Dateien umbenennen mit Hazel, Datum aus pdf in Dateinamen übernehmen

Diskutiere das Thema Dateien umbenennen mit Hazel, Datum aus pdf in Dateinamen übernehmen im Forum Andere. Moin meine lieben MacUser, heute habe ich mal wieder ein kleines Problem, welches ich mit euer Hilfe lösen möchte. Es geht um das...

Schlagworte:
  1. VT750

    VT750 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    21.11.2010
    Moin meine lieben MacUser,
    heute habe ich mal wieder ein kleines Problem, welches ich mit euer Hilfe
    lösen möchte.

    Es geht um das automatische umbenennen von gescannten pdf Dateien.

    Die Dateien liegen in meinem erstellten Eingangsordner und tragen Namen wie
    z.B. XY0001.pdf. Dieser Name ist natürlich nicht sehr aussagekräftig. Ich
    möchte die Dateinamen automatisch ändern. In vielen Dokumenten steht ja ein
    Datum. Dieses Datum soll in den Anfang des Dateinamen, aus dem Absender des
    Schreibens soll nun auch der Name und im Anschluss noch ein Betreff in den
    Dateinamen übernommen werden.

    Beispiel: Rechnung von der Versicherung XY, Rechnungsdatum ist der
    25.7.2013 (eingescannt z.B. erst am 7.08.2013), Absender ist die
    Versicherung XY und der Betreff ist Haftpflichtversicherung. Der zu
    erstellende Dateiname sollte dann wie folgt aussehen:
    2013-07-25-XY-Haftpflicht (oder kurz Phv).

    Diese Umbenennung sollt doch mit Hazel zu schaffen sein.

    Mein Workflow bisher: Dokument eingescannt (OCR). In Hazel habe ich
    folgendes eingegeben(nur um das Datum auszulesen):

    (Contents) (contain matches) (Date match) [(Token erstellt) 31/12/1999]
    (Contents) (contain) (XY)

    (Rename) (Date match)-XY-(extension)

    Hazel durchsucht die pdf und schreibt dann ein wildes Datum in den
    Dateinamen. Im versuch hat er eine Zahlenkombination aus der Kontonummer
    genommen (diese steht in der Fußzeile im Kleingedruckten). Was mach ich
    falsch?

    Ich muss erwähnen, ich bin absoluter Hazel newbie bin und mein Englisch
    ist, was die Anleitungen aus dem Netz betrifft nicht sehr hilfreich.


    Gruß Matthias
     
  2. veldner

    veldner Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    20.10.2013
    Ich suche einen ähnlichen Workflow und bin bei der Recherche auf dieses Video gestoßen:
    http://macsparky.com/blog/2013/6/hazel-31-with-date-matching

    Da schaut das ganz easy aus.

    lg
    Christoph
     
  3. VT750

    VT750 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    21.11.2010
    Das habe ich so getestet. Es kam aber nur ein wildes Datum bei raus, welches Hazel aus der Kontonummer generiert hat.
     
  4. gandalf12

    gandalf12 Mitglied

    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    62
    Mitglied seit:
    23.03.2011
    Du mußt das OCR ´te Dokument kopieren (den Inhalt, nicht die Datei) und dann in einen Texteditor einfügen.
    So sieht dann Hazel das Dokument.
    Bei der Erstellung des Datum Tokens wird am Ende der Regel gefragt an wievielter Stelle das zu erkennende Datum von oben oder unten steht.(Falls mehrfach vorhanden, und ein bestimmtes genommen werden soll).
    Die Formatierung des Datum Tokens muss exakt der Form entsprechen wie es in der Textdatei dargestellt wird.
    Erst beim Renaming darfst du selbst kreativ werden.
    So sollte es funktionieren. Zumindest bei mir macht es das.
    Lade dir noch das neueste Hazel Update herunter.
     
  5. VT750

    VT750 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    21.11.2010
    Werde es Testen, danke für den Tip mit dem Texteditor.

    Edit:
    Wenn ich die Dokumente bekomme werden sie vor dem Scannen gesichtet. Ich könnte doch bestimmte Stellen (Datum, Absender, Betreff) mit einem Textmaker kennzeichnen und diese dann beim Scannen schon als Schlagworte für das pdf benutzen. Diese Schlagworte könnten dann für den Dateinamen herhalten oder?
     
