"Das Volume Macintosh HD kann nicht repariert werden" ...

DerLichtbringer

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.01.2010
Beiträge
6
Nabend zusammen,

ich wende mich in einer äußerst unangenehmen Situation an Euch, mein 27" iMac i5 2.66Ghz verweigert strikt die Zusammenarbeit, schlimmer noch... aber dazu gleich.

Nachdem gestern Abend noch alles wie gewohnt funktioniere, startete er heute nicht mehr aus dem Ruhezustand, in dem er gestern versetzt wurde - dies kommt leider ab und an vor. Nach längeren drücken des Startknopfes zum ausschalten und einem kurzen druck zum starten, erwartete mich der gewohnte weiße Hintergrund samt Apfellogo.
Es tauchte ein grauer Ladebalken auf, welcher nach einigen Minuten wieder verschwand, danach passierte nichts mehr... es blieb und bleibt weiß.

Eine Hardwareüberprüfung via Mac DVD brachte kein Ergebnis, es sei alles in Ordnung.

PR RAM Reset; das entfernen der Stromzufuhr und auch das Gute zureden führt zu keiner Änderung der Situation.

Beim Versuch das Volume mithilfe der InstallationsDvd zu reparieren - und ich bin wirklich froh das ich überhaupt, nach einiger Zeit, dort hin gekommen bin - zeigt er mir folgendes an:

"Das Volume Macintosh HD kann nicht repariert werden" ...

Ich werde darauf hingewiesen das ich so viele Daten wie noch möglich retten soll und danach eine Neuinstallation durchführe möge.

Hat jmd. Rat ? Gibt es Alternativen ?

Ich bin für jede Hilfe dankbar!! :(

Gruß
 

BoeserDrache

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.11.2010
Beiträge
5.094
Eventuell kanns DiskWarrior (temporär) wieder hinbiegen. Garantieren kann dir das auf jeden Fall keiner, aber das ist deine einzige Möglichkeit wenn du kein Backup hast. Ansonsten einfach formatieren und Backup einspielen.
 

falkgottschalk

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2005
Beiträge
24.083
1.) Von CD booten, Finder starten, Externe anschließen und erst mal sichern was zu sichern geht.
Falls das nicht reicht:
2.) Bootfähige CD mit DATA RESCUE besorgen (gegen Geld...), ebenso eine Externe Platte, und sichern lassen was zu sichern ist.
3.) Bereits empfohlene Neuinstallation machen.

Zwischen 1.) und 3.) mal über Backups nachdenken.
 

DerLichtbringer

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.01.2010
Beiträge
6
1.) Von CD booten, Finder starten, Externe anschließen und erst mal sichern was zu sichern geht.
Falls das nicht reicht:
2.) Bootfähige CD mit DATA RESCUE besorgen (gegen Geld...), ebenso eine Externe Platte, und sichern lassen was zu sichern ist.
3.) Bereits empfohlene Neuinstallation machen.

Zwischen 1.) und 3.) mal über Backups nachdenken.
Zunächst danke für dein Posting :).

Zu 1: nicht möglich, der Bildschirm bleibt weiß das kleine graue Rad dreht zwar aber führt zu nichts... :(

Zum Thema Backup: Backups sind vorhanden, dennoch würde ich einige aktuelle und zum Teil wichtige Daten der letzen Wochen verlieren... Äußerst unschön.
 

DerLichtbringer

Neues Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
18.01.2010
Beiträge
6
Eventuell kanns DiskWarrior (temporär) wieder hinbiegen. Garantieren kann dir das auf jeden Fall keiner, aber das ist deine einzige Möglichkeit wenn du kein Backup hast. Ansonsten einfach formatieren und Backup einspielen.
Danke für deine Hilfe, da ich jedoch nichteinmal via cd Booten kann befürhcte ich das selbst das nichts bringen wird... :(.
 

BoeserDrache

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.11.2010
Beiträge
5.094
Dann wirds etwas lästig. Platte ausbauen, in externes Gehäuse stecken und dann nochmal booten von CD. Alternative System auf zweiter externen HDD installieren, davon booten und dann im laufenden Betrieb erst die "defekte" anschließen per USB zb.
 

KaiAmMac

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.06.2008
Beiträge
6.995
2. Mac mit Firewire - Anschluss vorhanden? Dann könnte der Targetmodus helfen.

Alternativ könntest Du auch mit einer Linux- Live DVD starten und Deine Daten auf eine externe Platte sichern.


KaiAmMac
 

MacPopey

Aktives Mitglied
Mitglied seit
04.02.2005
Beiträge
1.084
Hört sich für mich nach einem Festplattenschaden an!
Selber öffnen würde ich Ihn nicht, da Du beim Öffnen die Garantie verlierst!
Ich hoffe Du hast ein Backup!
 

iNyx

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.03.2005
Beiträge
1.133
Jeder, aber auch wirklich jeder sollte (eigentlich muss) ein Backup machen. Das kann man am einfachsten über Time Machine machen. Ich empfehle zusätzlich mit CarbonCopyCloner ein Clonen der Festplatte, beinahe täglich/wöchentlich. Wer alle "Sicherheiten" einhält, dem wird bestimmt keine Festplatte abrauchen, aber wer nix macht - den triffts.

Ich wünsche dir auf jeden Fall guten Erfolg mit deinen Maßnahmen.
 
Oben