Darstellungsproblem bei Verläufen

bo@ck

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2002
Beiträge
148
Ich habe seit PS CS3 immer Abstufungen in den Verläufen... woher kommt das? Wie kann ich das ändern? Ich habe schon überall nachgeschaut, aber nichts gefunden wo ich das ausstellen kann...

jemand eine Idee? Danke!
 

ThoRic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.02.2005
Beiträge
2.616
dreierlei:
Dein Bildschirm ist zu schlecht.
Dein Bildschirm ist gut, aber schlecht eingestellt.
Dein Bildschirm ist zu gut.

1. Massnahme: Farbwerte nachmessen.
Soll heissen, stimmt das was du siehst, mit dem was im Bild vor sich geht überein?
 

bo@ck

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2002
Beiträge
148
also ich habe einen 23" apple cinema Display. so schlecht sollte er nicht sein, dass er die Verläufe in Stufen darstellt.

Das Problem ist, das die Verläufe als JPG gespeichert auch Abstufungen darstellen, selbst auf anderen Monitoren... sehr, sehr strange!
 

Kümmelkorn

Aktives Mitglied
Mitglied seit
06.10.2008
Beiträge
1.941
Wenn dein Problem nicht auf einen Bildschirm beschränkt ist, ist es mit hoher wahrscheinlichkeit kein Bildschirmproblem.

Daher mal ein paar andere Fehlerquellen:
1. Mit welcher Farbtiefe speicherst du dein JPEG?
2. Mit welcher Weboptimierung speicherst du dein JPEG?

Viel wichtiger könnten aber folgende Fragen sein:
3. Wie erstellst du deinen Verlauf? Per Verlaufswerkzeug oder per Verlaufsüberlagerung?
4. Hast du Dither aktiviert (nur bei Verlaufsüberlagerung möglich)?
5. Von welchem Tonwert zu welchem Tonwert läuft dein Verlauf? Hoher Kontrast/niedriger Kontrast?
 

bo@ck

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2002
Beiträge
148
also an den JPGs selber kann es auch nicht liegen, da das Problem ja schon beim Erstellen, also quasi in der PSD erscheint.

Die Verläufe werden je nach Bedarf entweder mit dem Werkzeug oder halt auch mal mit der Überlagerung erstellt, und auch da mal mit hohen- und mal mit niedrigen Kontrasten, und immer sind diese Kack Abstufungen drin...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

rpoussin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
18.982
Du fährst aber TrueColor, also 16,7 Mio. Farben?

Darüberhinaus: Photoshop konnte noch nie, in keiner Version, inkl. CS2, einen glatten Verlauf mit dem Verlaufwerkzeug anlegen. Es waren immer Nacharbeiten in den Kanälen nötig. Lege mal einen Verlauf in Illustrator an, speichere als eps und öffne ihn in Photoshop. Sollte dann eigentlich besser sein.

Verläufe nie als jpg speichern. Höchstens als letzte Speicherung vor der Ausgabe.
 

bo@ck

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2002
Beiträge
148
Verläufe nie als jpg speichern. Höchstens als letzte Speicherung vor der Ausgabe.
Wenn Bild Dateien für Webseiten als JPG gebraucht werden, dann muss ich sie ja als JPG abspeichern ;)

also, klar, der Monitor stellt ja andere Verläufe auf fremden Seiten auch korrekt dar, nur meine nicht... ich versteh das nicht, ist ja nicht so, dass ich erst seit einer Woche mit PS arbeite :-/
 

bo@ck

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2002
Beiträge
148
ja, werde ich heute Abend, wenn ich Zuhause bin, mal machen.
 

rpoussin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
18.982
Du hast bei Webseitenbildern, die mit 72ppi gespeichert sind, Stufen in den Verläufen?

Wie hoch ist die Kompression?
Wie groß ist der Verlauf, wenn Du ihn anlegst ( Länge x Breite x Auflösung ) und wie groß ist er auf der Webseite ( in Pixeln ) ? Vielleicht rechnest Du zu stark oder mit dem falschen Algorithmus herunter?
 

bo@ck

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2002
Beiträge
148
wie schon oben beschrieben, tritt das Problem ja schon beim Erstellen der Datei auf, also wenn ich eine leere Datei erstelle und dort einen Verlauf einbaue. Also kann es da ja nichts mit der Kompression zu tun haben, denke ich mal. wie gesagt, ich lade später mal ein Img hoch um das Problem zu visualisieren!
 

ThoRic

Aktives Mitglied
Mitglied seit
13.02.2005
Beiträge
2.616
bei Phtoshops JPEG Stufen immer schon oberhalb der 50% Stufe bleiben, sonst schlägt das Chroma subsampling zu.

Ansonsten finde ich die Diskussion müssig, ohne mal was gesehen zu haben.
Gerade die Appledisplays sind in Sachen Linearität nicht gerade ne Referenz.
 

bo@ck

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2002
Beiträge
148
Ansonsten finde ich die Diskussion müssig, ohne mal was gesehen zu haben.
Gerade die Appledisplays sind in Sachen Linearität nicht gerade ne Referenz.
wie gesagt, heute Abend poste ich ein Bild!
 

rpoussin

Aktives Mitglied
Mitglied seit
22.08.2004
Beiträge
18.982
bei Phtoshops JPEG Stufen immer schon oberhalb der 50% Stufe bleiben, sonst schlägt das Chroma subsampling zu.

Ansonsten finde ich die Diskussion müssig, ohne mal was gesehen zu haben.
Gerade die Appledisplays sind in Sachen Linearität nicht gerade ne Referenz.

@boack Hast Du die Streifen auch, wenn Du den Verlauf um 15 Grad drehst?
 

bo@ck

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2002
Beiträge
148
das kann ich grade nicht sagen, gute Frage! Ich probiere es gleich mal aus, den Verlauf zu drehen, mal sehen was dann passiert!
 

bo@ck

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
20.12.2002
Beiträge
148
hier mal ein Verlauf. jpg -> für web speichern -> höchste Qualität



unten im schwarz Bereich, da sind die Abstufungen zu sehen. Je nach Verlauf und Farbe mal mehr, mal weniger auffällig!
 

rbroy

Aktives Mitglied
Mitglied seit
08.10.2004
Beiträge
2.414
Dachte ich mir. Das ist normal. Du hast 800 Pixel Höhe und 255 Tonwertstufen zur Verfügung. Das ergibt eine Höhe der Abstufungen von ca. 3 Pixeln. Und ein guter Monitor stellt das auch dar. Meiner auch :). Glätte bzw. Homogenität erzeugst du durch hinzufügen von Störungen/Rauschen.

Edit
Letzteres auch automatisch in der Optionsleiste, wenn das Verlaufswerkzeug aktiv ist (Dither).
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben