Cyberduck Firewall Problem

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von natsuki, 21.01.2006.

  1. natsuki

    natsuki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.06.2005
    hi,
    Ich hab ein Problem mit Cyberduck und meiner OS X Firewall.

    Also, wenn ich per Cyberduck auf meinen Webspace zugreifen will, kann ich mich kann ich mich zwar anmelden, aber dann, beim Verzeichnis laden, bekomme ich immer einen IO-Fehler: timeout.
    Ich hab bei der OS X Firewall den Port 21 für Cyberduck frei gegeben. aber es geht trozdem nicht, egal ob ich bei Cyberduck Aktiv oder Passiv wähle.

    Aber,
    wenn ich die OS X Firewall komplett deaktiviere, gehts ohne Probleme.
    Was kann da noch geblockt werden? außer Port 21, der ja eh frei gegeben ist?


    Gruß
    natsuki
     
  2. salome.p

    salome.p MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.996
    Zustimmungen:
    157
    MacUser seit:
    07.09.2005
    Cyberduck

    Hi natsuki!
    ich hab die Verbindung eben mit meiner Ente ausprobiert - kein problem. in den Systemeinstellungen /Firewall ist bei mir gar nichts freigegeben außer personal filesharing (und natürlich was sich von selbst freigiebt, z. B. iTunes und die Zeiteinstellung). In 10.4.4 sind im Gegensatz zu vorherigen Versionen auch keine einzuschaltenden Ports mehr angegeben.
    Vielleicht hast den Zielordner falsch (ungenau) angegeben. Mach doch deine einstellungen noch mal ganz genau.
    Ich sage jetzt nicht "Rechte reparieren" - ist meist überflüssig, aber schaden tut es dennoch nicht
    Salome
     
  3. Toni23

    Toni23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.06.2005
    FTP benötigt ja auch zwei offene Ports, gib doch außer dem Pt. 21 die 20 noch frei
     
  4. xell2202

    xell2202 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    960
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    30.12.2005
    Das Problem bei FTP ist, dass man den Port nicht wirklich "vorhersagen" kann - AFAIK sucht sich eine der Varianten aktiv/passiv irgendwas über 1000 für den Datentransfer aus, beim Firewall konfigurieren ist das natürlich unpraktisch...
    Muss es unbedingt FTP sein, oder würde auch SFTP funktionieren? Damit bin ich nämlich bisher noch durch jede Firewall gekommen, ohne Konfiguration!

    lg xell
     
  5. Toni23

    Toni23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    09.06.2005
    das stimmt doch garnicht! ..oder nutzt du overload bzw. pat?
     
  6. natsuki

    natsuki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.06.2005
    Danke für die Antworten.
    hat leider nichts genützt.
    Port 20 + 21 hab ich probiert. geht auch nicht.
    SFTP geht auch nicht. ich denke das wird von dem Webhoster nicht unterstützt. (Ist nicht mein Webspace. ich hab nur von Jemandem zu Testzwecken FTP Zugangsdaten bekommen) ich werd mir jetzt selbst Webspace besorgen. vielleicht klappt da SFTP.
    Und wenn nicht, bleibt mir halt nur über, immer, wenn ich was hochladen will, mal schnell die OS X Firewall zu stoppen.

    Gruß
    natsuki
     
  7. Incoming1983

    Incoming1983 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.572
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    23.07.2005
    ftp benötigt port 20 und 21, dies mußt du in der firewall freischalten.

    die Firewall konfigurierst du mit ipfw oder auf der GUI in den Systemeinstellungen (dort hast du aber nur ganz wenig Optionen).
     
  8. natsuki

    natsuki Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.06.2005
    Port 20 und 21 hab ich eh freigeschalten.

    es geht trotzdem nicht.
     
  9. jlepthien

    jlepthien MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.858
    Zustimmungen:
    118
    MacUser seit:
    05.04.2004
    Das ist auch alles Quatsch. Passives Ftp braucht Port 21 und dann einen zufaellugen Port groesser 1024! Beim aktivern FTP werden die Ports 21 und 20 beim Server benoetigt. Da du aber doch eine ausgehende Verbindung auf einen FTP Server machen willst musst du GARNICHTS freischalten! Die Os X Firewall laesst alles nach draussen und du gehst definitiv ueber ein Port >1024 raus. Also mach die Ports dicht, das Problem liegt dann eher beim Server im Netz.
     
  10. oneOeight

    oneOeight MacUser Mitglied

    Beiträge:
    47.100
    Zustimmungen:
    3.677
    MacUser seit:
    23.11.2004
    guck dir mal die anderen threads zu der problematik an.
    port 20 muss nicht freigeschaltet sein, das ist ausgehende port vom server und der kommt auf irgendeinen beliebigen port beim client bei aktivem ftp.

    hängst du hinter einem router? passiv sollte eigentlich funktionieren...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen