Datei aus Papierkorb lässt sich nicht löschen

Diskutiere das Thema Datei aus Papierkorb lässt sich nicht löschen im Forum Mac OS X & macOS. Hi, ich habe ein Anliegen das mich zum verzweifeln bringt. Ich habe eine...

S

schnarchie

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2019
Beiträge
26
Hi, ich habe ein Anliegen das mich zum verzweifeln bringt. Ich habe eine Datei im Papierkorb die sich nicht löschen lässt.
Ich bekomme die Meldung das die Datei in Verwendung ist. Ich kann aber auf dem Rechner keine Dateien mehr zu dem Programm finden. Stell ich mich zu blöd an?
Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Mit freundlichen Grüßen Ralf
 

Anhänge

alterjager

alterjager

Mitglied
Mitglied seit
06.12.2012
Beiträge
772
Ist der Mac nach dem Löschen schon mal neu gestartet worden?

Grüße
 
S

Schiffversenker

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
10.551
Eventuell erstmal das Programm beenden, das diese Datei benutzt hat.
Bei mir hat auch schon geholfen, den Finder neu zu starten (über den Punkt "sofort beenden").
Warum das ganz selten mal passiert, weiß ich nicht.
 
alterjager

alterjager

Mitglied
Mitglied seit
06.12.2012
Beiträge
772
Eventuell erstmal das Programm beenden, das diese Datei benutzt hat.
Bei mir hat auch schon geholfen, den Finder neu zu starten (über den Punkt "sofort beenden").
Warum das ganz selten mal passiert, weiß ich nicht.
So wie das oben aussieht, scheint es sich um eine gelöschte App zu handeln.

Grüße
 
S

schnarchie

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2019
Beiträge
26
Ja, genau. Das Programm habe ich gelöscht. Er meint jetzt aber das dass irgendwie noch da ist.

Den Mac habe ich schon öfter neu gestartet. Das Problem mit dem Papierkorb und dieser Datei habe ich schon ein paar Monate. Jetzt nervt es mich aber zunehmend das ich das nicht hinbekomme.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dodo4ever
alterjager

alterjager

Mitglied
Mitglied seit
06.12.2012
Beiträge
772
Dann wirst du die Datei wohl über den Terminal löschen müssen.

Aber da ich da auch nicht so firm drin bin, und man auch viel kaputt machen kann, wird dir da wohl ein anderes MU Mitglied helfen müssen.

Grüße
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mausfang
Kibitz

Kibitz

Mitglied
Mitglied seit
21.11.2007
Beiträge
980
Einmal den Mac neu starten, danach sollte sich der Papierkorb leeren lassen.
 
KOJOTE

KOJOTE

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.391
Einzelne Inhalte des Papierkorbs löschen:

  1. Terminal aufrufen und nachfolgenden Code incl. Leerzeichen am Ende eingeben bzw. hier aus dem Code kopieren
  2. Code:
    rm -ri
  3. Dateien aus dem Papierkorb in das Terminal-Fenster ziehen
  4. Enter/Return
  5. Bestätigen des Löschvorgangs mit y (y steht für yes)
  6. Enter/Return
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: vanyedoom, HannesMac, alterjager und eine weitere Person
alterjager

alterjager

Mitglied
Mitglied seit
06.12.2012
Beiträge
772
Ich wußte doch, das da ein pfiffiges Kerlchen kommen wird, das sich da auskennt.

Danke Kojote
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KOJOTE
S

schnarchie

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2019
Beiträge
26
Danke für eure Antworten, wenn ich der Anleitung folge passiert folgendes
Die Datei bleibt weiterhin im Papierkorb. Was mache ich falsch ?
Gruß Ralf
 

Anhänge

iPhill

iPhill

Mitglied
Mitglied seit
26.02.2011
Beiträge
8.763
Einzelne Inhalte des Papierkorbs löschen:

  1. Terminal aufrufen und nachfolgenden Code incl. Leerzeichen am Ende eingeben bzw. hier aus dem Code kopieren
  2. Code:
    rm -ri
  3. Dateien aus dem Papierkorb in das Terminal-Fenster ziehen
  4. Enter/Return
  5. Bestätigen des Löschvorgangs mit y (y steht für yes)
  6. Enter/Return
Warum "-i"? Sollte hier nicht eher mit "-rf"* rekursiv erzwungen werden? :kopfkratz:

Code:
/*CODE SO NICHT AUSFÜHREN, da Gefahr des Komplett-Datenverlusts bei unbedachtem Einsatz!*/

rm -rf
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mausfang
KOJOTE

KOJOTE

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.391
Danke für eure Antworten, wenn ich der Anleitung folge passiert folgendes
Die Datei bleibt weiterhin im Papierkorb. Was mache ich falsch ?
Gruß Ralf
@schnarchie
Ziehe dir die Datei vorab noch aus dem Papierkorb und versuche es nochmal. Wenn es nicht klappt, dann siehe meinen nachstehenden Code am Ende des Beitrags.

Warum "-i"? Sollte hier nicht eher mit "-rf"* rekursiv erzwungen werden? :kopfkratz:

Code:
/*CODE SO NICHT AUSFÜHREN, da Gefahr des Komplett-Datenverlusts bei unbedachtem Einsatz!*/

rm -rf
Wenn sich jemand nicht sicher ist, oder die Gefahr eines Fehlers gegeben ist, schadet das -i ja nicht. Ist ja letztlich nur die Rückfrage ob die Aktion tatsächlich ausgeführt werden soll.

Ansonsten kann man selbstverständlich auch mit -f für „force“ die Sache angehen.

Der folgende Befehl löscht alle Dateien im Papierkorb des Users:

Code:
sudo rm -rf ~/.Trash/*
Ein Backup setzte ich immer voraus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: mausfang, dg2rbf und iPhill
KOJOTE

KOJOTE

Mitglied
Mitglied seit
06.11.2004
Beiträge
6.391
@schnarchie
Falls es immer noch nicht klappt und sich die Datei noch im Papierkorb befindet, dann im Terminal
Code:
cd ~/.Trash
und mit Return bestätigen.
Damit gibst du dem Terminal den Pfad zum Papierkorb deines Users vor.

Dann noch ein
Code:
ls -la
und mit Return bestätigen.
Damit listest du den Inhalt des Pfades - in diesem Fall des Papierkorbs - einschl. unsichtbarer Dateien auf - z.B. .DS_Store-Dateien.

Versuche diese dann mal vorab zu löschen. Den Befehl dazu hast du ja schon vorher mal umgesetzt. Einfach wieder genau so vorgehen und die .DS_Store-Datei/en hinter den Befehl ziehen. Siehe Edit_2.

EDIT Stelle sicher, dass du vor dem Löschen immer im richtigen Verzeichnis bist.
In diesem Fall eben cd ~/.Trash

EDIT_2
Etwas einfacher und in dieser Reihenfolge:
Code:
cd ~/.Trash
Code:
find . -name ".DS_Store" -delete
Wie immer mit großem Dank an @Olivetti
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
S

Schiffversenker

Mitglied
Mitglied seit
25.06.2012
Beiträge
10.551
Die Terminalausgaben sind besser zu lesen, wenn du sie als Text hier reinstellst, nicht als Bild.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: dg2rbf
S

schnarchie

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
04.10.2019
Beiträge
26
Vielen Dank für eure Hilfe. Die Datei ist jetzt endlich gelöscht.
Nach dem Update auf Catalina ließ sich die Datei aus dem Papierkorb entfernen.
Das Update auf Catalina war allerdings auch mit Hindernissen... Erst lief alles gut doch dann schien es so als hätte der Mac sich aufgehängt. Beim Konfigurieren ging nix mehr. Nach 3 std habe ich dann einen hard reset gemacht. Danach startete der Mac wie gewünscht. jetzt Versuche ich gerade ein Backup von meinem iPhone zu machen. Da rödelt der Mac jetzt auch schon eine halbe std ohne das ein Fortschritt zu erkennen ist.

Ebenso steht seit 20 Minuten in der Timemaschine das ein Backup vorbereitet wird, weiter passiert nix.
Der Rechner macht aber Geräusche als würde er Arbeiten... Ich lasse ihn mal über nacht laufen. Mal schauen was er morgen früh sagt.

Mein Mac ist ein Ende 2013 Modell falls es von Interesse ist 2,7GHz 8Gb Arbeitsspeicher 1Tb Macintosh HD
 

Ähnliche Themen

N
Antworten
7
Aufrufe
226
dg2rbf
D
T
Antworten
3
Aufrufe
186
touringfan73
T
N
Antworten
11
Aufrufe
201
nicogtx1
N
K
Antworten
10
Aufrufe
391
redfootthefence
R
Oben