn braucht und ich habe keine Lust auszuprobieren, was passiert, wenn ich das ganze ausreize. Ein kleinerer Test mit 300MB hat mir schon gereicht. Da wurde zumindest alles in den Ram kopiert(und damit da Platz ist wurden andere Anwendungen ausgelagert, entsprechend zäh wurde alles).
 

below

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
13.564
Naja ich gehe mal davon aus, sonst würde es nicht ramdisk heißen. Mit dem Script kann man übrigens ohne Probleme größere Ramdisks anlegen der Ram wird erst belegt, wenn man ihn braucht und ich habe keine Lust auszuprobieren, was passiert, wenn ich das ganze ausreize. Ein kleinerer Test mit 200MB hat mir schon gereicht. Da wurde zumindest alles in den Ram kopiert(und damit da Platz ist wurden andere Anwendungen ausgelagert, entsprechend zäh wurde alles).
Du kannst Dir im Activity Monitor schön ankucken, wie der Speicher aufgeteilt ist.

Wired Memory ist rot, und ich denke weiterhin, das die RAM Disk den normalen Gesetzten des Swappings unterworfen ist, und das die da keinen Speicher runterdrahten. Ich würde ihnen jedenfalls was anderes erzählen. Wired Memory sollte man nur verwenden wenn man ihn wirklich, echt braucht. Z.B. bei DMA.

Alex
 

Darii

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.02.2004
Beiträge
2.087
So sah das ganze aus(>300MB hatte ich reinkopiert):



Ich denke aber mal, dass es für die angedachten Zwecke reichen sollte.

btw: Weitere 2GB Ram sind auf jeden Fall schon bestellt, dann sieht das nicht mehr so jämmerlich aus. ;)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

below

Aktives Mitglied
Mitglied seit
15.03.2004
Beiträge
13.564
So sah das ganze aus:
Ich denke aber mal, dass es für die angedachten Zwecke reichen sollte.
Gut möglich.

Zum Bild: Wie Du siehst ist die "Physikalisch" Angabe das, was aktuell eingelagert ist. Wired ist 174 MB noch im Bereich des gewöhnlichen.
Ausserdem wäre es irrsinn zu behaupten "Ich kann das besser als der Systempager"

Alex
 

Vorzeiger

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
12.11.2003
Beiträge
250
ok, ich merke das ich mich mal mit dem Speichermanager blabla auseinandersetzten sollte... Ich habe hier gerade zum größten Teil nur Bahnhof verstanden "pages, wired, verdrahtetem".
Ich habe MenuMeters installiert, lasse in der oberen Leiste den freien und benutzten Speicher anzeigen. Wenn da nun steht ich habe noch 1,5GB frei dachte ich ohne Probleme einen GB Film dort ablegen zu können...
Ich werde aber mal die Unterschiede zwischen "reservierten, aktive, inaktiven und freien" Speicher nachlesen und es später mit einer RAM-Disk ausprobieren...
 

xell2202

Mitglied
Mitglied seit
30.12.2005
Beiträge
992
Mit RAM wird das schwierig zu realisieren, wie schon gesagt aber eher aus Gründen der Systemarchitektur als wegen der technischen Machbarkeit.

Warte noch ein, zwei Jahre ab, Flash-(Hybrid)festplatten könnten dein Problem perfekt lösen :)
 

Darii

Aktives Mitglied
Mitglied seit
24.02.2004
Beiträge
2.087
Das von mir verlinkte Srript funktioniert bei mir übrigens nicht fehlerfrei, benutz lieber das aus der manpage zu hdid
 
Oben