  6. gandalf12

    gandalf12 Mitglied

    Beiträge:
    471
    Zustimmungen:
    62
    Mitglied seit:
    23.03.2011
  7. veldner

    veldner Mitglied

    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    1
    Mitglied seit:
    20.10.2013
    Ich habe das bei mir an Hand des Videos mit einigen Rechnungen getestet; es funktioniert einwandfrei. Ich habe für jeden Dokumententyp (Handy-Rechnung, Strom-Rechnung, etc.) eine eigene Regel definiert. Ich lasse Hazel aber nicht nur nach dem Datum suchen, sondern nehme den Text davor auch mit, also z.B. "Rechnungsdatum: 31.10.2013" (siehe Grafik); als eideutige ID für diesen Dokumententyp lasse ich Hazel z.B. nach der Kundennummer suchen.
    Bei Amazon Rechnungen funktioniert das leider nicht, obwohl ich die PDF's mit DEVONThink als OCR konvertiere. Ich vermute mal, dass Hazel das nicht lesen kann, weil zu klein oder fette Schrift, oder was weiß ich...

    http://img545.imageshack.us/img545/4883/i4mc.png
     
  8. VT750

    VT750 Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    21.11.2010
    Toll, ich Rind habe die die Punkte zwischen TT.MM.JJJJ nicht geschrieben.
    So geht es auch!
    Danke!
     
  9. Sharptype

    Sharptype Mitglied

    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    88
    Mitglied seit:
    23.05.2015
    Moin zusammen,

    ich greife das Thema nochmal auf, da ich 6 Jahre später genau dies auch erreichen will :) Dank an den Threadersteller. Allerdings hab ich noch kein Hazel. Das werde ich mir kaufen.
    Brauche ich denn nur Hazel für den Workflow?
    Mein Ziel ist es - genau wie oben - aus einem eingescannten Dokument (OCR) von einem Brief das Datum in den Dateinamen zu schreiben. Das wäre echt mega, wenn das so funktioniert!
     
  10. matisse

    matisse Mitglied

    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    24.09.2010
    die Erläuterung ist zwar schon 6 Jahre alt, sollte aber noch heute gelten (?)
    bei meinen Gebührenbescheiden tauchen gefühlt 20 Datumsangaben auf, wie kann ich dann genau das richtige RE-Datum herausfischen ?
    Im PDF als auch Texteditor taucht das gewünschte RE-Datum erstes (im entsprechenden Format) auf, er nimmt trotzdem immer das zweite. Unterschiedliche Einstellungen bei "1st, 2nd ... von oben/unten" haben auch nix gebracht ...

    @Sharptype
    wenn du in deinen Vorlagen nur ein Datum hast, geht es definitiv und einfach; ich kämpfe momentan noch bei der Erfassung im Falle von mehreren Daten (s.o.)
     
  11. Sharptype

    Sharptype Mitglied

    Beiträge:
    1.063
    Zustimmungen:
    88
    Mitglied seit:
    23.05.2015
    Hey. Das habe ich mittlerweile auch hinter mir. Ich habe mir Hazel auch gekauft und bin damit super zufrieden. Das Problem mit dem Datum habe ich auch. Ich habe mittlerweile Kontakt mit dem Entwickler aufgenommen. Mein Wunsch generell ist, nur nach bestimmten Stichworten oder Datumsangaben ausschließlich auf der ersten Seite des PDFs zu suchen. Die Funktion eine bestimmte Instanz zu verwenden, hilft mir dafür leider nicht weiter. Das angefragte Feature von mir soll eventuell in den nächsten Versionen zur Verfügung stehen.
     
  12. Holgererf

    Holgererf Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.06.2009
    Hallo liebes Forum,
    auch ich bin jetzt auf Hazel aufmerksam geworden. Hazel ist eine absolut geniale Erweiterung für den Mac.
    Einfache Aufgaben lassen sich leicht als Rule einrichten. Jedoch scheitere ich daran eine Rule zu erstellen, die das Datum aus dem Text der Datei ausliest und in den Dateinamen einträgt. Ich bin bei Hazel blutiger Anfänger und die Videos und Bilder die hier verlinkt waren gibt es leider nicht mehr.
    Ich wäre euch echt dankbar, wenn ihr mir ein paar Tips oder Screenshots zu dem Thema posten könntet. Gibt es noch weitere Tips zum automatischen Eintragen des Dateinamen?
    Vielen Dank
    Ciao Holger
     
  13. matisse

    matisse Mitglied

    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    13
    Mitglied seit:
    24.09.2010
    das oben verlinkte Video ist nach wie vor abrufbar - und macht EXAKT das, was du willst/suchst.
    tricky wird es dann, wenn es mehrere bzw. verschiedene Datumsangaben, hier das richtige zu bestimmen
    .oO(und ansonsten muss das PDF natürlich lesbar sein (OCR)
     
  14. Holgererf

    Holgererf Mitglied

    Beiträge:
    27
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    10.06.2009
    Hallo matisse,
    danke für deinen Hinweis. Ich habe das Video jetzt gefunden was mir sehr geholfen hat. Die Funktion hat jetzt auch bei mir geklappt.
    Hazel bietet eine nahezu unüberschaubare Menge an Einstellmöglichkeiten. Ich würde mir eine Übersicht mit Ideen und Vorschlägen wünschen, was man mit Hazel noch so machen kann. Kennt jemand eine Internetseite wo man so etwas findet?
    Danke und liebe Grüße
    Holger
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...