1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Das MÜSST ihr lesen!

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von db1nto, 08.04.2003.

  1. db1nto

    db1nto Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.08.2002
    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    40
    Hallo Leute,

    Folgendes werden einige von Euch sicherlich schon gelesen haben, aber evtl. die Details übersehen haben, es ist jedoch sehr witzig ;)

    Microsoft hat einen Leitfaden zum besseren Verkaufen von Windows veröffentlicht (ist an Verkäufer gerichtet) und listet die Nachteile von Linux auf...
    Hierbei handelt es sich um ein PDF Dokument.
    In den Eigenschaften des PDFs ist zu sehen, das dieses Dokument mit einem Mac (ja, wirklich und nachweisbar mit einem Mac) erstellt wurde...

    Anscheinend haben die kein Vertrauen in Ihre eigene Produkte und verwenden lieber einen Apple ;-)

    Beweise habe ich auch schonmal zusammengesucht, damit Ihr nicht mühsam suchen müsst:

    Artikel mit dem Link zum Dokument von M$:
    http://www.heise.de/newsticker/data/anw-08.04.03-006/

    Im Heise Forum die Diskussion mit den Beweisen:
    1. http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=3256362&forum_id=40664
    2. http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=3256288&forum_id=40664
    3. http://www.heise.de/newsticker/foren/go.shtml?read=1&msg_id=3257382&forum_id=40664

    natürlich steht niemandem etwas im Weg, dies selbst anhand dem Dokument zu verifizieren ;-)

    ES HANDELT SICH HIER NICHT UM EINEN WITZ, ES IST WIRKLICH SO!

    Gruß Taner
     
  2. martyx

    martyx MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.01.2003
    Beiträge:
    2.588
    Zustimmungen:
    3
    ich hasse ja solche kommentare wie: "das ist schon häufiger passiert" oder "ach, wiedermal?". was soll ich sagen, so ist es. ;-)

    btw.: erinnere ich gern an dieser stelle nochmal an die Windows XP - anzeige, wo die den XP screen auf einen powermac-bildschirm montiert hatten. ;-)
     
  3. tinti

    tinti MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    08.03.2003
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Hammer!!!
     
  4. Weltentummler

    Weltentummler MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    09.02.2003
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    0
    das erstaunt nicht wirklich, denn bekannterweis macht Mickeysoft seine PR eben nicht selber, die haben zwar eine Öffentlichkeitsarbeit, aber die richtige PR macht eine Agentur.

    Früher Hunziger, heute wohl wer anders.

    Und diese Werbefuzzies arbeiten immer mit Macs. :D
     
  5. mj

    mj MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.11.2002
    Beiträge:
    5.968
    Zustimmungen:
    664
     
    Auch ein Klassiker war die Werbung von Gateway in der ein junger Mann auf einem PowerBook mit OS X arbeitete - die Werbung war jedoch für die neuen x86 Gateway Laptops ;)
     
  6. Mann!!! :mad: Bill Gates hat doch so wenig Geld! Der muss was unternehmen, sonst verhungert er! Nebenbei hat das Gates beim letzten USA Wahlkampf Politiker von der lieben Bushtruppe "geschmiert" damit die Gerichtsurteile schön "mild" ausfallen.
    Aber ist ja alles egal. Hauptsache mir geht es gut.Weiter mit Windows! :rolleyes:
     
  7. ESMA

    ESMA MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.02.2003
    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    4
    ... aber stellt Euch mal den "normalen" User vor, der im Geschäft mit diesen Angst-Argumenten zugeschüttet wird. Und schon aus der Not heraus zu Windows greifen "muß", weil er es nicht besser kann und weiß. Die Masse macht es halt.

    Besonders über das Argument "Kosten der Software-Lizenzen stellen meist den geringsten Teil der Gesamtkosten dar" kann ich nur lachen. Server-Hardware bekommt man mittlerweile zu vernünftigen Preisen. Dazu kommen aber noch die Betriebssystem-Lizenzen für Server und Clients, Client-Zugriffslizenzen zum Server (CAL's), die eigentlichen Applikationen, villeicht noch eine SQL-Datenbank, auch dafür wieder CAL's ...

    Aber zum Glück kommt ja bald der reine "Linux Client". Dann hat der sonst übliche Ansatz "Server mit Linux, Client mit Windows" keine verkaufsfördernden Argumente mehr - und Windows ist nicht mehr Zwang.

    Mit der derzeitigen Lizenzpolitik haben sie sich nämlich eindeutig ins Knie geschossen.

    Gruß,
    ESMA
     
  8. YoEddi

    YoEddi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    19.03.2003
    Beiträge:
    907
    Zustimmungen:
    0
    real satire vom feinsten!
     
  9. Quicksilver1976

    Quicksilver1976 MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    12.07.2002
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Komisch, so verbreitet dürfte aber diese Lachnummer von MS noch nicht sein. Ich stelle momentan munter und zufrieden alle Rechner in meinem Freundes/Bekannten und Kundenkreis auf Linux um sofern da noch MS drauf läuft. Eben wegen den Lizenskosten.

    Und so manch einer läßt sich tatsächlich auf Mac umstellen.

    Ich freue mich schon auf eine schöne Windoof-freie Welt ohne den üblichen Lizenzkampf... :D
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen