CPU Überlastet

  1. Alucard

    Alucard Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.03.2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    während ich mir einen Videopodcast ansehe bleibt das Bild zwischendurch stehen und der Ton paßt nicht mehr zu den nur noch ab und zu wechselnden Bildern. Die Aktivitätsanzeige sagt mir, daß meine CPU überlastet ist. Woran kann das liegen und wie kann ich das ändern? Hilft mehr Arbeitsspeicher oder kann man die Einstellungen für die Videoabspielung irgendwo ändern?
     
    Alucard, 22.07.2006
  2. SirSalomon

    SirSalomonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    4.789
    Zustimmungen:
    116
    Um zu wissen, ob mehr Arbeitsspeicher helfen kann, müsstest Du schreiben wieviel Du im Rechner hast. ;)

    Und was für ein Mac wäre auch gut...
     
    SirSalomon, 22.07.2006
  3. Alucard

    Alucard Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.03.2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    iMac G5 20" PowerPC-Prozessor 512 MB DDR SDRAM
     
    Alucard, 22.07.2006
  4. Mortiis

    MortiisMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    20.02.2004
    Beiträge:
    2.155
    Zustimmungen:
    77
    dies sollte normal dick ausreichen

    Mortiis
     
    Mortiis, 22.07.2006
  5. SirSalomon

    SirSalomonMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    26.10.2003
    Beiträge:
    4.789
    Zustimmungen:
    116
    Achte mal darauf, welche Programme sonst noch laufen. Mehr Speicher wäre aber grundsätzlich nicht schlimm, auch wenn es im Grunde nichts an dem Problem ändern würde.

    iTunes arbeitet aber nicht nich irgendwie weiter, oder? Ich denk gerade darüber nach, ob eventuell Deine Platte zusätzlich und außergewöhnlich angesprochen wird...
     
    SirSalomon, 22.07.2006
  6. Alucard

    Alucard Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.03.2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    Woran erkenne ich denn, daß iTunes noch irgendwie weiterarbeitet und woran, daß die Platte zusätzlich angesprochen wird?
     
    Alucard, 23.07.2006
  7. walfrieda

    walfriedaMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2006
    Beiträge:
    8.959
    Zustimmungen:
    1.133
    prinzipiell würde Deinem Rechner eine Speichererweiterung gut tun. In dem speziellen Fall denke ich daß etwas zusätzliches läuft das viel Speicher benötigt (Safari mit vielen offenen Tabs ist da gern mal der Übeltäter). Dein Rechner lagert dann immer irgendwas auf die Festplatte aus, was Zeit braucht.
    Ansonsten probier mal dich aus- und wieder einzuloggen.

    Ganz trivial könnte auch einfach der Podcast-Stream zu langsam auf deinem Rechner ankommen.
     
    walfrieda, 23.07.2006
  8. Wolfgang Rausch

    Wolfgang RauschMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Den Rechnerspeicher ausbauen, kann hier und da etwas bringen.

    Nur hatte ich schon Excelsheets, 150 Spalten mal 20000 Zeilen, da haben selbst 4 GB nichts gebracht. Nur Geduld hat da geholfen bzw. ein anderer Aufbau der Daten.

    Zum Erkennen, ob ein Programm läuft oder nicht dient gerade die Aktivitätsanzeige.

    Generell kann eine CPU nicht überlastet werden. Wenn sehr viele Prozesse laufen, kostet jede Prozessumschaltung Zeit. Nur ist ein heutiger Rechner (das gilt ja auch für Dosen) nicht mehr mit den Geräten von vor zwanzig Jahren zu vergleichen. Nur staune ich immer wieder, wieviele Prozesse im Hintergrund so laufen, die CPU-Zeit nutzen und Speicher belegen.
     
    Wolfgang Rausch, 23.07.2006
  9. Alucard

    Alucard Thread StarterMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    31.03.2004
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    0
    iTunes benutzt beim Abspielen des Podcasts ca. 90 % der CPU. Kann das an der Größe des Videos liegen? Wenn ich den Speicher erhöhre wird dadurch die CPU entlastet? Wie kann ich die Belastung sonst verringern?
     
    Alucard, 23.07.2006
  10. Wolfgang Rausch

    Wolfgang RauschMacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    07.12.2005
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Nein, nur Abschalten bringt was und den Mac nicht mit Draufsetzen belasten. (Bin ich wieder :cool: ; lol)

    Jetzt mal im ernst. Mehr Speicher kann was bringen. Die Betonung liegt auf kann.

    Von dem vielen Kleinkram, den die Aktivitätsanzeige so dahinschreibt, würde ich die Finger lassen. Und wenn Podcasts soviel Aktivität der CPU hervorrufen, würde ich drauf verzichten. Und wenn der Kaviar noch so dolle schmeckt, als Hartz IV Empfänger muß man da eben auch verzichten.
     
    Wolfgang Rausch, 23.07.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - CPU Überlastet
  1. post030
    Antworten:
    22
    Aufrufe:
    643
    post030
    04.02.2017
  2. Landlord24
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    251
    rechnerteam
    24.02.2017
  3. StefanKittner
    Antworten:
    14
    Aufrufe:
    741
    tocotronaut
    18.09.2016
  4. Der Fotograf
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    395
    Der Fotograf
    16.07.2016